FAQ

Veröffentlicht am von

Im Folgenden fndet Ihr häufig gestellte Fragen. Vielleicht ist Eure auch dabei?

Allgemein

Hierbei handelt es sich um einen Einrichtungsstil, bei dem es darum geht, Möbelstücke und Wohnaccessoires gewollt gebraucht und abgenutzt erscheinen zu lassen und ihnen somit ein gelebtes und romantisches Aussehen mehr…

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someone

Please click here if this helped you.
3 people found this helpful. Permalink

0 Comments

Eine Standard-Antwort auf diese Frage gibt es leider nicht. Aber ich habe ein kleines Video für Euch gedreht, in dem ich Euch einmal erzähle, welche Überlegungen bei der Aufarbeitung eines mehr…

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someone

Please click here if this helped you.
13 people found this helpful. Permalink

2 Comments

Materialien

Vorteile: Kreidefarbe ist ein recht umweltfreundliches Produkt, sie ist sehr geruchsarm, sie eignet sich bestens für den Shabby Chic Look, da sie getrocknet sehr matt und pudrig wirkt, sie lässt mehr…

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someone

Please click here if this helped you.
3 people found this helpful. Permalink

2 Comments

Kalkfarbe ist eine mineralische Farbe auf Wasserbasis. Ihr Grundbestandteil ist gelöschter Kalk, sogenannter Sumpfkalk. Kreidefarbe besteht aus Kreide, Naturpigmenten und Wasser. Die Kalkfarbe reagiert beim Trocknen mit der Luft zu mehr…

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someone

Please click here if this helped you.
5 people found this helpful. Permalink

2 Comments

Bei der Entscheidung welche Farbe Ihr für Euer Werk verwenden wollt, müsst Ihr immer ein paar Dinge abwägen. Grundsätzlich solltet Ihr eher auf einen Acryllack zurückgreifen, wenn es sich um mehr…

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someone

Please click here if this helped you.
9 people found this helpful. Permalink

4 Comments

Da Kreidefarbe recht teuer ist (die Preise reichen bis zu 45€ pro Liter und mehr), gibt es im Internet verschiedene Ideen und Anleitungen dazu, wie man Kreidefarbe selber herstellen kann. mehr…

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someone

Please click here if this helped you.
3 people found this helpful. Permalink

0 Comments

Kreidefarbe sollte immer versiegelt werden, da die getrocknete Oberfläche sehr anfällig für Verschmutzungen ist. Für die Versiegelung eignen sich Möbelwachse oder Klarlacke. Ob Ihr nun das ein oder das andere mehr…

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someone

Please click here if this helped you.
10 people found this helpful. Permalink

4 Comments

Anwendung

Diese Frage wird mir sehr oft von Euch gestellt. Wieviel Ihr von Euren alten Möbeln abschleifen müsst, bevor Ihr sie weiter bearbeitet, hängt einmal davon ab, in welchem Zustand der mehr…

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someone

Please click here if this helped you.
4 people found this helpful. Permalink

4 Comments

Das kann man pauschal nicht sagen, bei Eichenholz und Kiefernholz ist eine Grundierung jedoch immer empfehlenswert. Wenn Ihr alte Möbel überstreicht, egal ob mit Acryllack, Kreidefarbe oder einer anderen Farbe mehr…

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someone

Please click here if this helped you.
7 people found this helpful. Permalink

5 Comments

Bei Kreidefarbe wird sehr häufig damit geworben, dass sie nur sehr kurze Trockenzeiten hat und das stimmt grundsätzlich auch. Sei es nun die Kreidefarbe von Annie Sloan, Painting the Past mehr…

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someone

Please click here if this helped you.
3 people found this helpful. Permalink

2 Comments

Wenn Ihr Eurer Werk mit Möbelwachs versiegelt, dann fühlt es sich immer erst einmal etwas klebrig an. Richtig glatt ist es erst dann, wenn es richtig ausgehärtet ist und das mehr…

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someone

Please click here if this helped you.
5 people found this helpful. Permalink

0 Comments

Diese Frage ist nicht so ganz einfach zu beantworten. Aber ich versuche es mal. Die Hersteller von Kreidefarbe geben gerne an, dass ihre Farbe für allen möglichen Oberflächen geeignet ist. mehr…

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someone

Please click here if this helped you.
5 people found this helpful. Permalink

3 Comments

Diese Frage habe ich mir auch gestellt und einen Test durchgeführt. Annie Sloan wirbt damit, dass Ihre Kreidefarbe wirklich auf allen Materialien einsetzbar ist, u.a. eben auch auf Stoff. Das mehr…

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someone

Please click here if this helped you.
3 people found this helpful. Permalink

0 Comments

Probleme

Wenn Ihr eine weiße Grundierung verwendet, dann kann es passieren, dass diese sich nach dem Trocknen stellenweise gelb verfärbt. Oft werde ich von Euch gefragt, ob die Grundierung nicht gewirkt mehr…

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someone

Please click here if this helped you.
3 people found this helpful. Permalink

0 Comments

Ja, das passiert mir leider auch heute noch hin und wieder. Wenn Ihr einen guten Isoliergrund mit Sperrwirkung verwendet habt und trotzdem Flecken auf dem neuen Anstrich durchschlagen, dann kann mehr…

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someone

Please click here if this helped you.
3 people found this helpful. Permalink

8 Comments

Wenn der frische Anstrich sich mit hässlichen Flecken verfärbt, weil Ihr keine Grundierung verwendet habt, Ihr diese nicht richtig habt trocknen lassen oder weil es einfach ein hartnäckiges Teil ist, mehr…

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someone

Please click here if this helped you.
4 people found this helpful. Permalink

0 Comments

Serviettentechnik

Ja, auf jeden Fall. Jede Serviette hat einen ca. 3-4 cm breiten Rand mit vielen unschönen kleinen Löchern, an dem ihre einzelnen Lagen punktuell zusammengepresst sind. Bei der Serviettentechnik kann mehr…

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someone

Please click here if this helped you.
6 people found this helpful. Permalink

0 Comments
Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someone

23 Kommentare zu “FAQ

  1. Liebe Leonie, bin durch Zufall über deine Seite gestolpert und muss sagen, dass Du wirklich tolle Tipps gibst. Ich selbst möchte auch zum ersten Mal mir einen alten Küchentisch aus der Gründerzeit streichen. Allerdings ist dieser schon recht unansehnlich und hat sehr gelitten. Das heißt die Tischplatte ist sehr arg verwittert, da der Tisch bei jemanden draußen stand und die Arbeitsplatte hat dadurch auch Risse bekommen. Ich frage mich gerade wie ich die Arbeitsplatte gestalten soll. Hättest Du eine Idee? Die Risse mit Holzspachtel Kitten oder doch so lassen? Die Beine wollte ich mit weißer Kreidefarbe streichen. Lediglich die Tischplatte macht mir Sorgen. Reicht es die mit Darkwachs zu bearbeiten oder würdest Du das farbig lasieren? Wäre toll wenn du für mich einen Rat oder Empfehlung hättest. Der Tisch ist nämlich mein erstes Shabby-Projekt .
    Liebe Grüße, Sabine

    • Hallo Sabine!
      Was möchtest Du denn später mit dem Tisch machen? Soll er eher Deko sein oder wird er belastet? Denn eine sehr schöne Möglichkeit eine alte Tischplatte so zu erhalten wie sie ist und trotzdem zu nutzen ist einfach eine Glasplatte darauf zu legen. Solche kann man sich beim Glaser in der richtigen Größe zuschneiden lassen und schon hat man die beste Versiegelung, die man sich für eine Tischplatte wünschen kann. 😉
      Ansonsten würde ich die Risse nicht zuspachteln, sondern einfach so lassen wie sie sind. Die machen sicherlich den Charme der Tischplatte aus. Ich würde die Oberfläche einfach mit Wachs bearbeiten, am ehesten wahrscheinlich mit weißem. Das bleibt dann in den Vertiefungen und Du bekommst einen tollen White Wash Effekt. Alternativ geht natürlich auch das Dark Wachs. So oder so wird das Wachs die Platte gut versiegeln und optisch aufwerten. 🙂
      Liebe Grüße
      Leonie

  2. Hallo Leonie,

    ich habe schon länger geplant, mein Bücherzimmer im Shabby Chic Stil zu gestalten, aber war bei vielen Dingen noch unentschlossen und Zeit fehlte mir auch. Nun werde ich demnächst umziehen, die Gestaltung des Zimmers hat sich also erledigt – bzw. wird es ein anderes Zimmer, ein Spitzboden, werden! Freue mich schon auf die vielen einzelnen Projekte. Deine Seite ist dabei eine super Inspiration!

    Jetzt zwei Fragen: Hast Du schon Erfahrung mit Kreidefarbe und Korbmöbeln gemacht? (Hätte da einen Sessel und ein Tischchen aus Korb…) Und wie sieht es mit Porzellan aus (Vase) – haftet Kreidefarbe darauf?

    Viele Grüße aus Norddeutschland und noch ein frohes, neues Jahr!
    Amica

    P.S. Deine Youtube-Videos sind auch super, denn sie wirken sehr professionell und nicht so „Hallo-ihr-Lieben“-beautyqueenmäßig. 😉

    • Hallo liebe Amica!
      Ich selbst habe noch keine Korbmöbel mit Kreidefarbe angestrichen, aber das wird auf jeden Fall funktionieren. Wenn der Korb unbehandelt ist, dann kannst Du einfach direkt mit der Kreidefarbe darüber streichen. Das wird zwar etwas mühselig, wenn Du mit dem Pinsel in alle Zwischenräume kommen willst, aber die Farbe wird gut halten. Außerdem kann es helfen, wenn Du die Kreidefarbe etwas mit Wasser verdünnst. Wenn der Korb lackiert ist, dann wäre es gut, wenn Du die Oberfläche ein wenig anschleifst, damit die Kreidefarbe einen etwas besseren Halt findet.

      Porzellan kannst Du auch mit Kreidefarbe anmalen. Bei der ersten Farbschicht wird die Farbe beim Auftragen etwas „rutschen“ und das Ergebnis wird nicht deckend. Beim zweiten oder dritten Anstrich sieht das Ergebnis dann aber toll aus. Allerdings hält die Farbe nicht besonders gut auf einer so glatten Oberfläche. Du wirst sie recht einfach wieder abkratzen können. Wenn die Vase aber nur als Dekoration herhalten muss, dann ist das ja egal. 😉
      Danke für Dein Kompliment für meine Videos. Da musste ich etwas schmunzeln. Ich weiß was Du mit beautyqueenmäßig meinst. 😉
      Liebe Grüße
      Leonie

  3. Hallo Leonie,
    danke für die vielen wertvollen Tipps! Ist es sinnvoll nach nur einem Anstrich mit Kreidefarbe in weiß einen weißen Wachs zu verwenden. Reicht es aus, um auf hellen Möbeln einen schönen Effekt zu erzielen? Oder lieber 2x streichen und einen farblosen Wachs verwenden?
    LG
    Nadine

    • Hallo Nadine,
      das kommt ganz darauf an, welches Ergebnis Du erzielen möchtest. Wenn Du zweimal streichst wird das Weiß auf jeden Fall deckender als wenn Du nur einmal streichst und mit weißem Wachs versiegelst. Denn das Wachs deckt einfach nicht so stark wie ein Farbanstrich. Je nachdem welche Kreidefarbe Du verwendest ist aber schon der erste Anstrich fast perfekt deckend. Am besten ist es wahrscheinlich, wenn Du es einfach mal mit Deinen Materialien ausprobierst. 🙂
      Liebe Grüße
      Leonie

  4. Hallo Leonie,
    Ich bin Neuling in Sachen Shabby-Syle und bin richtig froh und dankbar, dass ich auf deine Seite gestoßen bin. So tolle Sachen!!!
    Mein erstes Projekt – zugegeben ein großes für den Einstieg – ist ein altes Küchenbüffet unserer Oma wieder ansehnlich zu machen. Habe nun gesäubert, angeschliffen – den alten Lack hatten wir schon vor über 18 Jahren mit einem Schaber entfernt – und nun mit dem Holzisoliergrund von „Schöner Wohnen“ weiß grundiert. Leider sind an vielen Flächen trotzdem gelbe Verfärbungen aufgetreten. Kannst du mir raten, was ich nun tun kann – nochmal mit Grundierung drüber oder hoffen, dass die Kreidefarbe (auch weiß) dann alles deckt?
    Wäre dankbar über eine Antwort!
    Liebe Grüße
    Nicole

    • Hallo Nicole!
      Wenn sich die Grundierung nach dem Streichen gelblich verfärbt, dann ist das noch kein Grund zur Sorge. Denn daran siehst Du nur, dass es eine sehr gute Entscheidung war, zuerst zu grundieren! 😉 Die Inhaltsstoffe des Holzes haben nun mit der Grundierung reagiert und haben sie verfärbt, sind jetzt aber in der Grundierung „gefangen“. D.h. wenn Du jetzt mit Kreidefarbe darüber gehst, dürfte das Gelb nicht mehr durchschlagen. Zur Sicherheit kannst Du auch noch einmal ein zweites Mal grundieren, danach kannst Du aber guten Gewissens mit der eigentlichen Farbe weitermachen!
      Liebe Grüße
      Leonie

      • Danke für die schnelle Antwort!
        Hast mir sehr geholfen!!!
        Streiche jetzt erst mal den Rest und wenn noch Grundierung übrig ist werde ich die Fronten ein zweites Mal streichen…
        Herzlichst Nicole

  5. Hallo Leonie,

    Ich finde deine Seite echt super! Habe auch schon mit kleinen Projekten angefangen und mich mal auszuprobieren.
    Jetzt steht an einen dunklen Couchtisch in der Farbe old white zu streichen. Die Schritte wären doch am besten zwei Schichten Holzisolierungsgrund gut trocknen lassen, mit Kreidefarbe anstreichen, schleifen und dann mit Wachs oder Klarlack versiegeln, richtig? Lieber Wachs oder Shabby Versiegelungslack den von Lignocolor?

    Meine zweite Frage, ich habe einen Esstisch über Ebay Kleinanzeigen gekauft, der schon mit Kreidefarbe und Wachs bearbeitet wurde. Ich habe in deinem Blog aber gelesen, dass beanspruchte Oberflächen lieber mit Klarlack versiegelt werden sollten. Der Esstisch wird stark beansprucht werden, gerade auch wenn noch warmes Essen/Geschirr draufgestellt wird. Jetzt ist der Tisch aber mit Wachs ja schon bearbeitet, könnte ich da noch eine Schicht Klarlack draufstreichen oder wirkt es auf Wachs nicht mehr?

    Lieben Gruß
    Sina

    • Hallo Sina!
      Ja, das Vorgehen für Deinen Couchtisch hört sich so weit gut an! 🙂 Ich würde für einen Tisch immer lieber Lack zur Versiegelung nehmen als Wachs, weil der einfach widerstandsfähiger ist.
      Wenn schon Wachs auf dem Tisch drauf ist, dann funktioniert das mit dem Überstreichen mit Lack allerdings nicht mehr. Dann müsstest Du das alte Wachs erstmal am besten durch Schleifen entfernen.
      Liebe Grüße
      Leonie

  6. Hallo Leonie,

    erst einmal vielen Dank, dass Du Deine Projekte zeigst und uns daran teilhaben lässt. Toll auch dass du sehr viele Tipps und Tricks verrätst, wie man am besten arbeiten kann.
    Ich habe mich nun dazu entschlossen, auch einen Schrank umzugestalten. Da ich jedoch gerne dunklere Möbel habe und keine hellen meine Frage.
    Was ist besser? Soll ich den Schrank mit einer braunen Kreidefarbe bearbeiten und dann die Kanten nochmals anschleifen oder besser mit einer weißen Kreidefarbe bearbeiten und dann mit dem dunkeln Wachs versiegeln? Ich bin da noch sehr unschlüssig, wie das Ergebnis am schönsten werden könnte.

    Vielen lieben Dank in Voraus für Deine Einschätzung.

    Liebe Grüße

    Nicole

    • Hallo Nicole!
      Welche Farbe hat denn Dein Schrank, den Du anmalen möchtest? Für welche Methode Du Dich entscheidest ist reine Geschmackssache. 🙂 Grundsätzlich wird es aber so sein, dass das dunkle Wachs einen weiß gestrichenen Schrank nicht sehr viel verdunkeln wird. Er bekommt eher eine „schmutzige“ Optik, wirkt aber insgesamt noch recht hell. Wenn Du lieber dunkle Möbel magst, dann würde ich Dir empfehlen direkt dunkel zu streichen.
      Ich hoffe ich konnte Dir helfen und wünsche Dir viel Erfolg bei Deinem Projekt! 🙂
      Liebe Grüße
      Leonie

  7. Hallo Leoni,
    ich habe gerade einen großen Esstisch aus Kiefernholz gelaugt/geölt „in Arbeit“ der weiß (Annie Sloan Pure White) werden soll.
    Ich habe ihn gründlich gesäubert und mit dem von Dir empfohlen Holzisoliergrund grundiert.
    Nun, nach dem Auftragen der ersten Schicht Kreidefarbe, ist er stellenweise leider dennoch stark „vergilbt“.
    Welche Möglichkeiten habe ich jetzt?
    Nochmals komplett grundieren, in der Hoffnung die zweite Schicht verändert die Reaktion?
    Mich von weiß verabschieden und stattdessen einen dunklen Farbton wählen (Duck Egg zB)?
    Eine Freundin hatte die Idee nun eine Schicht Klarlack drüber zu machen, dann erneut Kreidefarbe und am Ende dann nochmals Klarlack (der muss zum Finish ja eh drauf da stark beanspruchter Esstisch).
    Hast Du da Erfahrungen, wird der Klarlack (benutze PU Möbel Klarlack von Schöner Wohnen) als Sperrschicht funktionieren?

    Viele liebe Grüße,
    Tina

  8. Hallo Leonie
    Schönen Blog den du hier aufgebaut hast, großes Dankeschön.
    Meine Frage ist folgende. Es wird ja dazu geraten, alten Lack mit Atemschutz abzuschleifen aufgrund unbekannter Gifte in altem Lackstaub.
    Wie ist denn deine Meinung dazu Lackschleifarbeiten überhaupt in Wohnräumen zu tätigen, wir haben eben nur ein Schlafzimmer und eine Wohnküche zur Verfügung? Wenn die Stäube so giftig sind, dann will man die doch auf keinen Fall in der gesamten Wohnung verteilen.
    Wie handhaben das normalerweise Hobby Shabby Bastler, die eben keinen eigenen Werkkeller zur Verfügung haben.
    Freue mich über deine Meinung hierzu.
    Viele Grüße
    Arne

    • Hallo Arne!
      Das ist eine gute Frage. Ich denke, dass es keine besonders gute Idee ist, in der Wohnung zu schleifen. Das Shabby-Finish, also das leichte Abschleifen von Kreidefarbe an Ecken und Kanten beispielsweise ist nicht so problematisch. Aber bei dem kompletten Abschleifen von alten Lacken ist das etwas anderes. Wie Du schon richtig vermutest, legt sich der Staub überall in der Wohnung ab und kann gesundheitsschädlich sein. Ich werkle meistens in meiner Garage und ich kann Dir sagen, dass sich dort regelmäßig eine dicke Staubschicht bildet.
      Vielleicht hast Du die Möglichkeit Deine Schleifarbeiten bei schönem Wetter irgendwo nach draußen zu verlegen? Ansonsten würde ich vielleicht überlegen, gar nicht oder nur ganz leicht zu schleifen. Je nachdem was Du bearbeiten möchtest, kann es auch reichen das Möbelstück gut mit Anlauger & Entfetter zu bearbeiten und dann nur ganz leicht mit etwas Schleifpapier anzurauen. Dabei trägst Du dann nicht so viel Material ab und kannst das auch problemlos in Deinen Wohnräumen erledigen. Schau mal, hier habe ich etwas mehr dazu geschrieben: Muss ich meine alten Möbel komplett abschleifen?
      Liebe Grüße
      Leonie

  9. Ich wollte ein schränkchen mit kreidefarbe streichen u dann die Verzierungen mit dunklem Wachs hervorheben. Es soll aber mal ins Bad. Kann ich alles mit Klarlack versiegeln? Lg

    • Hallo Marion,
      ja, Du solltest auf jeden Fall mit Klarlack versiegeln. Bei stärker beanspruchten Möbeln oder auch in Feuchträumen ist Lack immer die beste Möglichkeit Kreidefarbe zu versiegeln! Allerdings wird der Klarlack auf dem Wachs nicht halten. Damit Du die Idee mit dem dunklen Wachs nicht über Board werfen musst, würde ich vielleicht die Verzierungen wachsen und dann nur den Rest mit Klarlack überziehen.
      Liebe Grüße
      Leonie

  10. Hallo Leonie,

    ich bin per Zufall auf Deiner Seite gelandet und bin hin und weg! Nicht nur, weil Deine Projekte toll sind, sondern weil Du klar und verständlich alles und jeden Handgriff erklärst! Und nun bin ich voller Ideen und könnte ausflippen, weil heute Sonntag ist und sämtliche Baumärkte geschlossen haben!!! Aber Morgen starte ich, um Lacke, Pinsel etc. zu ergattern…!!!

    Eine Frage bzw. Bitte habe ich an Dich: in meinem Fundus existiert eine Gartenmöbelgruppe aus Hartholz (kein Teak), die 15 Jahre alt, inzwischen 4x mit mir umgezogen ist und immer im Freien gestanden hat! Also von undefinierbarer Farbe (mehr oder weniger grau), komplett ausgebleicht und glatt wie ein Kinderpopo…! Nun möchte ich diese immer noch super aussehenden Möbel aufpeppen! Glaubst Du, dass ich diese Gruppe nur mit acryllack weiß matt und Kerzenwachs bearbeiten kann, oder muss ich mit 2 Farben arbeiten?

    Es wäre schön, wenn Du mir da mir mit Deinen Erfahrungen zur Seite stehen könntest…

    Danke und liebe Grüße,

    Barbara

    • Hallo Barbara!

      Schön, dass Dir meine Seite gefällt! 🙂
      Ich denke, dass Du auf jeden Fall Deine Gartenmöbel mit Acryllack streichen kannst! Zwei Farben benötigst Du nicht, da das Holz darunter alleine toll aussehen wird, wenn Du am Ende Ecken und Kanten anschleifst. Je nachdem, was das für ein Holz ist, kann es Dir aber passieren, dass Flecken durch den neuen Anstrich hervortreten oder, dass Deine Möbel den Acryllack komplett aufsaugen. Zur Sicherheit könntest Du Deine Möbel vor dem eigentlichen Anstrich grundieren. Dein Baumarkt kann Dir sicherlich bei der Frage helfen, welches Produkt da für den Außenbereich am besten geeignet ist.
      Nach der Grundierung würde ich dann erstmal Ecken und Kanten mit Wachs bearbeiten und dann mit einer hellen Farbe bewusst nicht alles deckend streichen. Dafür würde ich immer nur ganz wenig Farbe auf den Pinsel nehmen und dann nur grob alles mit ein wenig Druck anstreichen (damit dann doch etwas Farbe haften bleibt 😉 ). Nach dem Trocknen dann anschleifen und fertig!

      Ich wünsche Dir auf jeden Fall viel Spaß und viel Erfolg bei Deinem Projekt! Wird bestimmt toll aussehen! Das mit dem kribbelig werden, weil die Geschäfte geschlossen habe kenne ich 😉 Also fröhliches Shoppen morgen! 😛

      Liebe Grüße und einen schönen Abend!
      Leonie

      • Hallo Leonie!

        Zunächst einmal vielen Dank, dass Du uns an Deinen Projekten teilhaben lässt und somit viele Inspirationen lieferst. Ich schaue immer wieder gerne auf Deiner tollen Seite vorbei.

        Jetzt habe ich ein neues Projekt und möchte erstmals mit Annie Sloan Chalk Paint arbeiten. Ich baue mir eine Sitzbank für den Flur, in die ich Rattenkörbe einstellen kann. Das Holz habe ich bereits, aber mit der Behandlung bin ich mir noch unsicher. Es handelt sich um unbehandeltes (geschliffenes) Fichten-Leimholz. Eigentlich wollte ich es gerne weiß und Shabby streichen, aber es muss auch sehr widerstandsfähig sein, da es Kindern und Hunden ausgesetzt ist, die auch mal auf und um die Bank herumtoben… Evtl. kommt auch ein grau oder grün in Frage. Ich bin momentan absolut unentschlossen. Auch, ob ich wachsen oder lackieren soll, ist die Frage. Hast Du einen Tipp für mich?

        Ganz liebe Grüße & einen schönen Tag

        Caro

        • Hallo Caro!
          Wenn die Sitzbank so stark beansprucht wird, dann würde ich Dir am ehesten einen ganz normalen Acryllack aus dem Baumarkt empfehlen. Denn die sind recht widerstandsfähig und gerade auf unbehandeltem Holz findet der Lack einen sehr guten Halt. Versiegeln brauchst Du einen solchen Lack auch nicht, was etwas Arbeit spart. Wenn Du einen Lack in „seidenmatt“ kaufst, dann glänzt er nicht zu stark und Du bekommst damit auch einen super Shabby Chic Look hin. Schau doch mal bei meinem Projekt Gartenmöbelverwandlung vorbei. Da habe ich auch nur mit Acryllacken gearbeitet und die Farbe hält bis heute super, obwohl die Möbel komplett ungeschützt draußen stehen.
          Liebe Grüße und viel Erfolg bei Deinem Projekt!
          Leonie

Kommentieren