Wann nehme ich Klarlack und wann Möbelwachs für die Versiegelung?

Veröffentlicht am von

Lignocolor_Shabby_VersiegelungKreidefarbe sollte immer versiegelt werden, da die getrocknete Oberfläche sehr anfällig für Verschmutzungen ist. Für die Versiegelung eignen sich Möbelwachse oder Klarlacke. Ob Ihr nun das ein oder das andere für Euer Shabby Chic Objekt verwendet, hängt zwar auch davon ab welche Optik Ihr lieber mögt (Wachs unterstützt den matten Shabby Chic Charme der Kreidefarbe etwas mehr als matter Klarlack). Hauptsächlich jedoch solltet Ihr danach gehen, welchen Belastungen Euer Werk ausgesetzt wird.

Grundsätzlich gilt, dass ein tendenziell stärker beanspruchtes Möbelstück eher mit Klarlack versiegelt werden sollte. Mit Möbelwachs behandelte Möbel sind für den Normalgebrauch zwar recht gut geschützt, sie weisen Schmutz ab und können ganz normal feucht abgewischt werden. Soft Wax clearDurch den Gebrauch von Reinigern kann sich das Möbelwachs über einen längeren Zeitraum jedoch lösen und auch bei Härtefall-Verschmutzungen wie mit Rotwein, Fett oder bei viel Feuchtigkeit ist ein gewachstes Möbelstück nur bedingt geschützt. Ein Klarlack ist hier immer die sicherere Variante.
Mehr zu Wachsen und Klarlacken findet Ihr im Kapitel „Was brauche ich?“ oder direkt unter Möbelwachse und Klarlacke.

Merken

Category: Materialien

← FAQ – Eure häufigsten Fragen beantwortet

17 Replies to “Wann nehme ich Klarlack und wann Möbelwachs für die Versiegelung?”

    • Ja Karin, da vermutest Du richtig. Bei gewachsten Flächen solltest Du gerade mit schweren Gegenständen lieber warten, bis das Wachs gut ausgehärtet ist…

      • Vielen Dank. Ich habe bislang nur mit den herkömmlichen Farben gestrichen. Habe 69 eine Lehre als Dekorateurin absolviert, da war das Thema Kreidefarben noch nicht präsent 🙂

  1. Ich habe dazu auch eine Frage. Wenn ich Wachs als Versiegung für mein Bücherregal nehme und mir das dann nicht mehr gefällt, wie bekomme ich das herunter? Mit einem Anlauger?

    • Hey Karin!
      Du kannst das Wachs herunterschleifen oder mit speziellen Wachsentfernern bearbeiten (gibt es im Baumarkt). Wenn Du einfach nur eine neue Farbe für Dein Bücherregal haben möchtest, dann kannst Du mit Kreidefarbe aber auch einfach über das alte Wachs drüberstreichen.
      Liebe Grüße
      Leonie

  2. Hallo Leonie,
    erst einmal ein großes Lob für Deine Seite und ein dickes Danke für Deine Tips und Anregungen.
    Ich habe eine Kreidefarbe ( in Grau) selbst hergestellt mit Schlemmkreide( deckt super) und habe mir eine im Baumarkt ( in einem Türkiston) gekauft (deckt auch super).
    Damit habe ich ein Schränkchen gestrichen was ich vorher angeschliffen hatte. Danach
    habe ich es mit einem Klarlack extra für Kreidefarbe gestrichen.
    Doch leider wurde das Türkis irgendwie fleckig und das Grau hat einen gelblichen – bräunlichen Stich.
    Wäre es Vlt besser ein Möbelwachs zu nehmen oder gibt es einen Klarlack der keine Spuren hinterlässt?
    Vielen Dank und liebe Grüße
    Anja

    • Hey Anja!
      Deine Frage ist nicht ganz so einfach zu beantworten. Bist Du sicher, dass die Verfärbungen vom Klarlack kommen und, dass sie nicht von unten durchschlagen? Denn ohne Grundierung kann es passieren, dass sich der frische Anstrich verfärbt. Wenn es doch am Klarlack liegt, dann scheint es kein guter Klarlack zu sein. Denn bisher hat die Versiegelung meine Farben noch nie verfärbt! Durch den Klarlack werden die Farben höchstens etwas dunkler und intensiver, aber auf keinen Fall fleckig. Vielleicht probierst Du mal einen anderen Lack aus? Ganz spontan könnte ich Dir beispielsweise den von Lignocolor empfehlen: Amazon Lignocolor Versiegelung. Ansonsten kannst Du natürlich auch Wachs verwenden. Das verfärbt auch nicht.
      Ich hoffe ich konnte Dir helfen?
      Liebe Grüße
      Leonie

  3. Hallo Leonie,
    ich habe eine Kommode mit grünem Acryllack und dann mit Acryllack in Kieselfarbe.
    Nun würde ich die Kommode nach dem Anschleifen mit dunkle Wachs bearbeiten.
    Kann ich Wachs nur bei Kalkfarbe anwenden?
    Du hast eine sehr schöne seite, danke.
    LG Barbara

    • Hallo Barbara,
      das Wachs hält auf Kriedefarbe und Kalkfarbe sehr gut, weil die Oberfläche porös ist und sich das Wachs sehr gut darin festhalten kann. Auf Acryllack kannst Du es aber auch ruhig anwenden!
      Liebe Grüße
      Leonie

  4. Hallo,
    ich bin gerade dabei, ein paar alte Stühle mit Kreidefarbe aufzuhübschen. Habe angefangen, mit Wachs zu versiegeln. Jetzt bin ich verunsichert, ob ein Klarlack nicht doch die bessere Wahl gewesen wäre. Ist Wachs für die Beanspruchung eines Stuhls ausreichend?
    MfG, Marina

    • Hallo Marina,
      das kommst darauf an, wie stark Dein Stuhl belastet wird, würde ich sagen. Aber wenn Du schon mit Wachs angefangen hast, dann würde ich jetzt auch dabei bleiben. Grundsätzlich kann Wachs auch sehr gut schützen. Allerdings würde ich dem Wachs dann erstmal ausreichend Zeit geben, um wirklich vollständig durchzutrocknen, bevor Du den Stuhl belastest. Das kann bis zu sechs Wochen dauern! Erst wenn sich das Wachs nur noch glatt und kein bisschen klebrig anfühlt ist es wirklich ausgehärtet.
      Liebe Grüße
      Leonie

  5. Hallo.finde die Seite sehr toll.und bin dankbar für die Tips.
    Ich streiche gerade einen Küchentisch mit eine Annie sloan Farbe.Mit was kann ich diesen am besten versiegeln?

    • Hallo Franziska,
      da sollstest Du auf jeden Fall zu einem matten und klaren Acryllack greifen. Denn ein Küchentisch wird ja doch recht stark beansprucht.
      Liebe Grüße
      Leonie

Kommentieren