Eiche Rustikal in Shabby Chic aufarbeiten – Ein grundsätzlicher Leitfaden

Eiche Rustikal Tisch in Shabby ChicArbeitsaufwand: ca. 4 Stunden
Materialkosten: ca. 145€ (wenn Ihr alles neu kaufen müsst)
Eingesetzte Materialien:

  • Grobes und feines Schleifpapier (ca. 5€/Rolle)
  • Pinsel (ca. 3€/Stück)
  • Malerkrepp (Abklebeband) (ab ca. 1€/Rolle)
  • Schellack-Sperrfinish von Natural Farben (36€/750ml)
  • Painting the Past Kreidefarbe Cotton White (ca. 35€/750ml)
  • PNZ Crayee Silikat-Kalkfarbe Trend #26 (ca. 28€/750ml)
  • PNZ Crayee Silikat-Kalkfarbe Trend #21 (ca. 13€/140ml)
  • PNZ Crayee Effektwachs farblos (ca. 24€/250ml)

 

Trenner

 

Man kann einfach JEDES Möbelstück in ein tolles Shabby Chic Objekt verwandeln. Wenn Ihr meine Seite schon ein wenig durchstöbert habt, dann ist Euch vielleicht schon aufgefallen, dass viele meiner Möbel vorher zum Schlag Eiche Rustikal gehörten. Da wären beispielsweise die Kommode Funky Bertha, das Sideboard Amy, das Schubladenschränkchen Peggy, der Schlüsselkasten Anton, Regal Julia, Polstersessel Violetta, Stuhl Holly… und und und!

Eiche Rustikal ist perfekt für Shabby Chic DIY

Und warum habe ich so viele Eiche Rustikal-Möbelstücke verwandelt? Weil sie sich einfach perfekt für ein Shabby Chic Vorhaben eignen! Zum einen gibt es diese Möbelstücke wie Sand am Meer und dadurch zu einem Spottpreis. Vor einigen Jahren waren sie der letzte Schrei, heute bekommt man sie auf dem Gebrauchtwarenmarkt hinterhergeschmissen.

Aber Eiche Rustikal Möbel sind nicht nur einfach und günstig zu bekommen, sie sind in der Regel auch von höchster Qualität. Denn die meisten dieser Möbel sind aus massivem Eichenholz gefertigt und somit super stabil und nicht kaputt zu kriegen! Allein das Gewicht eines solchen Möbelstücks verrät, dass es sich um ein sehr langlebiges Teil handelt. Da können viele Möbel, die man heutzutage zu kaufen kriegt, überhaupt nicht mehr mithalten.

Dazu kommt, dass Eiche-Möbel aktuell eigentlich voll im Trend liegen. Als helle unbehandelte oder gekalkte Oberfläche kann man sie heutzutage überall in Möbelhäusern sehen. Die Eiche Rustikal-Optik ist leider sehr dunkel, aber unter der dunklen Lackierung sind genau diese hellen Oberflächen zu finden. Man muss nur den Lack entfernen und schon hat man eine hochwertige und moderne Optik!

Was Eiche Rustikal-Möbel aber erst so richtig attraktiv macht ist die Tatsache, dass ihre Formen fast immer wunderschön sind! Es gibt viele Rundungen, geschwungene Linien und tolle Schnitzereien. Diese Formen sind es, die einem Shabby Chic Möbelstück am Ende seinen Charme geben. Ist die dunkelbraune Farbe erst einmal überstrichen, wirken die Formen einfach nur noch bezaubernd.

Also, Eiche Rustikal ist günstig, hat eine hervorragende Qualität und ist optisch die perfekte Vintage-Grundlage. Besser geht es wirklich nicht! 😊

Diese Anleitung gilt als grundsätzlicher Leitfaden

Eiche Rustikal Tisch in Shabby Chic 2Wie schön man ein Eiche Rustikal-Möbelstück aufarbeiten kann, das zeige ich Euch in diesem Artikel noch einmal Schritt für Schritt am Beispiel eines tollen kleinen Tischchens. Seine Form ist nicht ganz typisch, weil Eiche Rustikal-Möbel meistens doch etwas massiver gearbeitet sind. Aber Ihr seht, selbst solche Chippendale-angehauchten Stücke gibt es. Und es eignet sich perfekt, um Euch zu zeigen, was Eiche Rustikal so alles kann. 😊

Am Ende des Artikels findet Ihr ein sehr ausführliches Video zu diesem Projekt. Wer also lieber zuschaut als zu lesen, der kann auch einfach direkt zum Video scrollen. Dieses Video soll Euch, genau wie dieser Artikel, noch einmal ganz genau Schritt für Schritt die Grundlagen bei der Shabby Chic Aufarbeitung erklären.

Das Tischchen habe ich für ganze 15€ über eBay Kleinanzeigen ergattert, was wirklich extrem günstig ist. Das liegt wahrscheinlich auch daran, dass die Tischplatte etwas beschädigt war. Vermutlich hatte einmal jemand etwas Heißes darauf abgestellt, was einen hellen Fleck hinterlassen hat. Schlecht für den Verkaufspreis, aber gut für mich. Denn nach der Überarbeitung würde man davon nichts mehr sehen… 😊

 

1. Reinigen

Im ersten Schritt steht immer erstmal die Reinigung an. Im Laufe eines Möbel-Lebens lagert sich doch eine Menge Schmutz darauf ab. Ob Hautfette, Nikotin oder einfacher Dreck, das alles ist nicht besonders förderlich für eine gute Haftung des Anstrichs. Also solltet Ihr Euer Möbelstück immer erst einmal gründlich saubermachen. Das gilt auch dann, wenn Ihr das Möbelstück anschleifen oder sogar ganz abschleifen möchtet. Denn wenn sich auf einer Oberfläche viele Ablagerungen befinden, dann setzen diese Euch das Schleifpapier zu und somit wird das Abschleifen einfach nur mühseliger.

Reinigen ist daher nie falsch und somit habe ich auch meinen Tisch erstmal gründlich gesäubert. Das professionellste Produkt hierfür wäre ein Anlauger & Entfetter (Amazon Molto Anlauger und Entfetter). Den bekommt Ihr beispielsweise im Baumarkt und er löst wirklich alles von den Oberflächen, was eine Haftung vermindern könnte. Danach sind die Flächen perfekt für einen Anstrich vorbereitet. Allerdings ist Anlauger auch immer sehr aggressiv und somit nicht besonders gesund.Eiche Rustikal Tisch in Shabby Chic 3

Alternativ habe ich mich deshalb in meinem Fall für einen sehr starken Haushaltsfettlösereiniger entschieden. Der sollte mir für mein Tischchen reichen. Mit einem Scheuerschwamm habe ich alle Flächen abgeschrubbt, wobei ich damit natürlich nicht in alle Ritzen und Vertiefungen der Schnitzereien gekommen bin. Das ist aber auch nicht weiter schlimm, denn die Gefahr, dass die Farbe dort belastet wird, ist eher gering. Wichtig ist vor allen Dingen, dass die erhabenen Stellen, Ecken und Kanten eines Möbelstücks sauber sind und der Farbe somit einen guten Halt bieten können.

Abschließend habe ich das Möbelstück dann noch mit klarem Wasser abgespült, um sicherzugehen, dass nichts mehr vom Reiniger auf den Oberflächen zurückbleibt.

 

2. Schleifen

Dann konnte es mit dem Schleifen weitergehen. Ich werde oft von Euch gefragt, ob Ihr Euer Möbelstück abschleifen müsst oder nicht. Schaut gerne mal bei meinen FAQ unter Muss ich meine alten Möbel komplett abschleifen? vorbei. Hier nur noch einmal kurz zusammengefasst: Wollt Ihr das Holz komplett überstreichen, dann reicht ein leichtes Anrauen mit Schleifpapier. Es sei denn der alte Lack splittert schon ab, dann muss er ganz runter. Wollt Ihr das Holz nicht überstreichen, sondern mit Öl oder Wachs behandeln, dann muss auf jeden Fall die gesamte alte Beschichtung runter, um das rohe Holz freizulegen.

In meinem Fall hatte ich beide Varianten vorliegen. Den Unterbau des Tischchens wollte ich überstreichen. Die Tischplatte jedoch wollte ich so bearbeiten, dass das schöne Eichenholz unter der Lackierung wieder zur Geltung kommt.

Für die Unterkonstruktion reicht Anschleifen

Demnach reichte es völlig aus, den Lack der Tischbeine nur etwas anzuschleifen. Dazu schnappte ich mir ein Stück Schleifpapier und ging damit einmal über alle Oberflächen. So würde die Farbe später einfach einen etwas besseren Halt bekommen. Auch mit dem Schleifpapier kam ich natürlich nicht in alle Ritzen und Vertiefungen hinein. Hier gilt aber das gleiche, wie auch schon beim Reinigen: Dass die Farbe in den Vertiefungen perfekt hält ist gar nicht so wichtig und somit braucht Ihr Euch keine Sorgen zu machen, wenn Ihr nicht alle Ritzen perfekt anschleift!Eiche Rustikal Tisch in Shabby Chic 4

Die Tischplatte wird komplett abgeschliffen

Eine Tischplatte zu streichen ist immer so eine Sache. Die Fragen, ob Ihr Euren Tisch beispielsweise mit Kreidefarbe streichen könnt, hat es sogar in meinen Artikel zu den 10 häufigsten Fragen zur Anwendung von Kreidefarbe geschafft. Ich rate Euch immer eher davon ab, Eure Tischplatten zu streichen. Denn Tischplatten werden stark belastet und ein Lack und insbesondere Kreidefarbe kann diesen Belastungen auf Dauer nicht wirklich standhalten. Zudem lassen sich Flecke oder Macken in der Lackierung später nicht so einfach ausbessern. Dann muss der komplette Lack runter und es muss neu gestrichen werden.

Aus diesem Grund rate ich Euch meistens dazu, über eine Alternative nachzudenken. Natürliche Holzoberflächen haben gerade bei Tischplatten einen ganz besonderen Charme. Veredelt mit einem pigmentierten Öl oder einem farbigen Wachs, könnt Ihr sie zum absoluten Hingucker machen. Der Vorteil: Macken sieht man nur wenig und wenn einmal etwas passiert, dann lassen sie sich sehr schnell und einfach ausbessern. Dazu reicht es, das Wachs oder Öl stellenweise mit einem Lappen nachzuarbeiten und fertig!

Am Beispiel meines Tischchens möchte ich Euch zeigen, was ich meine. Aber erstmal geht es um das Schleifen. Da ich mit Wachs arbeiten wollte, musste die Platte komplett von der alten Lackierung befreit werden. Mit der Hand wäre das eine wahnsinnige Arbeit gewesen. Deshalb habe ich auf meinen Akkuschleifer von Bosch zurückgegriffen. Bei Interesse schaut einmal in meinem Artikel Stuhl Paul vorbei, denn da habe ich das Werkzeug für Euch ausführlich getestet.Eiche Rustikal Tisch in Shabby Chic 5

 

3. Die Tischplatte strukturieren

Nachdem die braune Lackierung komplett verschwunden war, sah das Tischchen schon um einiges freundlicher aus. Die helle Eichenholzoberfläche ließ es gleich viel moderner wirken. Nur in den feinen Rillen der Holzmaserung waren noch einzelne dunkle Pigmente zurückgeblieben. Zudem war die Platte nun sehr glatt und hatte noch nicht den Charme, den ich mir gewünscht hatte. Also griff ich auf eine der Techniken zurück, die ich in meinem Artikel Holz altern lassen – Möglichkeiten im Vergleich getestet habe: Das Bürsten.

Dabei wird ein Drahtbürsten-Aufsatz in eine Bohrmaschine gespannt. Schräg aufgesetzt wird damit dann die gesamte Holzoberfläche bearbeitet. Die weicheren Holzteile werden dadurch herausgebürstet, während die härteren Jahresringe stehenbleiben. Auf diese Weise ergibt sich eine tolle Vintage-Struktur, so als wäre das Holz über die Jahre verwittert.Eiche Rustikal Tisch in Shabby Chic 6

Nach der Bearbeitung mit der Bürste waren dann auch die letzten dunklen Lackpigmente aus der Holzoberfläche verschwunden und die Tischplatte hatte eine wunderbare Struktur bekommen. Abschließend schliff ich die Fläche noch mit einem feinen Schleifpapier etwas glatt und dann war ich mit der Tischplatte zunächst fertig.

 

4. Abkleben und grundieren mit Schellack

Nun sollte es erst einmal mit dem Tischunterbau weitergehen. Zuerst klebte ich die Tischplatte von unten grob mit Malerkrepp ab, so dass ich mit der Farbe nicht an das gerade erst freigelegte Holz kam.

Anschließend grundierte ich den gesamten Unterbau mit einem Schellack. Denn ja, es macht immer Sinn, ein Holzmöbelstück vor dem Streichen mit einer Grundierung mit Sperrwirkung zu grundieren.Eiche Rustikal Tisch in Shabby Chic 7 Schaut Euch dazu gerne unter meinen FAQ die Frage Wann brauche ich eine Grundierung für mein Projekt? an und lest auch meine Seite zum Thema Grundierungen. Tatsache ist, dass Holz und ganz besonders Eichenholz ausbluten kann. Das bedeutet, dass die Inhaltsstoffe des Holzes mit der frisch aufgetragenen Farbe reagieren und sich unschöne Flecken auf der Oberfläche bilden können. Um das zu verhindern, solltet Ihr Euch die Zeit nehmen, Eure alten Holzmöbel erst gründlich zu grundieren, bevor Ihr mit der eigentlichen Farbe loslegt.

Mit der sehr flüssigen Schellack-Lösung war das in meinem Fall schnell erledigt.

 

5. Grundanstrich mit weißer Kreidefarbe

Nach dem Trocknen konnte es dann mit dem Anstrich in Weiß weitergehen. Dazu verwendete ich Kreidefarbe, weil die einfach perfekt zum Shabby Chic Look passt. Kreidefarbe deckt hervorragend, ist schön dickflüssig und im Ergebnis ganz matt und pudrig. Wenn Ihr mehr zu Kreidefarbe erfahren wollt, dann schaut gerne auf meiner Seite Kalk- und Kreidefarbe vorbei oder seht Euch meine Top 5 Fragen zu Kreidefarbe an. Wer von Euch Kreidefarbe noch nicht ausprobiert hat, dem würde ich dringend raten, das ganz schnell einmal nachzuholen. 😊Eiche Rustikal Tisch in Shabby Chic 8

Ich strich nun also mit einem mittelgroßen Pinsel den gesamten Unterbau meines Tischchens mit der Farbe an. Nach zwei Anstrichen war sie perfekt deckend und von dem Holz war nichts mehr zu sehen.

 

6. Verzierungen mit Kreidefarbe

Nach dem Trocknen konnte es dann mit den Verzierungen weitergehen. Das Weiß allein war mir zu langweilig und daher wollte ich etwas Farbe ins Spiel bringen. Dazu verwendete ich Kalkfarbe in einem dunklen Rot und einem Lachs-Ton. Mit einem kleinen Pinsel brachte ich die Farbe auf die Verzierungen auf. Eiche Rustikal Tisch in Shabby Chic 9Bei solchen Verzierungen ist es dabei gar nicht so wichtig, wirklich perfekt zu malen, wenn Ihr später den Shabby Look mit Schleifpapier erzeugen wollt. Denn die übermalten Kanten lassen sich ganz leicht wieder abschleifen und dann ist überhaupt nicht mehr erkennbar, wo vorher sauber gemalt worden ist und wo nicht.

 

7. White Wash auf der Tischoberfläche

Während die bunte Farbe trocknete, machte ich erst einmal mit der Tischoberfläche weiter. Das freigelegte und gebürstete Holz musste jetzt noch versiegelt werden. Damit die Tischplatte am Ende möglichst hell wirkte, entschied ich mich für den White Wash Effekt mit einem weißen Kalkwachs (Amazon Quick Kalkwachs).

Je stärker Euer Holz strukturiert ist, das heißt je mehr Vertiefungen es gibt, in die Ihr die Paste einfüllen könnt, desto stärker wird später der White Wash Effekt. Meine Tischplatte hatte nach dem Bürsten eine sehr tiefe und lebendige Struktur. Somit konnte ich quasi den Maximal-White-Wash Effekt herausholen.

Mit einem fusselfreien Lappen arbeitete ich die Paste tief in alle Rillen der Holzstruktur ein. Auf dem Bild könnt Ihr sehen, wie sich dadurch schlagartig die gesamte Optik des Tischchens veränderte.Eiche Rustikal Tisch in Shabby Chic 10

Ein Wort zum Möbelwachs

An dieser Stelle möchte ich Euch nochmal einen Hinweis zum Thema Möbelwachs geben. Oft werde ich von Euch gefragt, wie lange es trocknen muss bzw. ob es normal ist, dass es sich nach dem Auftragen klebrig anfühlt. Dazu könnt Ihr gerne einmal bei meinen FAQ unter Wie lange muss Möbelwachs im besten Fall aushärten? vorbeischauen. So lange Möbelwachs trocknet fühlt es sich etwas klebrig an. Erst wenn es wirklich komplett ausgehärtet ist, bekommt es eine ganz glatte Oberfläche. Je nachdem wieviel Wachs Ihr verwendet, kann das bis zu sechs Wochen dauern! Also macht Euch keine Sorgen, wenn sich Eure Oberflächen kurz nach der Versiegelung noch nicht so schön glatt anfühlen. Das kommt später. 😉

Mit dem weißen Wachs versiegelt war die Tischoberfläche nun bestens auf kommende Belastungen vorbereitet. Denn der große Vorteil von Wachs ist, dass es nicht absplittern kann. Kratzt man über die Oberfläche, dann kann das Wachs natürlich auch vom Holz gelöst werden. Aber die Beschädigung lässt sich ganz leicht mit dem erneuten Auftrag von Wachs wieder ausbügeln. Eichenholz selbst ist sehr widerstandsfähig und somit muss ich mir keine Sorgen machen, dass die Tischplatte demnächst unansehnlich wird.

 

8. Shabby Chic Look durch Anschleifen

Jetzt fehlte noch der Vintage Look auf dem unteren Teil des Tischchens. Mit einem Stück feinem Schleifpapier schliff ich nun die Kreidefarbe wieder von Ecken, Kanten und erhabenen Stellen herunter. Eiche Rustikal Tisch in Shabby Chic 11Auf diese Weise entstand der ganz typische Used-Look. Dort, wo ich die Verzierungen bunt angemalt hatte, kam jetzt der Effekt der Multi-Schicht-Methode zum Vorschein: Stellenweise war unter der bunten Farbe nun die weiße Farbe darunter und auch das Holz wieder sichtbar geworden. Gerade dort, wo am Ende alle Farben der verschiedenen Schichten sichtbar werden, ergibt sich ein ganz besonders lebendiges und interessantes Bild. Hätte ich es bei der weißen Farbe belassen (Holz-Lack-Methode), dann hätte sich zwar auch ein hübscher Shabby Chic-Effekt ergeben. Allerdings wäre er dann nicht ganz so ausdrucksvoll ausgefallen.

 

9. Versiegelung

Nach dem Abstauben stand nun der letzte Schritt an, die Versiegelung. Kreidefarbe alleine ist sehr empfindlich und sollte daher immer versiegelt werden. Da der Unterbau meines Tisches später nicht sonderlich starken Belastungen ausgesetzt sein würde, entschied ich mich für ein farbloses Möbelwachs. Mehr zum dem Thema findet Ihr unter Wann nehme ich Klarlack und wann Möbelwachs für die Versiegelung?.Eiche Rustikal Tisch in Shabby Chic 12

Das Möbelwachs wird mit einem fusselfreien Lappen oder aber mit einem Wachspinsel aufgetragen und schützt den Anstrich. Es verändert die Optik der Farbe nur ganz leicht. Die Farben werden etwas dunkler und es entsteht ein ganz leicht samtiges Finish. Für einen authentisch matten Vintage Look ist Möbelwachs in jedem Fall die beste Versiegelungsmethode.

Und dann war mein Tischchen fertig! Ich finde die Arbeit hat sich gelohnt. Innerhalb von wenigen Stunden ist aus einem unmodern gewordenen Eiche Rustikal-Möbelstück ein echtes Shabby Chic Schätzchen geworden. Dabei wirkt die Tischplatte aus hellem Eichenholz sehr edel und ist gleichzeitig gut belastbar.Eiche Rustikal Tisch in Shabby Chic 14Eiche Rustikal Tisch in Shabby Chic 16Eiche Rustikal Tisch in Shabby Chic 15Eiche Rustikal Tisch in Shabby Chic 18

Also Ihr Lieben, ich hoffe Ihr habt verstanden, was ich Euch sagen möchte: Gebt alten Eiche Rustikal-Möbeln eine Chance! 😊 Ihr seht, was Ihr selbst aus so einem verstaubten Möbelstück noch herausholen könnt! Einmal aufgepeppt könnt Ihr Euch noch viele Jahre daran erfreuen! 😊

Im Folgenden findet Ihr das Video, das ich für Euch zu dem Tischchen gemacht habe. Viel Spaß beim Schauen und vor allem viel Spaß beim Nachmachen! 🙂

Trenner



Ähnliche Projekte zum Weiterlesen

Kommode im Rotten Shabby Look                                     Einen rustikalen Loft-Tisch bauenLofttisch selber bauen 19Shabby Chic Kommode Ombre Farbverlauf Balayage 30

 

 

 

Kommentieren