Garagentür-Überarbeitung – Eine einfache Tür wird Shabby Chic

Shabby Chic Garagentuer Ueberarbeitung 5Arbeitsaufwand: ca. 3 Stunden
Materialkosten: ca. 130€*
Eingesetzte Materialien:

  • Malerkrepp (Abklebeband) (ab ca. 1€/Rolle)
  • 1 Lack-Pinsel (ca. 3€)
  • 1 Lackroller (ca. 3€)
  • Farrow & Ball Exterior Eggshell „Dimity“ (42€/750ml)
  • Farrow & Ball Exterior Eggshell „Smoked Trout“ (42€/750ml)
  • Farbwanne (ca. 5€)
  • Türdrückergarnitur (ab ca. 30€)

 

Trenner

 

Shabby_Chic_Wandgestaltung_Garten_8Da mir das kalte Weiß und Grau an den Wänden unserer Garage nicht gefiel, habe ich sie in meinem letzten Projekt (Garten-Wandgestaltung) mit Fassadenfarbe von Farrow & Ball ganz neu gestaltet. Ich finde die Farbtöne super und bin sehr glücklich mit dem Ergebnis. Allerdings ist mir nach der Fertigstellung aufgefallen, dass die Tür der Garage nun überhaupt nicht mehr zu dem neuen Ambiente passt. Sie war immernoch strahlend weiß und hatte eine einfache Plastik-Türdrückergarnitur.
Das sollte sich in diesem neuen Projekt ändern.

Der Hersteller Farrow & Ball bietet neben Fassadenfarben unter anderem auch Lacke an, die sich für Metalloberflächen im Außenbereich eignen (Exterior Eggshell). Auf der Homepage könnt Ihr das komplette Sortiment sehen. Die Farbpalette ist exakt die gleiche wie bei den Fassadenfarben und somit war es ein Leichtes genau die zwei Farbtöne zu bestellen, die ich schon für die Wände verwendet habe: Einmal das warme Creme-Weiß „Dimity“ und einmal den leicht ins rötliche gehende Braunton „Smoked Trout“ (= geräucherte Lachsforelle).
Wieder musste ich ein wenig beim Preis schlucken. Eine 750ml-Dose – und das ist die kleinste Größe, die man bestellen kann – kostet 42€. Ein teurer Spaß. Aber nachdem ich mit den Fassadenfarben so zufrieden war und auch keine andere Wahl hatte, wenn ich genau die Farben treffen wollte, bestellte ich also noch einmal.

 

1. Vorbereiten und Abkleben

Bevor ich mit dem Streichen anfing, versuchte ich herauszubekommen, ob ich bei meiner Garagentür irgendeine spezielle Vorbehandlung brauchte, wie eine Grundierung, Schleifen oder ähnliches. Denn je nachdem welches Material man hat, gibt es da viele Dinge zu beachten. Es macht einen großen Unterschied, ob man eine Stahltür hat, verzinktes Stahlblech oder sonstwas, denn die Untergründe reagieren unterschiedlich auf Farben. Shabby Chic Garagentuer Ueberarbeitung 1Die Anleitung, die ich gefunden habe, waren dazu noch alle dafür da, alte und schon sehr mitgenommene Garagentore zu überarbeiten. Da meine Garagentür aber quasi neu war und keinerlei Abplatzungen hat, entschied ich mich, auf jede Art von Vorbehandlung zu verzichten. Ich hängte die Tür aus, legte sie mir auf einen Tisch und montierte die Drückergarnitur ab. Dann wusch ich die Tür einfach nur gründlich ab und rieb sie trocken. Anschließend klebte ich die Kanten zur inneren Türseite gründlich ab, denn die wollte ich nicht mit streichen.

 

2. Anstrich mit der dunkleren Farbe

Mit einem kleinen Lackroller und einem Lackpinsel strich ich die Tür in zwei Schichten zuerst mit dem dunkleren Farbton komplett an. Zwischen zwei Anstrichen musste ich laut Herstellerangaben vier Stunden warten. Aus diesem Grund begann ich wieder morgens, sodass ich am frühen Nachmittag mit der zweiten Schicht fertig war.

Nach dem ersten Anstrich sah das Ergebnis noch alles andere als gut aus. Da die Beschichtung meiner Tür sehr glatt war, rutschte die Lackfarbe extrem und ich hatte das Gefühl mit jedem Pinselstrich gleichzeitig auch wieder Farbe wegzuwischen. Die Vertiefungen des Türblatts strich ich mit dem Pinsel, die Erhebungen anschließend mit dem Lackroller. Der Roller trug die Farbe dabei weitaus gleichmäßiger und deckender auf als mein Pinsel. Doch in die Vertiefungen kam ich mit dem Roller nicht hinein. Also versuchte ich es so gut, wie es ging und hoffe, dass es beim zweiten Anstrich besser gehen würde.

Bei Lackfarbe soll man immer zügig arbeiten und die komplette Fläche möglichst in einem Arbeitsgang streichen. Denn wenn man an einer Stelle aufhört und nach nur 10 Minuten wieder ansetzt, dann sieht man schon die Überlappung. Das machte es mir mit Roller und Pinsel in der Hand nicht gerade einfacher. Das Ergebnis meines gehetzten Anstrichs seht Ihr unten. Noch sehr fleckig.

Shabby Chic Garagentuer Ueberarbeitung 2

Nach dem ersten Anstrich ist das Ergebnis noch sehr fleckig

Shabby Chic Garagentuer Ueberarbeitung 3

Der zweite Anstrich ist sehr gleichmäßig

Aber beim zweiten Anstrich wurde dann alles gut. Hier nahm ich nur noch meinen Lackpinsel und dieser trug die Farbe nun überall wunderbar deckend auf. Von dem fleckigen Ergebnis des ersten Anstrichs war nun überhaupt nichts mehr zu sehen und ich konnte aufatmen. 😉
Sofort nachdem ich mit dem zweiten Anstrich fertig war, zog ich das Klebeband wieder ab. Denn wenn der Lack erstmal trocken wäre, dann würde die Farbe beim Abziehen des Malerkrepps im schlimmsten Fall einreißen.

 

3. Shabby Finish mit der hellen Farbe

Zwar sah die Tür jetzt schon viel schöner aus als vorher, aber sie sollte ja noch einen gewissen Shabby Look bekommen. Hierzu hatte ich die hellere Farbe bestellt. Mit dem gleichen Lackpinsel, den ich für den Grundanstrich verwendet hatte, nahm ich jeweils nur extrem wenig von dem Lack auf und verteilte diesen dann grob und mit vielen Pinselstrichen auf der Türoberfläche. Shabby Chic Garagentuer Ueberarbeitung 4So konnte ich ein wenig den White Wash Look nachahmen, den man sonst nur von Holz kennt. Nach weiteren vier Stunden Wartezeit war ich am frühen Abend fertig, konnte die Tür wieder einhängen und musste keine Angst haben, dass nachts jemand in meine Garage ging. 😉

 

4. Neue Türbeschläge montieren

Zum Schluss fehlten noch die Türgriffe. Die einfache Plastikgarnitur habe ich ausgemustert und mir im Internet schöne rustikale neue Türbeschläge bestellt (Link zu amazon: Türbeschlag Antike). Die waren schnell montiert und schon war ich fertig. Nun ist das Garagen-Verschönerungsprojekt wirklich vollendet. 🙂Shabby Chic Garagentuer Ueberarbeitung 5Shabby Chic Garagentuer Ueberarbeitung 6Übrigens: Den Gartenschrank, den Ihr auf dem Bild links neben der Tür sehen könnt, habe ich ebenfalls selbst mit dem Shabby Chic Look versehen. Wenn es Euch interessiert, dann schaut doch mal bei meinem Projekt Gartenmöbelverwandlung vorbei. 🙂

*Kosten, wenn Ihr alle Materialien neu kaufen müsst

Trenner

 


Ähnliche Projekte zum Weiterlesen

Magenttafel – Einfach aufgemalt                                      Garten-Wandgestaltung
Shabby_Chic_Magnettafel_16Shabby_Chic_Wandgestaltung_Garten_10

5 Replies to “Garagentür-Überarbeitung – Eine einfache Tür wird Shabby Chic”

  1. Die Tür ist schön geworden, das weiß passte auch nicht wirklich zur Wandfarbe.

    Ich überlege mir gerade an meiner Garage ein Rolltor anzubringen, das scheint mir irgendwie ganz praktisch zu sein, weil es sich schneller öffnen und schließen lässt.

    Henrik

  2. Liebe Leonie ich danke dir für die Inspiration. Ich teste das jetzt. Habe eine Gartenbank auf der Terrasse, die nur zur Deko ist ( Terrasse wie Bank ) grins. Und 2 alte Holzkisten. Wenn es schief geht macht nichts.
    Liebe Grüße Ruth

  3. WooooooooW Leoni!
    Ich bewundere ja Deinen Mut! Mein Mann würde nen Affen kriegen, wenn ich an seiner heiligen Garage rum pinseln würde! 😉
    Dafür ragt sie aber auch nicht in unseren Garten…
    Aber wieder ein sehr gelungenes Projekt und es war wieder sehr spannend zu verfolgen, wie das Endergebnis aussehen würde. Und wen wundert’s? Es sieht super aus und ist Dir toll gelungen.
    Bin gespannt auf Deine nächste Arbeit!
    Liebe Grüße, Sandra!

Kommentieren