Bericht Juni 2015

Veröffentlicht am von

Vormonat – Bericht Mai

Nach einer super Entwicklung im Mai stagnieren meine Traffic-Zahlen im Juni leider und der Umsatz liegt unter dem Vormonat. Ich mache dafür das sehr gute Wetter verantwortlich. Gerade an den Tagen, in denen der Sommer in ganz Deutschland ausgebrochen ist, kann ich dies deutlich an meinen Zahlen ablesen. Das Sommerloch scheint sich also langsam aufzutun.

Traffic

Im Mai hatte meine Webseite 53.351 Seitenaufrufe, im Juni waren es mit 52.663 etwa 1,3% weniger. Auf Tagesbasis betrachtet, hatte ich täglich 34 zusätzliche Seitenaufrufe. Somit kann ich im Juni von einer klaren Stagnation sprechen.

201506_Grafik_Views

 

Amazon Partnerprogramm

Im Vergleich zum Vormonat sind meine Einnahmen durch das amazon Partnerprogramm im Juni deutlich gestiegen. Während der Umsatz im Mai noch bei 63,30€ lag, schloss ich den Juni mit 26,88€ mehr ab, was einem Gewinn von etwa 42,5% entspricht. Diese Steigerung ist auf eine Erhöhung jedes einzelnen Parameters zurückzuführen, der für die Höhe des Umsatzes verantwortlich ist: Die Anzahl der Klicks ist um fast 4% gestiegen, die Conversion-Rate um fast 36% und die ausgelieferten Produkte sogar um fast 46%. Das alles zusammen führte zu einem erfreulichen Umsatz von 90,18€.

201506_Grafik_Amazon

 

Google AdSense

Weniger positiv haben sich im Juni die Einnahmen durch Google AdSense entwickelt. Während die Seitenaufrufe quasi gleich geblieben sind, ist der Umsatz mit Google um 18,5% gefallen. Meine Klick-Rate ist von 4,18% auf nur noch 3,9% gesunken und der Cost-per-Click Wert ist von 0,16€ auf 0,14€ gefallen. Somit bin ich mit den Einnahmen von Google wieder auf dem Niveau von April und der Mai bleibt erstmal ein positiver Ausreißer.

 

Werbung und Kooperationen

Auch die Einnahmen mit Werbung und Kooperationen sind um 17,5% zurückgegangen. Insgesamt konnte ich nur noch einen Umsatz von 235,90€ erzielen. Hier hatte ich einfach eine Kooperation weniger als noch im Mai.

 

Gesamtumsatz

Insgesamt konnte ich das Niveau meiner Einnahmen im Mai nicht halten. Insbesondere durch den Einbruch der Umsätze mit Google und einer fehlenden Kooperation habe ich im Juni in der Summe 12% weniger verdient als noch im Vormonat. Insgesamt bin ich dennoch zufrieden mit meinen Einnahmen, die schließlich immernoch deutlich über den Einnahmen im April liegen.

Der Juli ist durch den wahnsinnigen Hitzeeinbruch leider in Bezug auf meine Zahlen ziemlich schlecht gestartet. Ich bin gespannt, wie weit sich das Sommerloch noch weiter öffnet…201506_Grafik_Umsatz

Kommentieren