Industrial Style Lampe selber bauen – Eine Deckenlampe in Metall-Optik

Industrial Style Lampe bauen Deckenlampe - PINDer Industrie-Look im heimischen Wohnzimmer liegt voll im Trend und auch ich bin ein großer Fan. Ich liebe Holz, Leder, Fell und den Look von Stahl und Eisen. Und das sind genau die Materialien, aus dem der Industrial Style ist.

Viele Einrichtungsgegenstände im Industrial Style können ganz einfach selbst gebaut werden. Dazu gehören auch Lampen. Wenn Ihr einmal nach Industrial Style Lampe googelt, dann findet Ihr vor allen Dingen Lampen mit freihängenden Glühbirnen, Schirmen oder kleinen Käfigen. Ganz selten aber findet Ihr eine flache Deckenlampe. Da ich über meinem Esstisch keine hängende Deckenlampe mehr haben wollte, suchte ich sehr lange nach einer Industrial Style Lampe, die eben ganz flach an der Decke hängt. Leider habe ich nichts gefunden und somit war klar, dass ich mir eine selber bauen würde. 🙂

Im Folgenden findet Ihr die ausführliche Anleitung dazu, wie ich die Lampe im Industriestil selbst gebaut habe. Ganz wichtige Zutat bei meinem Projekt und gleichzeitig Sponsor dieses Artikels ist die Marke DekoFux. Die machen Farben und Dekoelemente für eine kreative Wandgestaltung, die einfach perfekt zum Industrial Style passen. Dabei sind die Farben nicht nur für Wände geeignet, sondern Ihr könnt Euch auch total kreativ auf allen möglichen Oberflächen austoben. Ich selbst habe das Starter Set Silber verwendet. Wenn Ihr mögt, dann schaut mal auf DekoFux.de vorbei und schaut Euch an, welche Produkte es noch so gibt!

Bevor es los geht, zeige ich Euch auf dem folgenden Bild einmal grafisch meinen Gesamt-Bauplan. Daran könnt Ihr Euch im Laufe meiner Anleitung etwas orientieren.Industrial Style Lampe bauen Deckenlampe - Der Bauplan

Jetzt aber Schritt für Schritt.

 

1. IKEA Lampe als Basis montieren

Auf dem Bild unten könnt Ihr sehen, welche Bauteile ich im Wesentlichen für meine Industrial Style Lampe verwendet habe. Industrial Style Lampe bauen Deckenlampe - Die MaterialienDie Basis für meine Lampe ist das LED-Lichtpaneel FLOALT von IKEA in den Maßen 30x90cm. Der Vorteil, wenn Ihr eine fertige Lampe als Basis verwendet liegt ganz klar auf der Hand: Ihr müsst nicht groß an der Elektronik herumbasteln, sondern könnt Euch voll und ganz auf das Design konzentrieren.

Im ersten Schritt hing ich die Lampe einfach mittig über meinem Esstisch an die Decke. Genauso wie ich sie aufgehängt hätte, wenn ich keinen Industrial Style Korpus mehr drum herum gebaut hätte.

 

2. MDF Platte als Grundkonstruktion vorbereiten

Danach ging es auf meiner Werkbank weiter. Ich hatte mir im Baumarkt eine 19mm starke MDF Platte in den Maßen 125x50cm zuschneiden lassen und bereits die obere Kante mit meiner Oberfräse abgerundet. Nun musste die Platte weiter laut meinem Plan bearbeitet werden.

Zuerst brauchte ich einen rechteckigen Ausschnitt in der Platte, der ganz bewusst aber nicht mittig auf der Platte lag, sondern so verschoben, dass auf der einen Seite des Ausschnitts deutlich mehr Platz blieb als auf der anderen. Industrial Style Lampe bauen Deckenlampe - MDF anzeichnenDiesen zeichnete ich mir zuerst an, dann bohrte ich Löcher in zwei Ecken des Rechtecks und konnte dann das Blatt der Stichsäge dort einführen. Ich sägte den Ausschnitt aus und schliff dann die Sägekanten mit etwas Schleifpapier glatt.Industrial Style Lampe bauen Deckenlampe - Loecher fuer Stichsaege bohrenIndustrial Style Lampe bauen Deckenlampe - Stichsaege

Der Ausschnitt musste natürlich so groß sein, dass die 90x30cm große Lampe von IKEA dort hineinpasste. Zusätzlich brauchte ich aber auch noch etwas mehr Spiel für den Kasten, der die Lampe einfassen sollte. D.h. es musste rundherum auch noch Platz sein für die Kanthölzer mit den Leisten, die später den Rahmen bilden sollten.

Die Kanthölzer waren 2cm breit und sollten direkt an der Kante des Ausschnitts stehen. Die Leisten waren 6cm breit und lagen wiederum bündig auf den Kanthölzern auf. Mit umlaufend einem Zentimeter, der den weißen Metallrahmen des Lichtpaneels verdecken sollte, kam ich auf einen Ausschnitt mit den Maßen 36cm Breite und 96cm Höhe. Hätte ich den Ausschnitt nur genauso groß wie die Lampe gewählt, dann hätten die Leisten Einiges von der Lichtfläche der IKEA Lampe verdeckt (nämlich umlaufend 4cm).

 

3. Kanthölzer auf Gehrung schneiden

Nun war es Zeit, den Rahmen für die Lampe zu bauen. Dazu verwendete ich Kanthölzer bzw. Leisten, die 4cm hoch und 2cm breit sind. Damit sich der Rahmen möglichst ohne Schlitze zusammenfügte, sägte ich die Kanten auf Gehrung. Das bedeutet, dass ich die Kanten jeweils im 45 Grad-Winkel zuschnitt. Das kann man mit einer Gehrungslade und einer Handsäge machen. Einfacher, schneller und auch präziser funktioniert das allerdings mit einer elektrischen Kapp- und Gehrungssäge. Industrial Style Lampe bauen Deckenlampe - KappsaegeDamit hatte ich alle vier Hölzer im Nu auf die richtige Länge gebracht.

 

4. Kanthölzer schrauben und leimen

Anschließend montierte ich nun die vier Hölzer direkt an die Kanten des Ausschnitts, so dass sie ein geschlossenes Rechteck bildeten. Dazu verwendete ich für jedes Holz über die gesamte Länge Holzleim und presste MDF-Platte und Leiste dann mit zwei Zwingen zusammen.Industrial Style Lampe bauen Deckenlampe - Holz leimen Da ich keine Geduld hatte, den Leim nun trocknen zu lassen, schraubte ich dann noch von unten jeweils drei kleine Schrauben hindurch. So konnte ich mit meinem Bau direkt fortfahren.

 

5. Gitter zuschneiden

Nun war der perfekte Zeitpunkt, um das Gitter für meine Industrial Style Lampe zuzuschneiden. Denn nach der Montage des Rahmens für die Lampe konnte ich ja nun ganz genau sehen, wie groß der Ausschnitt war, in den das Gitter reingelegt werden sollte.

Lange habe ich überlegt, was ich vor die Lichtfläche montieren könnte, damit sie nicht ganz so clean und langweilig aussieht. Schnell hatte ich die Idee, ein Gitter zu verwenden, doch lange habe ich kein geeignetes Material gefunden.

Kurz bevor ich mir einfach einen Grillrost bestellt habe, bin ich beim Stöbern auf Amazon fündig geworden. Am Ende ist mein Gitter nichts anderes als ein Kühlergrill-Gitter für Autos (Amazon: Carparts Kunststoffgitter). Das kostet nicht viel und ließ sich nun sehr einfach auf die richtige Größe bringen, weil es aus Kunststoff ist. Mit einer einfachen Zange knipste ich das überflüssige Material einfach ab.Industrial Style Lampe bauen Deckenlampe - Gitter zuschneiden

 

6. Leisten als Rahmen montieren

Nun ging es wieder an die Kapp- und Gehrungssäge. Damit schnitt ich die 6cm breiten Leisten zu, die den Blendrahmen um die Lichtfläche der IKEA Lampe bilden sollten. Dann montierte ich sie mit Leim und kleinen Schrauben auf den Holzrahmen.Industrial Style Lampe bauen Deckenlampe - Rahmen leimen

 

7. Ecken abrunden und Löcher bohren

Die gekauften Leisten hatten nur eine abgerundete Seite, die ich nach innen montiert hatte. Für ein harmonisches Bild rundete ich nun mit meiner Oberfräse auch noch die äußere Kante des Rahmens ab.

Wie Ihr auf dem Bild unten erkennen könnt, nimmt die Fräse ganz gleichmäßig das Holz von der rechtwinkligen Kante ab und macht sie so zu einer schön gleichmäßig runden Kante.Industrial Style Lampe bauen Deckenlampe - Kanten abrunden

Anschließend bohrte ich dann noch in alle vier Ecken der MDF Platte ein Loch. Denn durch diese Löcher sollte meine Konstruktion später an der Decke aufgehängt werden.

 

8. Schraubenköpfe und Schlitze verspachteln

Damit die gesamte Oberfläche unter der Effektfarbe später möglichst glatt aussah, spachtelte ich nun alle Schraubenköpfe und noch verbliebenen Schlitze zwischen den Holzteilen mit Holz-Feinspachtel zu.Industrial Style Lampe bauen Deckenlampe - Verspachteln Denn später sollte man auf keinen Fall noch erkennen können, dass es sich bei meiner Lampe um Holz handelte.

 

9. Lampen Konstruktion grundieren

Da MDF ein sehr stark saugendes Material ist, ganz besonders an seinen Schnittkanten, entschied ich mich für eine Grundierung. Schließlich wollte ich vermeiden, dass am Ende die Effektlasur irgendwie ungleichmäßig aussah. Also pinselte ich die gesamte fertige Lampenkonstruktion mit Schellack ein und ließ alles gut trocknen.Industrial Style Lampe bauen Deckenlampe - Grundieren

 

10. Schweißnähte und Dekoelemente montieren

Nun wurde es endlich spannend, denn es ging mit der Effektlasur von DekoFux weiter. Hier auf dem Bild zeige ich Euch erst einmal, was alles im Starterset enthalten ist.Industrial Style Lampe bauen Deckenlampe - DekoFux Starterset Silber Ihr bekommt eine Dose Grundierfarbe in Schwarz, eine Dose mit der Effektlasur in Silber, eine Tube mit Montagekleber und drei Päckchen mit Dekomaterial. Hier könnt Ihr es Euch das Set im DekoFux-Online-Shop anschauen: Wanddeko Silber.

In den drei Päckchen sind Fake-Nieten und Muttern aus Beton drin, die sogenannten Dekoelemente. Hier die drei Päckchen im Detail.Industrial Style Lampe bauen Deckenlampe - DekoFux GewindemutternIndustrial Style Lampe bauen Deckenlampe - DekoFux Nieten grossIndustrial Style Lampe bauen Deckenlampe - DekoFux Nieten klein

Aufgeklebt und mit der Effektlasur überstrichen sehen diese kleinen Teile wirklich aus wie echte Nieten oder Muttern mit Schrauben! Ist das nicht total genial?! 🙂

 

Schweißnähte selber machen

Nun aber weiter zu meiner Lampe. Die Konstruktion sollte später aussehen wie ein Metallgehäuse. Perfekt zum Industrial Style passen auch Schweißnähte. Also wäre es doch echt cool, wenn ich irgendwie Schweißnähte auf meine Lampe kriegen könnte, oder?

Und das geht mit dem Montagekleber von DekoFux! Denn der klebt nicht nur die Dekoelemente auf, sondern er funktioniert auch wie eine Art Strukturpaste!

Zuerst hatte ich mir im Internet angeschaut, wie so eine Schweißnaht genau auszusehen hat. Dabei habe ich eine Menge ganz unterschiedlicher Varianten gesehen. Einige total sauber mit einem gleichmäßigen Wellenmuster, andere aber auch einfach nur dicke unförmige Würste. Am Ende war mir klar, so ganz perfekt musste es nicht aussehen.

Ich habe ein bisschen herumgetüftelt und dann das folgende Vorgehen für gut befunden: Zuerst mit der Tube eine Linie auftragen, aber nicht unbedingt durchgehend. Ich habe eher einzelne Punkte nebeneinander aufgetragen.Industrial Style Lampe bauen Deckenlampe - DekoFux Montagekleber Danach dann mit einem kleinen angefeuchteten Hölzchen die Linie etwas glattstreichen.Industrial Style Lampe bauen Deckenlampe - Schweißnaht imitieren Als Finish einen Einmalhandschuh anziehen, einen Finger anfeuchten und dann Millimeter für Millimeter ein leichtes Wellenmuster reindrücken.

Das habe ich bei meiner Lampe zwischen MDF-Platte und Holzrahmen gemacht und auch an den vier Gehrungsecken, an denen sich die Leisten treffen. So richtig begeistert war ich von dem Ergebnis jetzt noch nicht. Aber das lag nur daran, dass so eine weiße unförmige Wurst auf Holz einfach noch so gar nicht an etwas Metallisches erinnerte…. 😉

 

Industriestil Dekoelemente aufkleben

Nun fehlten noch die Dekoelemente. Oben auf dem Rahmen der Lampe klebte ich in gleichmäßigen Abständen die großen Nieten auf. Industrial Style Lampe bauen Deckenlampe - DekoFux Elemente aufklebenIndustrial Style Lampe bauen Deckenlampe - DekoFux Nieten aufklebenDabei konnte ich mir ruhig alles anzeichnen, da später ja sowieso alles überstrichen wurde. Zusätzlich habe ich an den Rand der MDF Platte dann nur noch zwei Schrauben mit Muttern geklebt.

Soweit, so gut, jetzt musste erstmal alles gut trocknen. Auf der Klebertube steht, dass das ungefähr eine Stunde dauert. Das gilt aber nicht wirklich für die dicken Schweißnähte. Da ich da recht viel Material aufgetragen und das am Ende noch angefeuchtet hatte, ließ ich dem Ganzen lieber 2-3 Stunden Zeit.

 

11. Wasserrohre und Lüftungsgitter lackieren

In der Zwischenzeit blieb mir genug Zeit, um mich meinen Wasserrohren zu widmen. Zuerst schraubte ich alle Teile final zusammen. Welche das genau waren, das könnt Ihr auf dem Bild ganz oben sehen.

Das Zusammenschrauben geht am besten mit einer, besser zwei Rohrzangen. Denn die Gewinde von solchen Wasserrohren sind recht schwergängig. Mit der Hand bekommt Ihr sie niemals so perfekt in Position wie mit zwei Zangen.

Fertig montiert sollten die Rohre nun schwarz lackiert werden. Hätte ich die Einzelteile vorher lackiert und erst dann alles zusammengebaut, dann hätte ich zwei Probleme gehabt: 1. Die Gewinde wären wegen des Lackauftrags noch viel schwergängiger gewesen. 2. Ich hätte mir den frischen Lack mit den Rohrzangen total zerkratzt. Also für jedes DIY Projekt mit Wasserrohren gilt: Immer erst alle Wasserrohr-Teile montieren, dann erst lackieren!

Das Lackieren geht super mit einem Sprühlack aus dem Baumarkt. Im Garten stellte ich einen alten Pappkarton auf, stellte die Wasserrohr-Konstruktionen darauf und sprühte sie dann in mehreren Arbeitsgängen komplett deckend schwarz an.Industrial Style Lampe bauen Deckenlampe - Wasserrohre lackieren

Was ich außerdem noch schwarz lackierte war ein kleines Stück Lüftungsgitter, was ich noch aus einem anderen Projekt übrig hatte. Beim Arrangieren der Wasserrohr-Teile, kam mir die Idee, dass ich das auch noch montieren könnte.

 

12. Grundanstrich für Effektlasur

Dann konnte es wieder mit meinem Lampenkorpus weitergehen. Bei allen Effektlasuren von DekoFux beginnt man mit einer schwarzen Grundierung. Diese Farbe deckt sehr stark ist nach dem Trocknen ganz matt. Mit dieser Farbe habe ich nun den gesamten Lampen-Körper gestrichen.Industrial Style Lampe bauen Deckenlampe - DekoFux Grundierung Schwarz Auch die Innenseite des Rahmens, in der später die IKEA Lampe sitzen würde, strich ich komplett schwarz. Das hatte den Vorteil, dass man später auch bei einem gezielten Blick in das Lampengehäuse kein Holz sehen konnte.

Die Farbe ließ sich super verteilen und im Nu war ich fertig mit dem Anstrich. Zusätzlich lackierte ich noch ein paar Deko-Gewindemuttern und Nieten. Gleich werdet Ihr sehen wofür.

 

13. Effektlasur Silber auftragen

Nachdem die Farbe gut durchgetrocknet war (das ging recht flott in ca. 2 Stunden) wurde es spannend. Denn nun kam die eigentliche Effektlasur dran. Ich hatte mir die Farbe Silber ausgesucht, weil ich in meinem Wohnzimmer schon dazu passende Stahl-Füße an meinem Esstisch (den habe ich übrigens auch selbst gebaut und die Anleitung findet Ihr hier: Loft Esstisch selber bauen) hatte, Außerdem war der Spiegel auf meinem Sideboard aus dunklem Metall.

Es gibt die Effektlasur aber auch noch in Kupfer, Rost und Gold. Egal für welchen Metall-Ton Euer Herz schlägt, Ihr werdet auf jeden Fall fündig! 🙂

Ich rührte die Farbe nun also gut auf und trug sie dann mit einem Pinsel auf die schwarze Grundierung auf. Hier auf dem Foto könnt Ihr sehen, wie die ersten Pinselstriche dazu aussahen.Industrial Style Lampe bauen Deckenlampe - DekoFux Effektlasur Silber Die Lasur ist sehr durchscheinend, also überhaupt nicht deckend. Im ersten Moment war ich etwas skeptisch und fragte mich sofort, ob das jetzt wirklich nach Metall aussah. Aber nachdem die Farbe etwas angetrocknet war und der milchige Eindruck wegtrocknete, sah die Oberfläche tatsächlich metallisch aus!

Wichtig ist beim Streichen, dass Ihr den Pinsel ganz bewusst total unregelmäßig führt und Farbnasen vermeidet. Das heißt Ihr solltet wild kreuz und quer streichen und dabei die Farbe ganz dünn auftragen. Denn dann ergibt sich der unregelmäßige Effekt ganz von alleine.

Da mir der erste Anstrich noch nicht hell genug war, strich ich nach dem Trocknen noch ein zweites Mal über die gesamte Lampe und dann war das Ergebnis perfekt. Und natürlich strich ich meine losen Gewindemutter und Nieten nun auch mit der Effektlasur an.

 

14. Wasserrohre und Lüftungsgitter montieren

Nachdem die Farbe gut getrocknet war, konnte ich dann meine lackierten Wasserrohre und das Lüftungsgitter montieren. Da ich bei meiner Wasserrohr Konstruktion Flansche mit Schraublöcher verwendet hatte, konnte ich die nun recht einfach auf der MDF-Platte festschrauben. Industrial Style Lampe bauen Deckenlampe - Wasserrohre montierenAn eines der Löcher, die direkt unter dem Bogen lag, kam ich nicht richtig heran, was aber nicht schlimm war. Zwei Schrauben waren genug um die beiden Bögen jeweils fest zu montieren.

Das Lüftungsgitter befestigte ich einfach mit dem DekoFux Montagekleber. Damit mir das Gitter nicht verrutschte, legte ich ein relativ schweres Teil darauf. Dann drückte ich rundherum eine Dicke Wulst Montagekleber auf die Kanten und bearbeitete sie so wie meine anderen Schweißnähte zuvor.Industrial Style Lampe bauen Deckenlampe - Lüftungsgitter montieren

 

15. Der letzte Feinschliff

Nach dem Trocknen der Schweißnaht um das Lüftungsgitter musste natürlich auch diese noch einen Metall-Look bekommen. D.h. ich überstrich sie zuerst mit einem feinen Pinsel mit der schwarzen Grundierung und danach mit der silbernen Effektlasur.Industrial Style Lampe bauen Deckenlampe - Schweissnaht anmalenIndustrial Style Lampe bauen Deckenlampe - Effektlasur auf Schweissnaht

Nun kamen auch die kleinen Nieten zum Einsatz, die ich separat mit der Effektlasur gestrichen habe. Ich klebte sie mit einer guten Portion Montagekleber über die Schraubenlöcher meiner Wasserrohr-Bögen. Industrial Style Lampe bauen Deckenlampe - DekoFux kleine NietenSo waren nicht nur die einfachen Schrauben kaschiert, sondern auch die Tatsache, dass im mittleren Loch jeweils gar keine Schraube steckte.

Die Stellen, die ich etwas mit dem weißen Kleber vollgeschmiert hatte, übermalte ich im letzten Schritt einfach mit einem schwarzen wasserfesten Filzstift.

 

16. Montage der Industrial Style Lampe

Nun war es Zeit für die Hochzeit! So nennt man es, wenn in die fertige Auto-Karosserie der Motor eingesetzt wird. Und so ein bisschen war es jetzt auch mit meiner Lampe. Die fertig designte Industrial Style Lampe musste nun über das Lichtpaneel von IKEA gestülpt und montiert werden, um sie mit Leben zu füllen. 🙂Industrial Style Lampe bauen Deckenlampe - IKEA FLOALT an der Decke

Das ging am Ende nur zu zweit, da der Lampen-Korpus nun doch einiges an Gewicht hatte. Wir hielten die Lampe an die Decke, richteten sie aus und zeichneten dann die vier Eckpunkte durch die vier vorgebohrten Löcher an die Decke.

Dann mussten nur noch die Löcher in die Decke gebohrt und die MDF Platte festgeschraubt werden. Erst jetzt im letzten Schritt habe ich das große Gitter in dem Rahmen einlegt, das vor der Lichtfläche liegen sollte.

Wie Ihr auf dem Bild sehen könnt, sahen die Ecken mit den ganz normalen Schrauben nun nicht besonders beeindruckend aus.Industrial Style Lampe bauen Deckenlampe - Lampe montieren

Dafür hatte ich separat vier Gewindemuttern mit der Effektlasur gestrichen. Diese klebte ich mit einem schnell haftenden Kraftkleber einfach über die Schraublöcher und schon war das Bild der Industrial Style Lampe perfekt! 🙂Industrial Style Lampe bauen Deckenlampe - Schrauben mit Gewindemuttern kaschieren

 

Mein Fazit zu meiner Industrial Style Lampe

Ich muss sagen, vor dem Bau meiner Lampe war ich in einigen Punkten etwas unsicher. Nimmt das Gitter vor der Lichtfläche nicht total viel Licht weg? Sieht man auf dem Tisch den Schatten vom Gitter? Wird der lackierte Korpus wirklich aussehen wie Metall? Wie authentisch wirken die Schweißnähte?

Ich muss sagen, am Ende bin ich total begeistert und alle meine Befürchtungen waren unbegründet. Die Lampe sieht mit der Effektlasur wirklich aus wie aus Metall! Der beste Beweis: Als der Korpus der Lampe gerade frisch mit der Effektlasur gestrichen noch in der Werkstatt lag, wurde ich gefragt: „Oh, hast Du Dir jetzt auch ein Schweißgerät gekauft?“ „Nee, das ist Holz mit Farbe!“ Das sagt doch alles, oder?! 😀

Ja, das Gitter vor der Lichtfläche nimmt echt einiges an Licht weg. Allerdings finde ich, dass die Lampe mit dem Gitter vor der Lichtfläche erst so richtig cool wird. Zudem ist das Lichtpaneel von IKEA wirklich sehr lichtstark und das, was vom Licht übrig bleibt ist total ausreichend für meine Essecke. Eine Schattenbildung durch das Gitter gibt es nicht. Dafür liegt es viel zu nah an der Lichtfläche.

Wenn Ihr auch so eine Lampe bauen möchtet, dann überlegt Euch einfach, wieviel Licht Ihr braucht. Im Zweifelsfall könntet Ihr dann schauen, ob Ihr ein Gitter findet, das größere Maschen hat und insgesamt etwas dünner ist.

Ich kann Euch den Bau einer solchen Lampe auf jeden Fall nur empfehlen. Mit relativ wenig Materialaufwand ist innerhalb von kürzester Zeit ein totales Industrial Style Unikat geworden! Ich finde in meinem Essbereich ist die Lampe fast schon zum Centerpiece geworden!Industrial Style Lampe bauen Deckenlampe - Die fertige LampeIndustrial Style Lampe bauen Deckenlampe - Industrie Lampe

Und Ihr so?

Habt Ihr noch andere Ideen? Oder auch schon eine Industrial Style Lampe gebaut? Dann schickt mir gerne Fotos! Ich bin total gespannt, welche Unikate sonst noch so herumhängen! 😀

 

Trenner

 



Ähnliche Projekte zum Weiterlesen

Bett selber bauen – IKEA Hack                                           Loft-Tisch selber bauen
DIY Bett selber bauen 68Lofttisch selber bauen 19

One Reply to “Industrial Style Lampe selber bauen – Eine Deckenlampe in Metall-Optik”

  1. Liebe Leonie,

    ich bin immer ganz begeistert von Ihren Ideen. Die Deckenlampe ist super geworden. Man würde nicht denken, dass es sich hierbei um eine Holzkonstruktion handelt. Sie haben das Holz mit Schelllack grundiert würde das auch mit weißem Holzisoliergrund gehen, oder verträgt sich das mit der Farbe nicht?

    Liebe Grüße
    Silke

Kommentieren