IKEA-Hack Schrankfronten – So werden einfache Fronten Shabby Chic


Habt Ihr einen alten Schrank mit völlig unspektakulären Schrankfronten? Oder ganz einfache Schubladen, die vorne nur einen hässlichen Möbelgriff haben und ansonsten von Charme keine Spur? Oder Ihr wollt Euch ein neues Möbelstück einfach anders gestalten? Hier zeige ich Euch, wie man aus ganz einfachen Möbelfronten ganz individuelle Kunstwerke machen kann.

Trenner

 

Shabby Chic DIY Einbauschrank IKEA Hack 4In meinem Fall habe ich einen Einbauschrank selbst gebaut. Aus einem IKEA Küchenschrank. Den habe ich neu gekauft. Da ich aber keine Küchenfronten an meinem Einbauschrank im Flur haben wollte, bin ich kreativ geworden.

Gekauft habe ich die billigsten Fronten, die IKEA zu bieten hat (ganz einfach weiß ab 4€ pro Stück). Es galt nun, zwei unterschiedlich große Türen und vier Schubladen-Fronten hübsch zu gestalten.

 

1. Möbelgriffe montieren

Möbelgriffe gibt es wie Sand am Meer und somit habt Ihr eine unglaublich große Auswahl! Es gibt keinen Grund, unbedingt Griffe von IEKA zu kaufen! Klar gibt es da auch schöne Modelle, aber in der Regel weiß dann einfach jeder, dass sie von IKEA sind…

Im Baumarkt ist die Auswahl eher überschaubar. Aber sucht doch einfach mal online! Da gibt es so viel Auswahl, dass Ihr Euch kaum entscheiden könnt. Für meine Schubladen habe ich am Ende kleine Löwenköpfe gewählt (Amazon Möbelgriffe Löwenköpfe). Für die zwei Schranktüren gab es längliche, hübsch verspielte Griffe (Amazon Möbelgriff lang).

Im ersten Schritt mussten die nun montiert werden. Es ist wichtig, dass Ihr das wirklich zuerst macht! Denn für die Montage müssen immer Löcher gebohrt werden und nach den Streichen besteht die Gefahr, dass Ihr Euch Euer Werk beim Bohren verschandelt. Wenn Ihr alte Möbelgriffe austauschen wollt, dann kann es sogar notwendig sein, die alten Bohrlöcher erst einmal zuzuspachteln um danach neue zu bohren. Das sollte erst recht vor jeder weiteren Bearbeitung passieren.

 

2. Verzierungen aufkleben

Erlaubt ist, was gefällt

Nun könnt Ihr Euch gestalterisch komplett austoben! Denn nun werden die Fronten verziert, mit allen Mitteln, die recht sind. Ich habe hierzu mit Elementen aus Polystyrol gearbeitet (sowas wie Styropor), was ich Euch auch empfehlen kann! Die Firma Saarpor hat mir dazu Leisten und Deko-Elemente der Marke Decosa kostenfrei zur Verfügung gestellt. Als Bloggerin kann einem das schonmal passieren. 😊 Ihr könnt sowas im Internet bestellen, beispielsweise direkt über www.pvg-direkt.de oder aber Ihr fahrt einfach in den Baumarkt, beispielsweise zu Bauhaus.

Kassetten aufkleben

Bestimmt kennt Ihr sogenannte Kassettentüren. Optisch sind solche Türen in mehrere Rechtecke oder Quadrate geteilt. Die einzelnen Flächen, die sich ergeben werden Kassetten genannt. Weil solche Kassetten jeder Möbelfront einen tollen Charme verleihen, nutzte ich nun ein paar Polystyrol-Leisten um solche Kassetten zu imitieren.

Das Modell „Sandra“ von Decosa ist 40mm breit und liegt flach auf. Somit eignete sie sich perfekt als Kassettenbegrenzung. Damit sich alles schönzusammenfügt, musste ich die Leisten alle auf Gehrung schneiden. D.h. dass jedes der vier Teile pro Kassette jeweils am Ende im 45°-Winkel abgeschnitten werden musste. Um so einen Schnitt perfekt hinzukriegen, gibt es sogenannte Gehrungsladen. Da legt man die Leisten ein und sägt dann mit Hilfe der Führungen im richtigen Winkel zu. Ich habe mich aber für eine etwas einfachere und vor allen Dingen schnellere Vorgehensweise entschieden. Ich habe eine tolle elektrische Kapp- und Gehrungssäge (Amazon Bosch Kapp- und Gehrungssäge). Einmal richtig eingestellt schnitt sie meine Leisten in Windeseile und absolut perfekt zu. 🙂Shabby Chic DIY Einbauschrank IKEA Hack 18

Anschließend konnte ich die Einzelteile dann zusammenlegen und Teil für Teil auf den Fronten festkleben. Dazu haben ich den Universalkleber von Decosa verwendet, der nicht nur klebt, sondern auch die kleinen Fugen, die sich zwischen Leiste und Möbelfront ergeben schön verschließt.Shabby Chic DIY Einbauschrank IKEA Hack 19

Damit die Kassetten am Ende perfekt gerade und vor allen Dingen mittig auf den Fronten sitzen, habe ich mir vorher ein paar Hilfslinien und Markierungen mit einem Winkel angezeichnet.

Deko-Elemente aufkleben

Nach dem Aufkleben der Kassetten auf allen sechs Fronten, waren diese nun schon ungemein aufgewertet! Durch den 3-D Effekt sahen sie schon jetzt sehr viel ansprechender aus als vorher. Zusätzlich zu den Kassetten wollte ich aber auch noch ein paar verspielte Elemente habe.

Dazu klebte ich auf die größere der beiden Türen mittig eine Rosette und darüber und darunter noch zwei 3D-Wandtattoos in Form von Lilien-Symbolen. Die kleinere Tür bekam eine solche Lilie mittig aufgesetzt. Auch diese Teile sind aus Polystyrol und ließen sich super einfach aufkleben. Danach waren die Fronten auch ohne Farbe schon absolut nicht mehr wiederzuerkennen. Nun ließ ich den Kleber erst einmal über Nacht trocknen.

 

3. Streichen

Im nächsten Schritt übermalte ich dann die kompletten Fronten. Egal ob die Front selbst, die Möbelgriffe die aufgeklebten Leisten oder die Deko-Elemente, ich überstrich einfach alles zusammen mit der gleichen Farbe. Das funktionierte deshalb so gut, weil ich Kreidefarbe verwendet habe. In diesem Fall war es die Möbelkreidefarbe von Painting the Past in dem Farbton „Cottage Green“.Shabby Chic DIY Einbauschrank IKEA Hack 20

Habt Ihr schon meinen Artikel zum Test gelesen, ob Kreidefarbe auch auf den glatten laminierten Oberflächen von IKEA hält (IKEA-Möbel – Der Shabby Chic Eignungstest)? Dann wisst Ihr, dass Kreidefarbe auf diesen Oberflächen recht gut hält, wenn auch nicht bombenfest. Da die Fronten selbst später nicht viel belastet werden würden, konnte ich sie also einfach bedenkenlos streichen. In Bezug auf die Polystyrol-Elemente musste ich mir da erst recht keine Gedanken machen. Da die Oberflächen leicht porös sind, hält darauf jede Farbe einfach absolut sicher. Auch über Metall habe ich schon oft mit Kreidefarbe gestrichen und somit waren auch die Möbelgriffe kein Problem.

Nach zwei Anstrichen waren meine sechs Fronten komplett deckend grün und alle Teile der Fronten erschienen fast wie aus einem Guss.Shabby Chic DIY Einbauschrank IKEA Hack 23

 

4. Versiegelung und Akzentuierung mit Wachs

Zuerst farblos versiegeln

Wie Ihr sicherlich wisst, ist Kreidefarbe sehr empfindlich und bedarf immer einer Versiegelung. Bei meinen Fronten entschied ich mich im ersten Schritt für farbloses Möbelwachs. Mit einem fusselfreien Lappen arbeitete ich das Wachs mit kreisenden Bewegungen in die getrocknete Oberfläche der Kreidefarbe.Shabby Chic DIY Einbauschrank IKEA Hack 21

Dann mit schwarzem Wachs patinieren

Dann machte ich mit schwarzem Möbelwachs weiter. Denn ich wollte bei meinen Fronten den Eindruck erwecken, dass sie schon sehr alt und antik sind. Echte alten Oberflächen haben oft durch Verwitterungsfolgen eine Patina. Schwarzes Wachs eignet sich hervorragend, um diese Patina zu imitieren, die Oberflächen also zu patinieren. Und das funktioniert einfacher als Ihr vielleicht glaubt!

Durch das farblose Wachs ist die Oberfläche jetzt schon ein wenig geschlossen und Ihr braucht daher nicht allzu sehr aufzupassen, wie viel Ihr von dem schwarzen Wachs auftragt. Ihr verteilt es erst einmal grob mit einem Lappen auf allen Flächen.Shabby Chic DIY Einbauschrank IKEA Hack 22 Weil das in der Regel immer zu viel ist und auch nicht authentisch aussieht, geht Ihr anschließend noch einmal mit dem farblosen Wachs darüber.

Auf diese Weise arbeitet Ihr es schön in die Oberflächen ein und dosiert es vor allen Dingen richtig. Denn das farblose Wachs löst das schwarze Wachs wieder an. So könnt Ihr sehr genau steuern, in welcher Ecke viel und wo eher wenig von dem schwarzen Schleier sichtbar sein soll. Da wo Ihr zu viel von dem schwarzen Wachs habt, da tragt Ihr es einfach mit Eurem Lappen mit dem farblosen Wachs wieder ab.

Überall dort, wo kleine Ecken und Winkel zu eng für den Lappen sind, könnt Ihr einfach mit einem kleinen alten Pinsel arbeiten. Probiert es einfach aus! Ihr werdet sehen, es ist wirklich ganz einfach!

Das Ergebnis verleiht echten Charme

Das Ergebnis ist, dass das schwarze Wachs nun tendenziell in allen Vertiefungen der Oberfläche zurückbleibt und so die Struktur der Oberfläche sehr schön betont. Da ich meine Fronten mit Kreidefarbe gestrichen habe, ist der Effekt besonders gut sichtbar. Denn wie ich auch in meinem Artikel Die 5 häufigsten Fragen zu Kreidefarbe erkläre, ist eine besondere Eigenschaft von Kreidefarbe, dass sie sich nicht glattzieht. Die Farbe bleibt so stehen, wie Ihr sie aufgemalt habt, d.h. mit allen Pinselspuren. In diese Spuren setzt sich das Wachs nun ab und erzielt einen wundervollen Effekt!

Auf dem folgenden Foto seht Ihr noch einmal, wie eine der Schubladenfronten mit dem Kreidefarbe-Anstrich alleine aussah.Shabby Chic DIY Einbauschrank IKEA Hack 23
Auf dem nächsten Bild seht Ihr die Kreidefarbe mit dem farblosen Wachs versiegelt.Shabby Chic DIY Einbauschrank IKEA Hack 24 Kaum ein Unterschied, nicht wahr? Die Farbe ist nur ein ganz klein wenig dunkler und hat einen ganz leichten samtigen Glanz.
Auf dem letzten Foto seht Ihr die Schubladenfront nach der Bearbeitung mit dem schwarzen Wachs, also nach der Patinierung.Shabby Chic DIY Einbauschrank IKEA Hack 25 Jetzt erst kann der Löwenkopf so richtig wirken, die Pinselspuren sind sichtbar gemacht und insgesamt hat diese Oberfläche einen tollen antiken Charme.Shabby Chic DIY Einbauschrank IKEA Hack 26

Nach der Patinierung waren meine Fronten dann fertig und konnten meinen Einbauschrank vervollständigen. Falls Euch die Anleitung für diesen Schrank interessiert nach schaut einfach mal vorbei unter IKEA-Hack – Mit Polystyrol-Leisten und Kreidefarbe zum Einbauschrank.Shabby Chic DIY Einbauschrank IKEA Hack 28

Also meine Lieben, wenn Ihr langweilige Möbelfronten habt, egal ob alt oder neu, dann müssen diese nicht langweilig bleiben! Mit ein paar Deko-Elementen, tollen Möbelgriffen und Farbe können sie der Hingucker in Eurem Zuhause werden! 😊 Traut Euch, Ihr könnt das auch!Shabby Chic DIY Einbauschrank IKEA Hack 31Shabby Chic DIY Einbauschrank IKEA Hack 32Shabby Chic DIY Einbauschrank IKEA Hack 34Shabby Chic DIY Einbauschrank IKEA Hack 35

 

Trenner



Ähnliche Projekte zum Weiterlesen

Shabby Chic Einbauschrank                                               DIY Ideen mit Tafellack
Shabby Chic DIY Einbauschrank IKEA Hack 28Schultafellack DIY Ideen 14

Kommentieren