Schlafzimmergestaltung – Bett selber bauen IKEA-Hack mit Raumteiler


Öfter mal was Neues. Das ist schon immer mein Motto und zuletzt musste mein Schlafzimmer dran glauben! Denn ich habe das gesamte Zimmer von Grund auf renoviert und neu gestaltet. 🙂 Die alten Möbel verkauft und verschenkt, die alten Tapeten runter, neue drauf, neue Farbe an die Wände und dann ging es an die neuen Möbel…

IKEA Hack DIY Bett selber bauen PinWer mich kennt, der weiß, einfach neu kaufen gibt es bei mir nicht! Das neue Bett musste natürlich komplett selbst gebaut werden! Das war die Gelegenheit, aus unserem Schlafzimmer einen ganz besonderen Raum zu machen mit einem ganz neuen Konzept und unglaublich viel Gemütlichkeit. 🙂 Dazu gehörte vor allen Dingen die eingezogene Zwischenwand. Außerdem durfte ein Schminktisch nicht fehlen und die neuen Nachttische sollten schweben. Da würde viel Arbeit auf mich zukommen, aber ich war mir sicher, es lohnt sich…

In diesem ersten Artikel geht es um das Bett und die dazugehörige Zwischenwand. Dabei steht mein Bett ganz unter dem Motto IKEA Hack, denn während meiner Schlafzimmer-Bauphase war ich sechs oder sieben Mal bei IKEA. Ihr werdet sehen warum. 🙂 Ganz unten gibt es das Ganze auch nochmal in einem Video für die von Euch, die lieber gucken als lesen.

In den nächsten zwei Artikeln findet Ihr zudem noch die Anleitungen für meinen Schminktisch – auch ein kleiner IKEA Hack – und die Nachttische. Auch da findet Ihr jeweils eine zusätzliche Video-Anleitung. Schaut also gerne auch da noch vorbei! Nun soll es aber losgehen!

Das Bett auf Basis von IKEA METOD

Die Wahl der Schränke

Für mich war sofort klar, dass das Bett nicht nur gut aussehen soll, sondern auch praktisch sein muss. Das bedeutete für mich vor allen Dingen, dass es Stauraum haben musste! Unter dem Bett sollten Schubladen sein, in denen man Wäsche aufbewahren kann, aber auch den Krempel, den man am Bett braucht und normalerweise in einem Nachttisch aufbewahrt.

Weil ich das schon so oft gemacht habe und es immer super geklappt hatte, war klar, dass diese Schubladenschränke von IKEA sein würden, d.h. dass ich mal wieder einen IKEA Hack machen würde. Ein bisschen Recherche auf der IKEA-Seite hat ergeben, dass es nur eine Art von Korpussen gibt, der allen meinen Ansprüchen gerecht wird: Die Küchen-Oberschränke aus der METOD Reihe von IKEA. Denn die gibt es u.a. in 60cm und in 80cm Breite. Zwei Stück in 60cm und einer in 80cm ergibt genau 2m und somit die perfekte Bettlänge. Außerdem sind die Oberschränke in 40cm Höhe zu kriegen, was auch optimal passte.DIY Bett selber bauen 59

 

Die Montage

Die METOD Oberschränke haben logischerweise keine Füße und leider konnte ich sie auch nicht einfach direkt auf den Boden stellen. Denn dann hätte ich später die Schubladen nicht mehr bewegen können. Aus diesem Grund kaufte ich zwei ganz einfache Möbelbauplatten aus dem Baumarkt: Zwei weiß laminierte Spanplatten in den Maßen 200cm x 40cm mit einer Stärke von 1,6cm. Diese eigneten sich optimal als Bodenplatten.DIY Bett selber bauen 58

Darauf montierte ich nun pro Seite die drei Korpusse. Zuerst verschraubte ich sie miteinander und montierte dann alle drei gemeinsam auf die Bodenlatte. Das machte ich ganz einfach mit kurzen Schrauben durch den Boden der Schänke in die Bodenplatte.DIY Bett selber bauen 60Andersherum wäre es auch gegangen, d.h. ich hätte die Schrauben auch von unten durch die Bodenplatte in die Schränke schrauben können. Das hätte den Vorteil gehabt, dass die Schrauben im Inneren der Korpusse nicht zu sehen sind. Allerdings hätte ich die Schraubenköpfe dann direkt auf dem Boden gehabt, was nicht besonders gut für den Boden gewesen wäre.DIY Bett selber bauen 22

Nachdem die drei Korpusse jeweils mit der Vorderkante bündig auf der Bodenplatte montiert waren, mussten dann nur noch die Schubladen eingebaut werden.DIY Bett selber bauen 61

Basis für Lattenroste

Als nächstes baute ich den Bettrahmen aus dicken Balken. Dabei fiel meine Wahl auf stabverleimte Kanthölzer mit einem Durchmesser von 8cm x 4cm. Ganz wichtig ist es, dass Ihr Balken verwendet, die eben stabverleimt bzw. keilverzinkt sind. D.h. dass das Holz nicht aus einem Stück besteht, sondern, dass es aus ganz vielen kurzen Kanthölzern zusammengeleimt ist. Denn ein solches Kantholz ist um einiges stabiler als ein natürlich gewachsener Balken und kann sich nicht so leicht verziehen oder durchbiegen.

Aus vier solchen Kanthölzern baute ich nun ein Rechteck mit den Seitenlängen 203cm x 200cm.DIY Bett selber bauen 62 Warum eine so krumme Zahl? Die zwei Matratzen, die ich mir ausgesucht habe sind zwar jeweils genau 200x100cm groß. Allerdings mussten in den Rahmen hinterher auch zwei Lattenroste passen. Um zu vermeiden, dass die hinterher nicht richtig reinpassen, habe ich zu den Seiten einen Puffer von insgesamt 3cm dazu gerechnet.

Damit die Lattenroste, die sich ja in der Mitte vom Bett treffen, später nicht herunterfallen, musste anschließend noch ein weiterer Balken mittiig montiert werden. Damit der später die Last auch tragen konnte, stütze ich ihn mit drei Möbelfüßen ab.DIY Bett selber bauen 63 Die gab es im Baumarkt einzeln zu kaufen. Zusammen mit der Bodenplatte sind die METOD Korpusse 41,6 cm hoch. Die Möbelfüße sind 40cm hoch und zusätzlich um ein paar Zentimeter höhenverstellbar, also perfekt dazu geeignet, den Mittelbalken abzustützen.
Damit war die Auflagefläche für die Lattenroste fertig. Hier seht Ihr noch einmal im Detail, wie die Montage aussah.DIY Bett selber bauen 3 DIY Bett selber bauen 4 DIY Bett selber bauen 5

Kopfteil bauen

Als nächstes sollte das Bett sein Kopfteil bekommen. Ein Hauptbestandteil in meinem Schlafzimmerkonzept sind weiße Hochglanz-Flächen. Auch die Schubladen im Bett-Untergestell hatten bereits weiße Hochglanz-Fronten. Also sollte auch das Kopfteil möglichst dazu passen.

Es dauerte nicht lange, da war ein weiteres Teil von IKEA im Spiel, eine Küchentür namens RINGHULT in der Größe 200x60cm. Diese drehte ich um und montiere dann senkrecht drei Latten, die nach unten deutlich überstanden. Zusätzlich montierte ich an den Ecken noch zwei kurze Latten, die etwas nach innen gerückt waren.DIY Bett selber bauen 64 Dann hob ich die gesamte Konstruktion hoch, richtete sie perfekt mittig an der Wand aus und schraubte sie an der Wand fest. Das machte ich einmal durch die nach unten überstehenden Latten und dann jeweils mit einer Schraube links und rechts oben an den Ecken. DIY Bett selber bauen 65Auf diese Weise hatte ich nur zwei sichtbare Schrauben, aber eine extrem stabile Montage. Später versteckte ich die Schraubenköpfe mit Zierkappen aus dem Baumarkt.DIY Bett selber bauen 42

Anschließend richtete ich nun die Bettkonstruktion perfekt mittig vor dem Kopfteil aus und verschraubte sie dann ebenfalls mit den Latten unten. Ab sofort war das Bett also nicht mehr verschiebbar und für immer mit dem Raum verwachsen.

 

Rahmen für Lattenroste und Matratze

Im nächsten Schritt musste jetzt ein Rahmen gebaut werden, damit sich die Lattenroste und Matratzen später nicht verschieben konnten. Dafür hatte ich mir wie so oft dickes Eichenholz aus dem Baumarkt besorgt. Dabei handelt es sich bei mir immer um Küchenarbeitsplatten in 2,6cm Stärke, die ich mir direkt im Baumarkt auf die richtige Größe zuschneiden lasse. Bevor ich die entsprechenden Teile montierte, kam aber noch ein kleiner Schritt dazwischen.

Vielleicht könnt Ihr Euch diesen Schritt sparen. Das kommt ganz darauf an, wie groß die Personen sind, die in Eurem Bett schlafen sollen. Denn es empfiehlt sich ab einer Körpergröße von 1,9m, eine 210cm lange Matratze zu verwenden. Mein Mann gehört zu den Menschen, die eigentlich eine längere Matratze benötigen. Wir hatten sowieso schon eine nur 200cm lange Matratzen bestellt. Aber das Fußteil meines Bettes würde es später nicht mehr möglich machen, die Füße am Fußende über das Bett hinausragen zu lassen. Deshalb musste ich mir jetzt eine Lösung für eine Bettverlängerung einfallen lassen.

Nach kurzer Überlegung montierte ich am Fußende nochmal drei kurze Kanthölzer als Stützen links, rechts und in der Mitte vom Bettende. Diese Pfeiler waren dabei gerade genauso viel nach hinten versetzt, dass jeweils eine weitere RINGHULT Schubladenfront von IKEA davor montiert werden konnte. Die Maße 10cmx40cm passten perfekt, so dass diese Blende eine ebene Fläche mit den Schubladenfronten bildete und das Bett um 10cm verlängerte. Danach montierte ich dann die Eichenholzteile seitlich an den Rahmen aus Kanthölzern. Dafür verwendete ich ein paar stabile Winkel.DIY Bett selber bauen 66Zu Schluss legte ich dann noch ein drittes Eichenholzteil mit den Maßen 203cm x 10cm oben auf die Stützpfeiler am Fußende und verschraubte es dort von unten. So bekam das Bett am Ende noch eine schmale Ablage, in die man Füße hängen kann.DIY Bett selber bauen 67

DIY Bett selber bauen 8DIY Bett selber bauen 9DIY Bett selber bauen 10Hier kommt schon einmal ein kleiner Spoiler vorweg; hier könnt Ihr sehen, wie diese Fußablage am Ende in echt aussah:DIY Bett selber bauen 49

Holz ölen

Da das verwendete Eichenholz aus dem Baumarkt unbearbeitet war, musste ich es jetzt noch behandeln. Dafür verwendete ich wie so oft das TopOil von Osmo (amazon Osmo TopOil), weil das das Holz nicht dunkler macht, also anfeuert. Im Gegenteil, durch seine weiße Pigmentierung hellt es das Holz leicht auf und hinterlässt einen leicht gekälkten Effekt.DIY Bett selber bauen 11

Lattenroste und Matratzen einlegen

Dann war es auch schon so weit, dass die Lattenroste und Matratzen eingelegt werden konnten. Ab sofort gab es wieder erholsamen Schlaf! 🙂DIY Bett selber bauen 68 Jetzt war nur noch das Fußteil offen. Natürlich hätte ich das einfach mit einer Platte schließen können und dann beispielsweise eine Bank davor stellen können. Oder eine schöne Kommode. DIY Bett selber bauen 69Ich aber entschied mich für eine Wand! Denn mein Schlafzimmerkonzept sah es vor, dass sich der Schlafbereich ein bisschen vom Ankleide- und Schminkbereich abgrenzt. Und das ging am besten mit einer Wand! Aber für alle, die einfach nur wissen wollten, wie man auf Basis von IKEA Möbeln ein praktisches Stauraum-Bett bauen kann, wäre dieser Artikel jetzt zu Ende. Für die von Euch, die sehen wollen, wie ich die Wand in mein Schlaffzimmer eingebaut habe, geht es es jetzt an den nächsten großen Schritt! 🙂

 

Die Wand

Wandgerüst bauen

Die Wand sollte als Holzständerwerk gebaut und mit Gipskartonplatten verkleidet werden. Unten sollte sie mit dem Bett und oben mit der Zimmerdecke verschraubt werden. Die Schwierigkeit war es nun, an der richtigen Stelle mit dem Bau des Holzständerwerks zu beginnen. Wie konnte man sicherstellen, dass hinterher alles perfekt in Waage war?

Die Lösung war eigentlich ganz einfach! Ich baute die Wand zuerst auf dem Boden! D.h. ich legte mir den unteren Querbalken auf den Fußboden und schraubte alle später senkrecht stehenden Kanthölzer mit großen Winkeln daran fest. Ganz wichtig: Jetzt durfte ich auf keinen Fall auch schon den oberen Querbalken montieren! Denn sonst hätte ich die Wand nicht mehr aufgestellt bekommen!

Damit die Balken eine gute Stabilität bekamen, schraubte ich dann auch schon die erste Reihe Gipskartonplatten auf dem Holzgestell fest. DIY Bett selber bauen 12Falls Ihr Euch wundert, warum die Balken drei große Abstände und einen recht kleinen haben: Die Gipskartonplatten sind standardmäßig 60cm, breit. Damit ich nur eine Platte pro Reihe der Länge nach zuschneiden musste, wählte ich die Abstände etwas ungleichmäßig.

Anschließend kam dann auch schon die erste Reihe des Wandbelags auf die Wand, der auf der Innenseite des Bettes zu sehen sein würde. Da insbesondere der untere Teil des Fußendes eher stark beansprucht wird, musste es etwas Robustes sein. Nach vielen Überlegungen habe ich mich am Ende für Vinylfußboden entschieden! Denn was auf dem Boden leicht zu verlegen, super dünn und extrem robust war, das konnte auch für meine Wand nicht falsch sein!DIY Bett selber bauen 13Nachdem die erste Reihe des Fußbodens auf der Wand klebte, machten wir zu zweit weiter. Denn jetzt war es an der Zeit, die Wand aufzustellen.

Wandgerüst montieren

Wir hoben die Wand nun also auf und schoben den unteren Querbalken ran an das Bett. Als die Wand mittig stand, stellten wir mit Hilfe einer Wasserwage sicher, dass sie einigermaßen gerade ausgerichtet war und verschraubten sie dann mit dem Bett. So war die Wand schon einmal am unteren Ende gesichert.DIY Bett selber bauen 70 Dann konnten wir den oberen Querbalken zwischen die senkrechten Kanthölzer und die Zimmerdecke schieben, alles perfekt gerade ausrichten und dann den Rahmen schließen. Dafür verwendete wir wieder große Winkel und lange Schrauben. Anschließend verschraubten wir den Querbalken dann bombenfest in der Zimmerdecke. DIY Bett selber bauen 71DIY Bett selber bauen 15Der schwierigste Teil war damit geschafft!

Seitliche Holzverkleidung

Die Stirnseite der Wand war jetzt noch nicht besonders schön, denn bisher standen da ja einfach nur die Kanthölzer.DIY Bett selber bauen 16 Für eine perfekt ineinander übergehende Optik montierte ich daher auf jeder Seite eine lange Latte, die ich aus dem gleichen Holz habe zuschneiden lassen, das ich schon für die Seitenteile des Bettes verwendet habe. Ich schraubte das Eichenholz einfach von innen durch die Kanthölzer mit langen Schrauben fest.

Das Innenleben der Wand und die Elektroinstallation

Bevor ich jetzt mit den Gipskartonplatten weitermachte, ging es jetzt so richtig ans Tüfteln. Später sollten an der Wand verschiedene Dinge aufgehängt werden. Das waren unterschiedliche Lampen, der Fernseher, mein Schminktisch und der dazugehörige Spiegel. Allerdings sind Gipskartonplatten nicht besonders belastbar und absolut ungeeignet, wenn man solche schweren Gegenstände daran hängen will, wie beispielsweise meine Schminkkommode! Aus diesem Grund durfte die Wand am Ende auf keinen Fall nur aus Gipskartonplatten bestehen.

Damit in meiner Wand trotzdem alles halten würde, musste jetzt etwas getüftelt werden. Ich musste jetzt schon genau wissen, wo was hängen sollte und die Wand dann an den entsprechenden Stellen verstärken. Das machte ich teilweise mit Kanthölzern und teilweise mit MDF Platten. Auf dem Bild könnt Ihr sehen, dass das am Ende schon recht viele Teile geworden sind.DIY Bett selber bauen 18

Sobald die Verstärkung der Wand fertig war, ging es dann noch an die Elektroinstallation. Denn der Fernseher brauchte Strom, genauso wie die Lampen auf der Innen- und Außenseite der Wand. Glücklicherweise war der Deckenauslass für die Lampen recht nah an der Wand, so dass hier nicht viel Strecke überbrückt werden musste.

Bei dem Fernseher war es glücklicherweise auch ganz einfach. Denn wir hatten uns für einen großartigen Fernseher mit einer sogenannten „One Connect Box“ entschieden. Das bedeutet, dass vom Fernseher aus nur ein einziges ganz dünnes Kabel weggeführt werden musste. Das kommt dann in eine Box, die wiederum alle Anschlüsse hat, die ein Fernseher so braucht. Der Stromanschluss, Kabelanschluss und auch das Lan-Kabel für den Fernseher kommen in unserem Schlafzimmer auf der gegenüberliegenden Seite des Zimmers unten aus der Wand. Aus diesem Grund mussten wir das dünne Kabel des Fernsehers über die komplette Decke führen. Das würde man aber später nicht mehr sehen, weil wir die Decke noch abhängen wollten. Dazu aber später mehr.

 

Wandgestaltung auf der Innenseite

Nun konnten auf der Innenseite des Bettes die noch fehlenden Gipskartonplatten montiert und anschließend der Fußboden darauf verlegt werden. Das war am Ende aber gar nicht so einfach wie gedacht! Denn bei dem Vinylfußboden handelt es sich um eine Click-Verlegung. D.h., dass man bei jedem Teil ein bisschen rütteln und schieben muss, bis die Verbindung perfekt liegt. Dabei mussten wir aber die Teile gleichzeitig mit doppelseitigem Klebeband festkleben. Einmal aufgeklebt ließ sich da leider nichts mehr rütteln und schieben. Wir haben ein bisschen getüftelt und es am Ende so gelöst, dass wir immer erst die gesamte waagerechte Reihe zusammengesteckt und dann als ein Teil an die Gesamtfläche angesetzt haben.DIY Bett selber bauen 19

Nun konnten also der Fernseher und die zwei Lampen auf der Innenseite des Bettes montiert werden. Die Lampen sind ebenfalls von IKEA und strahlen sowohl nach oben als auch nach unten. DIY Bett selber bauen 48Ab jetzt war das Bett einfach unglaublich gemütlich und es fiel mir echt schwer, mit dem Handwerken weiterzumachen. 😉

Unterkonstruktion für Deckenabhängung

Bevor ich die Außenwand nun auch mit Gipskartonplatten schloss, machte ich nun erstmal mit der Decke weiter. Diese sollte etwas abgehängt werden, d.h. etwas tiefer gehängt werden, so dass sich darüber ein Hohlraum ergibt. Das hatte im Wesentlichen zwei Gründe. Zum einen wollte ich die Kabel des Fernsehers und der Lampen, die zu meiner Wand führten verstecken. Zum anderen wollte ich aber auch die Deckenlampe ein Stück versetzen. Der Deckenauslass war zu nah an meiner neu eingezogenen Wand und sollte später aber mittig zwischen der Wand und meinen Kleiderschränken hängen. Durch meine abgehängte Decke habe ich die alte Montage-Stelle der Lampe versteckt, genauso wie die Stromleitung, die nun vom Deckenauslass zu meiner neuen Lampe führte.

Eine solche Deckenabhängung ist schnell gemacht und es ist wirklich nicht so schwer, wie man denken könnte. In meinem Fall habe ich zuerst das Eichenholz an den Seiten meiner Wand an der Decke weitergeführt. DIY Bett selber bauen 72Das ging ganz einfach, in dem ich zuerst die Eichenholz-Latten an jeweils ein Kantholz und diese dann in die Decke geschraubt habe. Auf diese Weise waren von außen wieder keine Schrauben erkennbar. Anschließend war es dann Zeit, die Eichenholzlatten wieder zu ölen. Auch die Seitenteile der Wand bekamen nun ihre Versiegelung.

Zwischen den äußeren Begrenzungen habe ich dann Querlatten montiert und damit war die Unterkonstruktion auch schon fertig. DIY Bett selber bauen 30Hier unterbrach ich die Arbeiten an der Decke nun, um zunächst einmal die Wand fertigzustellen.

 

Wandgestaltung auf der Außenseite

Denn nun konnte die Wand auch auf der Außenseite geschlossen werden. Das machte ich wieder mit Gipskartonplatten. Da ich hier aber mit einer flachen Tapete arbeiten wollte, musste ich sie diesmal auch verspachteln. DIY Bett selber bauen 29Dabei füllte ich die Schlitze zwischen den einzelnen Gipskartonplatten mit einer speziell dafür vorgesehenen Spachtelmasse auf und ließ damit auch die Schraubenlöcher verschwinden. Damit es wirklich glatt wurde, habe ich nach dem Trocknen alle gespachtelten Flächen flachgeschliffen. Das ging auch einfach und besser als gedacht, obwohl das Spachteln von Gipskartonplatten für mich eine Premiere war. 🙂 Nach dem Grundieren mit Tiefengrund konnte ich dann die Tapete aufkleben. DIY Bett selber bauen 31Ist die nicht der absolute Knaller? Also ich bin total verliebt! 🙂 Es handelt sich dabei um eine flache Vliestapete mit dem Namen „Golden Age Flowers“.

Verkleidung der Decke mit Paneelen

Nun musste ich nur noch die Paneele, die ich mir in Hochglanz-Optik aus dem Baumarkt besorgt hatte, an meiner Unterlattung befestigen. Die meisten Paneele, die man kaufen kann, haben Nut und Feder, so dass sie sich sehr einfach und vor allen Dingen unsichtbar montieren lassen. Das funktioniert so: Das erste Paneel muss ganz dicht am Rand mit Schrauben durch das Dekor festgeschraubt werden. Das ist nicht schlimm, weil man die Ränder am Ende immer auch noch mit Leisten verblendet. Die Seite des ersten Paneels, an die das nächste Paneel angefügt werden soll, wird anschließend mit kleinen Klammern fixiert. Dabei schiebt man die Klammer (die man immer passend zu den Paneelen dazu kaufen kann) über den unteren Teil der Nut und nagelt/schraubt diese dann an der Unterlattung fest. Damit ist das erst Paneel fertig angebracht. Ab dann geht es dann ganz flott. Das nächste Paneel wird mit der Feder in die Nut des schon montierten Paneels gesteckt und dann auf der anderen Seite auch mit Klammern fixiert. Dann kommt das dritte Paneel dran usw.DIY Bett selber bauen 33

Auf diese Weise habe ich meine Decke innerhalb von kürzester Zeit geschlossen. Ich habe nur einmal kurz innegehalten, als es in der Mitte der Abhängung darum ging, ein Loch für das Stromkabel der Lampe zu bohren. Abschließend habe ich dann noch die Deckenlampe montiert, ein paar Zierleisten angebracht und schon war der erste und wichtigste Teil meines Schlafzimmers geschafft.

Und hier seht Ihr mein absolutes Lieblingsbild, das während meines Projekts entstanden ist. Das sind drei meiner vier fleißigen Helferlein! 😀 Und glaubt mir, ICH habe sie da nicht so positioniert! Sie fanden es von ganz alleine total spannend, auf die Leiter zu klettern!!! 🙂DIY Bett selber bauen 34

Mein ganz besonderes Schlafzimmer

Danach habe ich dann noch die Türen meiner alten Kleiderschränke ausgetauscht und eine ganze Menge neuer Kleiderschränke angeschafft. Die waren natürlich auch alle von IKEA und bieten meinen unglaublichen Massen an Klamotten nun ein hübsches Zuhause. 🙂 Außerdem habe ich meinen Schminktisch und die Nachttische gebaut. Die Anleitungen dazu findet Ihr, wie schon erwähnt, in zwei separaten Artikeln.

Auf den Bildern seht Ihr nun mein komplett fertiges Schlafzimmer. Der Schlafbereich ist elegant vom Schmink- und Ankleidebereich des Schlafzimmers getrennt, ohne dass die Wand störend wirkt.DIY Bett selber bauen 41 Das Eichenholz zieht sich als Designelement einmal quer durch das ganze Zimmer und bildet einen super Kontrast zu den weißen Hochglanzflächen. Dabei sieht man trotz der zahlreichen elektrisch betriebenen Teile kein einziges Kabel. Das Bett bietet viel praktischen Stauraum und hat ein bisschen den Charakter einer gemütlichen Schlafkoje. DIY Bett selber bauen 43 DIY Bett selber bauen 44 DIY Bett selber bauen 35DIY Bett selber bauen 50 DIY Bett selber bauen 46  DIY Bett selber bauen 51 DIY Bett selber bauen 52Dabei kann man darin ganz wunderbar fernsehen und ich sage Euch, es fällt echt schwer daraus aufzustehen! 🙂
Was ich hier nicht unerwähnt lassen möchte ist das besondere Lichtkonzept in meinem Schlafzimmer.

Mein Lichtkonzept

Ich habe zwei Lampen auf der Innenseite der Wand, drei Lampen um den Schminkspiegel und eine Lampe an der abgehängten Decke. Dabei sind alle diese Lampen an nur einem einzigen Deckenauslass angeschlossen, der nur über einen einzigen Schalter gesteuert werden kann. Das wäre ziemlich unpraktisch gewesen, wenn alle Lampen immer entweder gleichzeitig an oder gleichzeitig aus wären. Aus diesem Grund habe ich mich für eine Lösung mit Alexa entschieden.

Alle Leuchtmittel in meinen Lampen sind sogenannte smarte Leuchtmittel. Das bedeutet, dass sie programmier- und mit Alexa steuerbar sind (Falls Ihr nicht wisst, wer Alexa ist 🙂 : amazon Echo). Die Deckenlampe ist von IKEA und hat fest verbaute LEDs. Somit kann man keine smarten Leuchtmittel einbauen, braucht man aber auch gar nicht. Denn sie ist insgesamt eine smarte Lampe. Am Ende habe ich es geschafft, alle Lampen so zu programmieren, dass sie perfekt zu einzelnen Szenarien in meinem Schlafzimmer miteinander funktionieren. Ich kann so nun per Sprachbefehl steuern, welche Lampen an und welche aus sind, in welcher Helligkeit sie leuchten und mit welcher Farbtemperatur. Während beispielsweise bei „Normales Licht im Schlafzimmer“ alle Lampen mit halber Kraft in einem warmen Farbton leuchten, schalten beim Befehl „Ich will mich schminken“ die Deckenlampe und die Leuchtmittel um meinen Spiegel auf helles Tageslicht.

Ich muss sagen, ganz so einfach war die Programmierung nicht und ich habe auch erst verschiedene Leuchtmittel ausprobieren müssen. Denn einige flackern im Dunkel zwischendurch auf und andere machen selbst im ausgeschalteten Zustand schreckliche Geräusche. Aber am Ende habe ich alles gut hingekriegt und mein Lichtkonzept ist nun einfach super praktisch. Kleiner Tipp von mir: Wenn Ihr ein smartes GU10 Leuchtmittel braucht, dann bestellt Euch am besten direkt die von Philips(amazon Philips HUE). Die anderen taugen meiner Meinung nach aktuell leider nichts. Selbst die von IKEA und Osram nicht…

Video gefällig?

Wenn Ihr nun alles noch einmal in bewegten Bildern sehen wollt, dann schaut doch mal bei meinem Video vorbei! 🙂

Wenn Euch jetzt noch interessiert, wie ich die Nachttische gebaut oder, wie ich das mit dem Schminktisch genau gemacht habe, dann lest gerne auch noch die zwei nächsten Artikel. 🙂

Trenner

 



Ähnliche Projekte zum Weiterlesen

Total Kitchen Makeover                                                      Loft Tisch selber bauen
Shabby Chic Kitchen Makeover Finished 11Lofttisch selber bauen 12

 

2 Replies to “Schlafzimmergestaltung – Bett selber bauen IKEA-Hack mit Raumteiler”

  1. Liebe Leonie,

    ich bin HIN UND WEG von Deinem traumhaft schön gestalteten Schlafzimmer! Du bist ja unglaublich kreativ! Farben und Formen sind einfach suuuuper geschmackvoll! Die Tapete hinter Deinem Schminktisch – unglaublich klasse!!! Absoluter Wahnsinn, was Du da geschaffen hast!!! Ich liebe auch dieses rauchige rosé, dass Du für Decken und Teppiche verwendet hast – besonders im Schlafzimmer… 5 von 5 Sternen – absolut!!! Ganz liebe Grüße an Dich und Dir und Deinen Lieben ein schönes Weekend! LG, Lony von Opas altem Stadthaus x

    • Hey Lony, ganz lieben Dank Dir für Deine netten Worte! Ich bin auch ganz verliebt in mein neues Schlafzimmer. 🙂
      Liebe Grüße
      Leonie

Kommentieren