Chalky Vintage-Look Set – Test des Kreidefarbe-Einsteiger-Sets


Chalky Vintage Look Set Test 1Lange habe ich es angekündigt und nun ist es endlich soweit. Ich habe für Euch das Chalky Vintage-Look Set von Viva Decor getestet. Man kann es in Bastelgeschäften oder aber auch Online für um die 15€ erwerben (z.B. hier: Amazon Chalky Vintage-Look Set) und es enthält alles, was man für ein Shabby Chic Projekt benötigt – so zumindest der Hersteller.
Da der Preis des Sets relativ gering ist, wo Kreidefarben ja normalerweise sehr teuer sind, und da es gleich 5 verschiedene Farben enthält, scheint es sich perfekt gerade für DIY-Shabby-Chic-Einsteiger zu eignen.

Ich habe mir das Set bestellt, um die Farben ausführlich für Euch auszuprobieren. Dazu habe ich mir ein Rohling-Set mit drei Blumentöpfen aus Holz bestellt.Chalky Vintage Look Set Test 4 Solche Rohlinge sind aus einfachem unbehandeltem Holz hergestellt und man kann sofort damit beginnen, sie zu bearbeiten. Ob es nun ein Anstrich mit Kreidefarbe ist, das Bekleben mit Servietten (Serviettentechnik) oder etwas ganz anderes. Solche Rohlinge gibt es in allen möglichen Varianten, als Tablett, Schatulle, Stiftebox, Kosmetiktuch-Spender und und und. Mein Blumetopfset habe ich fix online bestellt (Amazon Kräutertöpfe mit Untersetzer) und schon konnte es mit dem Testen losgehen. Im Folgenden könnt Ihr lesen, was dabei herausgekommen ist.

 

Der Set-Inhalt

Das Set ist in einem dünnen Pappkarton eingepackt und hat den folgenden Inhalt:

  • 5 Töpfe mit Drehverschluss mit Kreidefarbe à 90ml in den Farben Dunkelgrün, Hellblau, Altrosa, Hellgrün und Kreideweiss
  • 3 Schaumstoff-Schwämmchen
  • 1 Bogen Schleifpapier, 150er Körnung
  • 1 bebilderte Anleitung

Chalky Vintage Look Set Test 3

 

Geruch

Die Farben sind fast geruchslos, so wie man es von Kreidefarbe erwartet. Natürlich ist ein gewisser Geruch wahrnehmbar, der mich aber absolut nicht stört. Aus diesem Grund kann man die Farben problemlos auch in geschlossenen Räumen verwenden.

Konsistenz

Chalky Vintage Look Set Test 5Die Konsistenz der Farben ist etwas anders, als ich es von anderen Kreidefarben kenne. Sie ist relativ fest und auch etwas gelartig. Einige von Euch haben mir berichtet, dass die Farbe in den Töpfen klumpig bei Euch ankam. Da ich mein Set schon vor einiger Zeit gekauft habe und es seitdem noch ungenutzt im Regal lag, konnte ich das auch bei meinen Töpfchen feststellen: Ein großer Klumpen schwamm in einer fast klaren Flüssigkeit.

Was das angeht müsst Ihr Euch jedoch keine Sorgen machen. Denn es ist ganz normal, dass sich die Bestandteile von Farben nach längerem Stehen voneinander trennen. Aus diesem Grund soll man Farbe ja auch immer gut vor Gebrauch aufrühren. In meinem Fall habe ich die Töpfe zuerst kräftig geschüttelt und anschließend gut umgerührt. Dann hatte die Farbe wieder ihre normale Konsistenz erreicht.

Man kann die Farbe gut verstreichen, auch wenn sie sich etwas anders „anfühlt“ als normale Kreidefarbe. Die Farbe ist einfach etwas glatter und fester als Kreidefarbe, hinterlässt aber auch wie andere Kreidefarbe schöne Pinselspuren.

Deckkraft

Chalky Vintage Look Set Test 6Die Deckkraft der Farben ist dagegen nicht mit der von anderen Kreidefarben vergleichbar. Insbesondere die hellen Farben haben bei nur einem Anstrich eher den Effekt einer Lasur, d.h. der Untergrund scheint noch deutlich durch. Wie Ihr auf dem Bild links sehen könnt, ist die Holzstruktur bei meinem Tablett für die Blumentöpfe noch sehr gut erkennbar. Nur die Farbe „Dunkelgrün“ hat schon beim ersten Anstrich gut gedeckt.

 

Farbtöne

Natürlich ist die Wahrnehmung der Farbtöne Geschmackssache. Ich werde Euch aber trotzdem mal meinen Eindruck dazu schildern. Auf dem Bild unten könnt Ihr alle Farben (mit Ausnahme von Weiss) nach dem ersten Anstrich sehen.Chalky Vintage Look Set Test 7Chalky Vintage Look Set Test 8Dunkelgrün: Eine sehr schöne und satte Farbe, die sich perfekt für den Shabby Chic Look eignet. Es ist kein einfaches Grün, sondern sieht sehr edel aus. Wenn es Euch für ein ganzes Möbelstück zu dunkel ist, dann eignet es sich in jedem Fall super als Untergrundfarbe für die Kontrastschicht-Methode. Genau diese habe ich bei dem ersten Blumentopf auch direkt angewendet. Das Ergebnis könnt Ihr ganz unten auf den Bildern sehen.

Hellblau: Für meinen Geschmack ist das helle Blau etwas zu kitschig, wenn man das so sagen kann. Es ist ein typisches Baby-Blau. Hier fehlt mir etwas der Vintage-Touch.

Altrosa: Diese Farbe hat glücklicherweise rein gar nichts nicht einem Baby-Rosa zu tun. Sie hat einen sehr schönen Pastell-Ton, der schon leicht ins Apricot geht.

Hellgrün: Auch diese Farbe ist genau nach meinem Geschmack. Für mich ist es eher ein Pastell-Mint-Ton, der somit optimal zum Shabby Chic Look passt.

Chalky Vintage Look Set Test 5Kreideweiss: Das Weiß habe ich dazu verwendet um die Blumentöpfe am Ende mit Schablonen zu verzieren. Dazu habe ich eines der Schwämmchen benutzt, die bei dem Set dabei waren. Das hat sehr gut funktioniert. Dadurch, dass auch das Weiß nicht beim ersten Auftragen deckt, ist das aufgestempelte Motiv später nicht zu plakativ, sondern lässt die Farbe und Struktur darunter noch schön durchscheinen. Auch das könnt Ihr auf den Bildern unten sehr gut erkennen.

Reichweite

Die Ergiebigkeit der Farben ist sehr gut. Nachdem ich meine Blumentöpfe angemalt habe, ist nur schwer erkennbar, dass die Farbtöpfchen leerer geworden sind. Ich vermute daher, dass man mit der Farbe sehr weit kommt, je nachdem wie viele Anstriche man vornimmt.

Trockenzeit

Die Farbe trocknet wirklich sehr schnell. Laut Hersteller ist sie nach ca. einer Stunde getrocknet und das kann ich bestätigen.

Abschleifbarkeit

Wie auch die anderen Kreidefarben, die ich kenne, ist die Farbe recht gut abschleifbar. Praktisch ist in diesem Set, dass auch gleich ein Bogen Schleifpapier mitgeliefert wird. Damit kann man gut die gestrichenen Ecken und Kanten abschleifen und so den gewohnten Shabby Chic Effekt erzeugen.

 

Trenner

 

Fazit

Die Farben im Chalky Vintage-Look Set von Viva Decor sind nicht direkt mit den Kreidefarben von Annie Sloan, Painting the Past & Co. vergleichbar. Sie haben eine andere Konsistenz und haben keine so hohe Deckkraft. Dennoch können sie insbesondere für Einsteiger genau das Richtige sein.
Gerade wenn man Kreidefarbe erst einmal ausprobieren möchte oder, wenn man nur ein kleines Projekt geplant hat, ist das Set sehr praktisch. Denn man bekommt gleich fünf verschiedene Farben geliefert, mit denen man schon tolle Effekte erzielen kann. Sei es das Ausprobieren von verschiedenen Farbschichten oder das Aufstempeln von Motiven. Für den Preis dieses Sets würde man sonst nicht einmal eine Dose einer klassischen Kreidefarbe bekommen.

Deckkraft überzeugt nicht

Einzig die Deckkraft der Farben hat mich nicht so wirklich überzeugt. Wenn man eine Oberfläche deckend streichen möchte, braucht man sicherlich einige Farbschichten. Andererseits können die Farben aber auch genau richtig sein, wenn man beispielsweise die natürliche Struktur von Holz nicht ganz verdecken möchte. Bei meinen Blumentöpfen könnt Ihr auf den Bildern unten noch deutlich die Holzmaserung erkennen. Bei diesem kleinen Projekt finde ich die geringe Deckkraft sogar eigentlich ganz schön, weil das Ergebnis so viel zarter wirkt.

Sehr positiv bewerte ich die extrem kurze Trockenzeit der Farben. Meinem Eindruck nach ist sie sogar noch kürzer als bei den ohnehin schon schnell trocknenden klassischen Kreidefarben. Somit ist die Farbe wirklich optimal für einen Bastelnachmittag geeignet, weil man nicht ständig die Arbeit für lange Trockenphasen unterbrechen muss.

Etwas schade finde ich, dass das Set kein Produkt für die Versiegelung der Kreidefarbe enthält, wie Wachs oder Klarlack. Denn genauso wie bei den klassischen Kreidefarben wirken die getrockneten Oberflächen sehr empfindlich. Bei meinen Blumentöpfen, die nur zur Deko dienen werden, ist das vielleicht nicht so schlimm. Sobald Ihr aber etwas anstreichen möchtet, was später öfters angefasst wird, solltet Ihr auf jeden Fall eine Versiegelung zum Schutz verwenden. Die müsstet Ihr bei diesem Set dann noch dazu kaufen.

Aber insgesamt lohnt es sich

Alles in allem würde ich jedoch sagen, dass sich die ca. 15€ für dieses Set lohnen. Selbst wenn Ihr schon größere Projekte habt und dafür die klassischen Kreidefarben verwendet, kann dieses Set eine tolle Ergänzung sein. Denn so habt Ihr zusätzliche Farbenvielfalt, beispielsweise für kleinere Teilflächen, Applikationen oder auch zum Aufstempeln von Motiven, für die sich ein Kauf einer 1-Liter-Dose Kreidefarbe nicht lohnen würde.

Berichtet mir gerne über Eure Erfahrungen mit dem Chalky Vintage Look Set und was Ihr damit gemacht habt! 🙂Chalky Vintage Look Set Test 10Chalky Vintage Look Set Test 11Chalky Vintage Look Set Test 12Chalky Vintage Look Set Test 13Chalky Vintage Look Set Test 14

 

Trenner

 


Ähnliche Projekte zum Weiterlesen

Kreidefarbe selber herstellen – Der Test                           IKEA Möbel – Shabby Chic Test
Kreidefarbe selbst herstellen 1Shabby Chic IKEA Billy gesamt 1

4 Replies to “Chalky Vintage-Look Set – Test des Kreidefarbe-Einsteiger-Sets”

  1. Hallo
    Ich wollte Dir nur mal ein Lob aussprechen, ich finde Deine Ideen super.
    Wo bekommst du denn immer die alten Möbel her?
    Viele Grüße
    Nadja

Kommentieren