FAQ – Eure häufigsten Fragen beantwortet

Veröffentlicht am von

Im Folgenden fndet Ihr Eure FAQ, die häufig gestellte Fragen. Vielleicht ist Eure auch dabei? Weitere nützliche Infos habe ich unter Wissenswertes zusammengestellt.

← FAQ – Eure häufigsten Fragen beantwortet

Materialien

Vorteile

Kreidefarbe ist ein recht umweltfreundliches Produkt, sie ist sehr geruchsarm, sie eignet sich bestens für den Shabby Chic Look, da sie getrocknet sehr matt und pudrig wirkt, sie lässt sich leicht mit Schleifpapier bearbeiten, so dass man ein schönes Shabby Chic Finish erzielen kann, sie hinterlässt eine strukturierte Oberfläche, trocknet schnell und hält auch ohne Vorbereitung des zu streichenden Objekts auf nahezu allen Materialien.

Nachteile

Kreidefarbe ist verhältnismäßig teuer, man bekommt sie nur in wenigen Fachgeschäften oder über das Internet, sie ist ohne Versiegelung extrem empfindlich, was wiederum bedeutet, dass man immer noch einen Arbeitsschritt für die Versiegelung benötigt und sie ist auch mit Versiegelung nicht so widerstandsfähig wie beispielsweise Möbellacke.

Mehr zu Kreidefarben im Allgemeinen findet Ihr auf meiner Seite Kalk-und Kreidefarben.Shabby Chic Stuhl Paul 37

Merken

Kalkfarbe ist eine mineralische Farbe auf Wasserbasis. Ihr Grundbestandteil ist gelöschter Kalk, sogenannter Sumpfkalk. Kreidefarbe besteht aus Kreide, Naturpigmenten und Wasser. Die Kalkfarbe reagiert beim Trocknen mit der Luft zu einem Stoff, der auch in Kreide enthalten ist. Aber Kreidefarbe enthält von vornherein gemahlene Kreide, einen Naturstoff, also keine rein chemische Verbindung. Eine genauere Ausführung findet Ihr hier: Kalk- und Kreidefarben.Shabby Chic Telefonbank Details

Merken

Belastbarkeit ist wichtigstes Kriterium

Signeo BuntlackBei der Entscheidung welche Farbe Ihr für Euer Werk verwenden wollt, müsst Ihr immer ein paar Dinge abwägen. Grundsätzlich solltet Ihr eher auf einen Acryllack zurückgreifen, wenn es sich um Möbelstücke oder Accessoires handelt, die später hohen Belastungen ausgesetzt sind, wie z.B. bei der Verwendung im Garten oder auf Tischen. Denn Acryllack ist widerstandsfähiger als Kreidefarbe und benötigt keine Versiegelung. Kauft Ihr einen hochwertigen Lack im Baumarkt und streicht ihn auf Euer gut vorbereitetes Objekt, könnt Ihr Euch sicher sein, dass es gut geschützt ist und der Lack nicht absplittert oder zerkratzt. Kreidefarbe hingegen eignet sich zwar super für den Shabby Chic Look, ist jedoch eher empfindlich. Sie bedarf immer einer Versiegelung, kann aber auch mit dieser nie die Widerstandsfähigkeit von einem Acryllack erreichen.

Auch wichtig ist die Abschleifbarkeit

Annie Sloan Chalk PaintEin weiterer Aspekt, den Ihr berücksichtigen solltet, ist die Abschleifbarkeit. Wenn Ihr Eure Möbel abschließend mit Schleifpapier bearbeiten wollt, d.h. beispielsweise Ecken und Kanten abschleifen wollt, dann eignet sich Kreidefarbe viel besser als ein Acryllack. Die Kreidefarbe ist trocken sehr porös und empfindlich, so dass sie sehr einfach und mit wenig Druck gleichmäßig abschleifbar ist. Ein Acryllack hingegen verfilmt beim Trocknen und lässt sich dann nur noch mit viel Mühe wegschleifen. Dabei kann es auch passieren, dass gleich ganze Stücke aus der Lackschicht ausreißen. Für einen authentischen Vintage Look ist Kreidefarbe einfach besser geeignet: Das Schleifen geht viel besser und das Ergebnis ist schöner als mit einem Acryllack.

Letztendlich kann aber auch der Preis entscheidend sein. Während ein günstiger Acryllack schon für ein paar Euros zu erwerben ist, muss man für Kreidefarbe meist um einiges tiefer in die Tasche greifen. Mehr zu Kreidefarben findet Ihr unter Kalk- und Kreidefarben, mehr zu Acryllacken könnt Ihr unter Bunt- und Weisslacke nachlesen. Wie Ihr Euch kostengünstig Kreidefarbe selber machen könnt findet Ihr in meinem Artikel Kreidefarbe selber herstellen – Der Test.

Merken

Da Kreidefarbe recht teuer ist (die Preise reichen bis zu 45€ pro Liter und mehr), gibt es im Internet verschiedene Ideen und Anleitungen dazu, wie man Kreidefarbe selber herstellen kann. Die drei häufigsten Varianten zeigen sich in den folgenden Rezepten:

  1. Acryllack auf Wasserbasis mit angerührtem Gips im Verhältnis 3:1 mischen
  2. Acryllack auf Wasserbasis mit angerührtem Natron (auch Back-Soda oder Baking-Soda genannt) im Verhältnis 2:1 mischen
  3. Acryllack auf Wasserbasis mit angerührter Schlämmkreide (Calciumcarbonat) im Verhältnis 2:1 mischen

Durch den jeweiligen Zusatz in dem Lack soll das getrocknete Ergebnis eine strukturierte und pudrig matte Oberfläche erhalten und so dem Ergebnis von echter Kreidefarbe sehr nah kommen. Ich habe für Euch den Test gemacht, welche Variante die besten Ergebnisse liefert: Kreidefarbe selber herstellen – Der Test.

Oder Ihr schaut Euch direkt mein kurzes Video zu diesem Thema an. 🙂

 

Lignocolor_Shabby_VersiegelungKreidefarbe sollte immer versiegelt werden, da die getrocknete Oberfläche sehr anfällig für Verschmutzungen ist. Für die Versiegelung eignen sich Möbelwachse oder Klarlacke. Ob Ihr nun das ein oder das andere für Euer Shabby Chic Objekt verwendet, hängt zwar auch davon ab welche Optik Ihr lieber mögt (Wachs unterstützt den matten Shabby Chic Charme der Kreidefarbe etwas mehr als matter Klarlack). Hauptsächlich jedoch solltet Ihr danach gehen, welchen Belastungen Euer Werk ausgesetzt wird.

Grundsätzlich gilt, dass ein tendenziell stärker beanspruchtes Möbelstück eher mit Klarlack versiegelt werden sollte. Mit Möbelwachs behandelte Möbel sind für den Normalgebrauch zwar recht gut geschützt, sie weisen Schmutz ab und können ganz normal feucht abgewischt werden. Soft Wax clearDurch den Gebrauch von Reinigern kann sich das Möbelwachs über einen längeren Zeitraum jedoch lösen und auch bei Härtefall-Verschmutzungen wie mit Rotwein, Fett oder bei viel Feuchtigkeit ist ein gewachstes Möbelstück nur bedingt geschützt. Ein Klarlack ist hier immer die sicherere Variante.
Mehr zu Wachsen und Klarlacken findet Ihr im Kapitel „Was brauche ich?“ oder direkt unter Möbelwachse und Klarlacke.

Merken

← FAQ – Eure häufigsten Fragen beantwortet

50 Replies to “FAQ – Eure häufigsten Fragen beantwortet”

  1. Hallo Leonie
    Wie würdest Du eine neue Treppe aus Natureiche behandeln, um ein gekalktes Bild zu erhalten? Kalkpaste? Kreidewachs? Kalkwachs? Welche Versiegelung?

    Vielen Dank im Voraus
    Mona

    • Hi Mona!
      Da eine Treppe sehr stark beansprucht wird, reicht normales Möbelwachs meiner Meinung nach nicht aus. Am besten lässt Du Dich einmal bei einem Fachmarkt beraten, der sich mit Böden auskennt. Der kann Dir sagen, welches Wachs oder welche Paste die beste ist. Normalerweise reicht aber auf jeden Fall ein Produkt aus, d.h. es muss nicht extra nochmal versiegelt werden.
      Liebe Grüße
      Leonie

  2. Liebe Leonie,
    bin durch Zufall auf deine Seite gestoßen und bin begeistert, tolle Tips, die auch Anfänger wie mich inspirieren…..
    Nun zu meinem Anliegen: Ich habe am WE einen wunderschönen alten Buffet Unterschrank günstig erstanden, den ich nun aufhübschen möchte… Er soll nach dem Umstyling ins WZ einziehen und er soll etwas besonderes werden. Ich habe schon einige kleinere Projekte umgestylt aber hier bin ich doch ein wenig unschlüssig….Ich würde dir gern Fotos schicken, damit du Dir ein Bild machen kannst…
    Er wurde schon zerlegt und ich bin noch am abschleifen der alten Farbe aber ich wollte sie nicht ganz entfernen…
    Hinzu kommt noch, dass die Platte nicht gestrichen werden sollte aber da bin ich mir noch nicht so sicher.
    Ich hatte vor, mir die Kreidefarbe mit Schlämmkreide selbst herzustellen, da ich sie schon vor 2 Jahren online gekauft habe und sie noch verpackt ist.
    Jetzt kommen meine Fragen:
    1. Ich habe hier auf deiner Seite etwas von Grundierung mit Sperrwirkung gelesen, sollte ich den kompletten Schrank damit einstreichen? und
    2. kann ich die Kreidefarbe problemlos über die Reste der uralten Farbe bringen??? und
    3. wachsen danach Pflicht????
    Es wäre toll, wenn Du mir dabei helfen könntest…. Vielen Dank schon mal im Voraus
    und liebe Grüße Gaby
    PS: Ich schicke Dir die Bilder per Mail zu 🙂

    • Hey Gaby!
      Erstmal sorry für die späte Antwort! Mich hat die Grippe erwischt und für einige Tage ans Bett gefesselt…
      Zunächst einmal, einen tollen Schrank hast Du da! Ich habe Deine Bilder erhalten und das ist wirklich ein außerordentlich hübsches Teil! 🙂 Aber nun zu Deinen Fragen.
      1. Ja, ich würde Dir dringend empfehlen, eine Grundierung mit Sperrwirkung zu verwenden. Das sieht mir nach Kiefernholz aus, was Du da hast und da ist die Gefahr des Ausblutens einfach echt hoch.
      2. Ja, die Kreidefarbe kannst Du ohne Probleme auch über die Reste der Farbe streichen. Evtl. sieht man ganz leicht die Kanten, wo der alte Lack noch drauf ist. Da Kreidefarbe aber immer eine gewisse Struktur erzeugt, dürfte das nicht allzu auffällig sein.
      3. Wachsen ist nicht unbedingt Pflicht, aber das Versiegeln! Kreidefarbe alleine ist einfach viel zu empfindlich und Dein Buffet würde schon nach kurzer Zeit schmutzig aussehen. Für einen möglichst matten Look nimmst Du Wachs. Für einen nicht ganz so mattes, dafür aber widerstandfähigeres Finish nimmst Du einen matten Klarlack.
      Ich hoffe ich konnte Dir helfen und wünsche Dir ganz viel Spaß bei Deinem Projekt! Schicke mir gerne Bilder, sobald Du fertig bist! 🙂
      Liebe Grüße
      Leonie

  3. Hey Leonie, deine Seite ist der Hammer:D
    sowas habe ich schon länger gesucht
    Ich habe auch schon ein eigenes Projekt im Hinterkopf
    Ich will für meine Freundin ein Geburtstagsgeschenk selber bauen weil ich sowieso Handwerker bin und ich einfach finde das ein DIY Geschenk einfach jedes aus dem Laden aussticht:D
    Jetzt ist es aber nun einmal so das eher der Stoff Metall mein Fachgebiet ist und ich in sachen Holz einfach keine Fantasie habe deswegen hast du mir echt geholfen.
    Mein Plan ist es ein Schlüsselbrett zu bauen mit einem VW Bulli T1 als Eyecatcher und die haken evt. aus Zündkerzen zu fertigen. Das Haupt schlüsselbrett wollte ich mit deinen Holzalterungsmethoden bearbeiten
    ich glaube das nennt man Vintage:D…oder so.
    Nun fehlt mir aber irgenwie noch etwas daran wie ich das Modellauto geschickt darin einbinde oder noch etwas anderes ergänzen könnte.
    Vielleicht hast du ja ein oder zwei Ideen für mich das würde mich echt aus der Patsche ziehen;D
    Hier mal ein link zu dem Grundgedanken aus dem Laden was mir persönlich etwas zu Langweilig ist.

    https://www.pinterest.de/pin/250794272978444623/

    Danke Schonmal im Vorfeld:D

    Liebe Grüße Simon

    • Hi Simon!
      Also erstmal muss ich sagen, dass ich Deine Idee mit dem Schlüsselbrett sehr schön finde. Da wird sich Deine Freundin bestimmt freuen. 🙂 Das Auto auch auf ein Holzbrettchen zu stellen finde ich gar nicht so schlecht. Aber das Brettchen selbst würde ich dann ein wenig spannender gestalten. Ich stelle mir beispielsweise ein Stück altes Stück Treibholz vor, ein Stück aus einer alten Palette oder Obstkiste… Auf jeden Fall würde das Holzbrett bei mir nicht so akkurat aussehen. 😉 Eventuell würde ich das Modellauto auch komplett mit Kreidefarbe anmalen, dann etwas abschleifen, um einen Shabby Effekt hinzubekommen. Und vielleicht würde ich dann das Hauptbrett in der gleichen Farbe streichen. Dann aber nicht vollständig, sondern mit einem Farbverlauf. Das heißt, dass das Auto beispielsweise in einem schönen Pastell-Türkis angemalt wird und die untere Hälfte des Holzbrettchens auch. Dabei gibt es dann aber in der Mitte, also da, wo das Holzbrettchen mit dem Modellauto montiert ist, keine harte Farbkante. Stattdessen lässt Du die Farbe nach oben hin langsam auslaufen. Ich hoffe Du kannst Dir ungefähr vorstellen, was ich meine? 🙂
      Liebe Grüße und viel Spaß beim Werkeln! 🙂
      Leonie

Kommentieren