Leserprojekt: Abflamm-Schrank von Sabine


Sabine hat mir Bilder von ihrem Shabby Chic Projekt geschickt, über die ich mich dieses Mal ganz besonders freue. Denn sie hat einmal ausprobiert, ob sie mit Kreidefarbe einfach über abgeflammtes Holz streichen kann und es hat super funktioniert!

Aber von vorne. Sabine hat einen Schrank aus Kiefernholz. Solche Kiefernmöbel haben viele von Euch zuhause und so richtig modern sind sie nicht mehr. Sabine wollte ihn in ein Vintage-Objekt verwandelt und hat daher die Türen zuerst abgeflammt, so dass sich das recht helle Holz dunkel gefärbt hat. Unten auf dem Bild seht Ihr links die Tür, so wie sie vorher aussah und die beiden rechten Türen sind schon fertig abgeflammt. Leserprojekt Schrank Sabine 1Beim Abflammen brennt man wirklich die oberste Schicht des Holzes komplett ab. Dadurch entsteht eine tolle Struktur und vor allem die Farbe wird stark verändert. Schaut gerne mal bei meinem Artikel zum Holz-Altern vorbei. Denn da habe ich diese Methode ganz ausführlich beschrieben und es gibt sogar ein YouTube-Video. 🙂

Was ich bisher noch nicht getestet habe war, wie gut es funktioniert, abgeflammte Oberflächen zu streichen. Aber das hat nun Sabine für mich übernommen. 🙂 Sie hat den Kohlestaub sehr sorgfältig abgeschrubbt und die Oberflächen dann noch mit einem Sperrgrund versiegelt. Anschließend hat sie dann mit der Kreidefarbe von Lignocolor (Amazon Lignocolor Kreidefarbe) im Farbton Pearl gearbeitet, um die Oberflächen komplett zu überstreichen. Und das hat super funktioniert! Keine Flecken oder sonstige Probleme, sondern einfach nur ein deckend weißes Ergebnis.Leserprojekt Schrank Sabine 2Im Anschluss ist Sabine den Türen dann noch mit einer Drahtbürste zu Leibe gerückt und hat damit die weiße Farbe stellenweise wieder entfernt und so den typischen Shabby Chic Effekt erzeugt. Durch den sehr dunklen Untergrund hat das einen tollen Kontrast ergeben. Im Grunde hat Sabine die Kontrastschicht-Methode angewendet, aber anstatt vorher dunkel zu streichen, hat sie das Holz abgeflammt. Der riesige Vorteil zum Streichen: Beim Shabby Chic Schleif-Finish konnte sie nicht versehentlich wieder auf den hellen Kiefernuntergrund durchschleifen. Denn die dunkle Färbung von abgeflammtem Holz geht tief in das Holz hinein und lässt sich nicht mehr so einfach entfernen.

Den Korpus hat Sabine einfach nur mit dem Farbton Limpet Shell gestrichen. Am Ende alles noch versiegelt und der Schrank war fertig.Leserprojekt Schrank Sabine 4Danke Dir Sabine für die Bilder und Deinen Abflamm-Kreidefarbe-Test! 🙂 Er war sicherlich nicht nur für mich sehr interessant! 😉

4 Replies to “Leserprojekt: Abflamm-Schrank von Sabine”

  1. Wenn man die Kiefer gelaugt geölt Fläche nicht abflammt, wie muss ich die behandeln? Reicht abschleifen oder muss die entfettet werden und wenn ja womit?

    • Hallo Janna!
      Entfetten reicht in der Regel. Sehr gut eignet sich dafür ein Anlauger und Entfetter aus dem Baumarkt. Der bereitet das Holz optimal für einen Anstrich vor. Danach dann aber auf jeden Fall noch mit Sperrgrund grundieren.
      Liebe Grüße
      Leonie

Kommentieren