Bericht Februar 2015

Veröffentlicht am von

Vormonat – Bericht Januar 2015

Auch wenn der Februar drei Tage weniger hatte als der Januar, kann ich dennoch wieder Positives von meiner Webseite berichten. Zunächst einmal möchte ich anmerken, dass ich meine Werte nun vollständig auf Google-Zahlen umgestellt habe. Das erscheint mir für meine Statistik doch die verlässlichste Quelle zu sein. Dementsprechend habe ich meine Statistik auch rückwirkend angepasst, um vergleichbare Zahlen zu haben.

Traffic

Im Januar hatte meine Webseite noch 28.256 Seitenaufrufe, im Februar waren es mit 33.929 fast 5.700 mehr, was einer Steigerung von 20% entspricht. Betrachtet man den täglichen Durchschnitt sieht die Steigerung noch etwas besser aus. Im Januar waren es täglich 911 Seitenaufrufe während es im Februar 1.212 waren. Dies entspricht einer Steigerung von fast 33%. Der weiterhin stärkste Wochentag ist der Sonntag, der durchschnittlich 1.493 Seitenaufrufe zeigte.

 

Amazon Partnerprogramm

Im Vergleich zum Vormonat sind meine Einnahmen durch das amazon Partnerprogramm im Februar wieder gestiegen. Während der Umsatz im Januar noch bei 20,25€ lag, schloss ich den Februar mit 12,03€ mehr ab, was einem Zugewinn von fast 60% entspricht.Sowohl die Zahl der Klicks als auch die Conversion-Rate sind gestiegen, was zusammen zu diesem positiven Ergebnis führte.

 

Google AdSense

Die Einnahmen mit Google AdSense konnte ich auch im Februar wieder steigern. Gegenüber Januar habe ich meinen Umsatz um knapp 13% auf 139,55€ erhöht. Das liegt daran, dass meine Besucherzahlen weiter gewachsen sind und auch meine Klick-Rate um 0,4 Prozentpunkte gestiegen ist. Leider ist aber auch gleichzeitig wieder der Cost-per-Click Wert gesunken. Im Dezember lag er bei 0,20€, im Januar nur noch bei 0,15€ und im Februar waren es nur noch 0,12€. Schade, denn sonst wäre die Steigerung des Google AdSense Umsatzes höher gewesen.

 

Gesamtumsatz

Insgesamt konnte ich meine Einnahmen im Februar auf einen Gesamtumsatz von 171,83€ erhöhen, was einer Steigerung von 19,5% gegenüber dem Vormonat entspricht. Mit weiterhin positiven Erwartungen starten wir also in den März…

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on LinkedInEmail this to someone

Kommentieren