Regal Julia

Arbeitsaufwand: ca. 3 Stunden
Materialkosten: ca. 107€*
Eingesetzte Materialien:

  • Anlauger & Entfetter (100gr Pulver ca. 5€)
  • Synthetikpinsel in verschiedenen Größen (ca. 3€/Stück)
  • Holzisoliergrund von Schöner Wohnen in Weiß (ca. 15€/ 750ml-Dose)
  • Annie Sloan Chalk Paint „Pure“ (29€/1l-Dose)
  • Painting the Past Möbelkreidefarbe “Mint” (34€/750ml-Dose)
  • Malerkrepp (Abklebeband) (ab ca. 1€/Rolle)
  • Schleifpapier 80er-Körnung (ca. 5€/Rolle)
  • Schöner Wohnen Klarlack (15€/750ml-Dose)

 

Trenner

 
Regal_Julia_1bNachdem ich das Projekt Schränkchen Julia fertiggestellt habe, fing ich direkt mit dem Wandregal Julia an. Denn zufällig hatte ich in der Zwischenzeit ein Eichenregal ergattert, das genau die gleiche Breite hatte wie das Schränkchen. Vom Prinzip her bin ich bei der Bearbeitung genauso vorgegangen wie schon bei dem Schränkchen.

1. Vorbereitung
Im ersten Schritt stand erstmal die gründliche Reinigung an. Um hartnäckige Verschmutzungen zu lösen verwende ich dazu meistens Anlauger und Entfetter (Link zu amazon: Molto Anlauger & Entfetter). Da das Regal aber im Gegensatz zu dem Schränkchen gar nicht speckig aussah, entschied ich mich dieses Mal für die weniger aggressive Methode. Ein Eimer mit Spülwasser und ein Schwamm reichten völlig aus um es sauber zu kriegen.

 

2. Grundierung

Auch das Regal war aus Eichenholz und musste deshalb auf jeden Fall grundiert werden. Die Gerbsäuren aus dem Holz würden sonst später mit hoher Wahrscheinlichkeit in Form von gelblichen Flecken an die frisch gestrichene Oberfläche treten. Um kein Risiko einzugehen, strich also das komplette Regal im ersten Arbeitsgang mit einem weißen Holzisoliergrund.

Mehr zu dem Thema Ausbluten und mit welchen Mitteln man es besten verhindert, findet Ihr in meinem Kapitel Grundierungen.Regal_Julia_2

 

3. Weißer Anstrich
Nachdem die Grundierung getrocknet war, legte ich dann mit weißer Kreidefarbe los. Wie schon bei dem Schränkchen Julia verwendete ich den Farbton „Pure“ von Annie Sloan. Damit strich ich das Regal komplett deckend weiß.

 

4. Grüne Ablageflächen
Regal_Julia_3Damit das Regal optisch ganz eindeutig zum Schränkchen passt, strich ich dann die zwei Ablageflächen in dem gleichen Mint-Ton, den ich schon für das Innere der Türen und die Ablagefläche des Schränkchens verwendet habe. Dabei handelte es sich um Möbelkreidefarbe von Painting the Past im Ton „Mint“. Vorher klebte ich mit Malerkrepp noch die Kanten zum Rest des Regals ab und dann waren die Regalflächen im Nu grün.

 

5. Shabby Finish und Versiegelung
Im letzten Schritt kam dann wie immer das Schleifpapier zum Einsatz. Ecken und Kanten wurden angeschliffen um dem Regal so einen hübschen Shabby Chic Charakter zu verleihen. Anschließend versiegelte ich das gesamte Regal mit seidenmattem Klarlack von Schöner Wohnen. Und das war es auch schon!

Nun musste das Regal nur noch über der großen Schwester Schränkchen Julia angebracht werden. Die sichtbaren Schrauben übermalte ich noch schnell mit ein wenig Kreidefarbe et voilà! Schränkchen und Regal Julia geben zusammen ein tolles Bild ab! 🙂
*Kosten, wenn Ihr alle Materialien neu kaufen müsst

Trenner

 


Ähnliche Projekte zum Weiterlesen

Kommode Eva                                                                   Schränkchen Julia

 

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on LinkedInEmail this to someone

Kommentieren