Kreidefarbe – Die 5 häufigsten Fragen für Euch beantwortet


Immer wieder erreichen mich Fragen zum Thema Kreidefarbe. Da dachte ich mir, es wäre mal an der Zeit, Euch noch einmal die fünf häufigsten Fragen zu Kreidefarbe zu beantworten. 🙂

Trenner

 

1. Was ist Kreidefarbe?

Bei Kreidefarbe handelt es sich um eine ganz besondere Farbe, die anders ist als alle anderen Lacke, die man so kennt. Sie besteht aus Kreide-Löschkalk, Naturpigmenten, Wasser und ein paar weiteren Zutaten, die sie haltbar machen. Der Name Kreidefarbe ist deshalb sehr passend, weil das getrocknete Ergebnis sehr matt und pudrig ist. Eben so wie man es von Kreide kennt. Mehr Details findet Ihr auf meiner Seite Kreidefarbe und Kalkfarbe.

 

2. Was ist das Besondere an Kreidefarbe?

Shabby Chic Schraenkchen Peggy 18In erster Linie ist es die sehr matte und pudrige Optik, die Kreidefarbe so einzigartig macht. Neben dieser Optik ist das Besondere an der Farbe, dass sie nicht verfilmt, wie andere Lacke. Das bedeutet zum einen, dass sie sich nicht von selbst glattzieht. Pinselstriche bleiben genauso stehen, wie Ihr sie erzeugt habt. Und zum anderen lässt sich Kreidefarbe aber auch super einfach mit ein wenig Schleifpapier durchschleifen. Damit eignet sie sich perfekt für den Shabby Chic Look.

 

3. Was sind die Vorteile und Nachteile von Kreidefarbe?

Kreidefarbe hat eine sehr hohe Deckkraft, ist meist sehr schön dickflüssig, trocknet schnell und hat keinen störenden Geruch, was die Verarbeitung sehr angenehm macht. Die matte und durch Pinselstriche strukturierte Optik und die einfache Schleifbarkeit machen sie perfekt für Shabby Chic Projekte.

Kreidefarbe ist aber sehr empfindlich und muss immer mit Wachs oder Klarlack versiegelt werden. Zudem ist sie teurer als herkömmliche Lacke und sie ist je nach Hersteller nicht so einfach erhältlich.

 

4. Welche Kreidefarbe ist die beste?

Ich würde sagen, das ist eine Frage, die sich nur ganz subjektiv beantworten lässt. Schau doch mal auf meiner Seite Meine Top 5 Kreidefarben vorbei. Da habe ich einmal meine Favoriten zusammengestellt und eine kurze Begründung dazu gegeben. Ganz kurz und knapp: Aktuell sind für mich Painting the Past, Annie Sloan und Rust-Oleum ganz vorne mit dabei.

 

5. Wo kann ich Kreidefarbe kaufen?

Heutzutage ist es nicht mehr so schwierig an Kreidefarbe heranzukommen als noch vor wenigen Jahren. Während man früher nur in speziellen Fachmärkten und in kleinen Onlineshops fündig wurde, gibt es sie heute fast überall zu kaufen. Ob im Baumarkt, bei Amazon und aktuell sogar bei Tchibo: Kreidefarbe ist inzwischen allgegenwärtig. Wollt Ihr aber eine bestimmte Marke haben, wie beispielsweise Annie Sloan oder Painting the Past, müsst Ihr noch immer auf Fachmärkte oder spezialisierte Online-Shops zurückgreifen.

 

Trenner

 

Ihr habt noch viel mehr Fragen zum Thema Kreidefarbe? Hier findet Ihr meinen Artikel zu den 10 häufigsten Fragen zur Anwendung von Kreidefarbe. Und wenn Ihr auch dort nicht fündig werdet, dann schaut doch mal bei meinen FAQ vorbei. 😊




Zum Weiterlesen

Buffetschrank                                                                       Kreidefarbe – Anwendungsfragen
Shabby Chic Buffetschrank 0

Kommentieren