Wann nehme ich Klarlack und wann Möbelwachs für die Versiegelung?

Veröffentlicht am von

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/33/d529136655/htdocs/wp-content/plugins/q-and-a-focus-plus-faq/inc/functions.php on line 250

Lignocolor_Shabby_VersiegelungKreidefarbe sollte immer versiegelt werden, da die getrocknete Oberfläche sehr anfällig für Verschmutzungen ist. Für die Versiegelung eignen sich Möbelwachse oder Klarlacke. Ob Ihr nun das ein oder das andere für Euer Shabby Chic Objekt verwendet, hängt zwar auch davon ab welche Optik Ihr lieber mögt (Wachs unterstützt den matten Shabby Chic Charme der Kreidefarbe etwas mehr als matter Klarlack). Hauptsächlich jedoch solltet Ihr danach gehen, welchen Belastungen Euer Werk ausgesetzt wird.

Grundsätzlich gilt, dass ein tendenziell stärker beanspruchtes Möbelstück eher mit Klarlack versiegelt werden sollte. Mit Möbelwachs behandelte Möbel sind für den Normalgebrauch zwar recht gut geschützt, sie weisen Schmutz ab und können ganz normal feucht abgewischt werden. Soft Wax clearDurch den Gebrauch von Reinigern kann sich das Möbelwachs über einen längeren Zeitraum jedoch lösen und auch bei Härtefall-Verschmutzungen wie mit Rotwein, Fett oder bei viel Feuchtigkeit ist ein gewachstes Möbelstück nur bedingt geschützt. Ein Klarlack ist hier immer die sicherere Variante.
Mehr zu Wachsen und Klarlacken findet Ihr im Kapitel „Was brauche ich?“ oder direkt unter Möbelwachse und Klarlacke.

Merken

Category: Materialien

← FAQ – Eure häufigsten Fragen beantwortet

32 Replies to “Wann nehme ich Klarlack und wann Möbelwachs für die Versiegelung?”

  1. Hi!

    Ich habe vor einiger Zeit einen Tisch mit Kreidefarbe gestrichen (vorher alten Lack abgeschliffen und gewaschen und Isoliersperrgrund drunter).
    Versiegelt habe ich das ganze dann mit Acryllack und habe es 7 Tage durchtrocknen lassen (in der Wohnung, war also auch nicht feucht)

    Nun ist die Oberfläche am sich toll, aber wenn man länger seine Unterarme an eine Stelle legt, klebt man fest, also vom Gefühl her, als würde man an Paketband kleben. Wenn man nur drüber streicht fühlt sie sich ganz matt an.
    Auch gibt es einige Stellen, an die sich hartnäckig Fusseln kleben, wenn bspw der Filzuntersetzer länger da lag…

    Hattest du sowas schonmal? Hast du Ideen, was ich dagegen tun kann?

    Ganz liebe und etwas verzweifelte Grüße!

    • Hallo meine Liebe!
      Ja, das hatte ich auch schonmal! Da habe ich mit Acryllack versiegelt, das Ganze hat dann wirklich einige Tage getrocknet. Danach habe ich eine fusselige Decke daraufgelegt und ein paar Tage liegen lassen. Als ich sie dann abgenommen habe kleben die Fusseln alle in der Oberfläche fest!! 🙁 Ich fürchte, dass es Lacke gibt, die einfach ewig trocknen. Da hilft dann leider nur warten….
      Liebe Grüße
      Leonie

  2. Ich wollte einfach nur mal Danke sagen, für Ihre tollen Tips und diese vielen Informationen. Alles ist so toll beschrieben, dass ich als absoluter Laie mich an meine Wohnzimmermöbel wage, um diese mit Kreidefarben zu verschönern. Es sind moderne gradlinige Möbel, nur habe ich mich an dem Ahornholz satt gesehen. Mit Ihren Anleitungen bin ich bestens gewappnet. Nochmals vielen Dank, denn alleine der Blog ist ja schon sehr viel Arbeit.

    • Hey Angelika!
      Danke Dir für Deine lieben Worte! Ich wünsche Dir ganz viel Spaß und Erfolg bei der Umsetzung Deiner ersten Projekte!!! 🙂
      Liebe Grüße
      Leonie

  3. Hallo zusammen,

    ich habe eine alte kommode abgeschliffen, gesäubert und zwei mal mit kreidefarbe weiss gestrichen. Brav habe ich das ganze mit farblosem möbelwachs der gleichen firma versiegelt. Das ergebnis war echt zum heulen. Alles gelb und alles ritzen braun ind gelb. Also wieder abgeschliefen und nochmal gestrichen. Hat gut geklappt . Das wachs benutze ich sicher nicht noch mal.
    Wie kann ich das gute Stück nun versiegeln.

    Hilft mir jemand ?
    Lieben Dank

    Anke

    • Hi Anke!
      Das ist aber ungewöhnlich, dass erst das Wachs das Holz zum Ausbluten bringt! Ich habe schon öfters gehört, dass das passiert, wenn man am Ende mit Klarlack versiegelt, aber dass das Wachs verursachen kann, habe ich bisher noch nicht gehört! Ich würde es an Deiner Stelle also auf keinen Fall noch einmal mit Wachs probieren. Verwende stattdessen einen Klarlack. Du hast die Option einen Acryllack auf Wasserbasis oder einen Kunstharzlack zu nehmen. Beide Lacke reagieren anders und einer von beiden wird wahrscheinlich gut funktionieren. Welcher das ist, das würde ich jeweils an einer kleinen Stelle auf der Kommode ausprobieren.
      Beim nächsten Mal würde ich Dir dann ganz dringend raten, vor der Kreidefarbe eine Grundierung mit Sperrwirkung zu verwenden. Denn die verhindert von vornherein, dass sich der frische Anstrich verfärben kann.
      Ich drücke Dir die Daumen, dass alles klappt!
      Liebe Grüße
      Leonie

Kommentieren