Shabby Tontöpfe für den Garten inkl. Test: Kreidefarbe für Außen?

Eingesetzte Materialien:

  • Verschiedene Tontöpfe, unglasiert (je nach Größe jeweils 1€ bis 10€)
  • Synthetikpinsel in verschiedenen Größen (ca. 3€/Stück)
  • Annie Sloan Chalk Paint in verschiedenen Farben (29€/1l-Dose)
  • Schöner Wohnen Klarlack (15€/750ml-Dose)

 

Trenner

 
Sobald die Pflanzzeit beginnt treibt es mich raus in den Garten und ich überlege, was ich pflanzen kann und wie ich meine Terrasse so gestalten kann, dass ich mich dort den Frühling und Sommer über jeden Tag an bunten Blumen erfreuen kann. Vor ein paar Wochen habe ich mich an der Pflanzung der unterschiedlichsten Blumenzwiebeln probiert, als es so langsam Zeit wurde, die Spätblüher zu setzen.

Pflanzgefäße müssen her

Bei den vielen Zwiebeln, die ich pflanzen wollte brauchte ich viele viele Pflanzgefäße. Auf der Suche nach einer Lösung, die mich nicht total arm machen würde, bin ich auf klassische Tontöpfe gestoßen. Die kosten nicht die Welt und je mehr Töpfe ich hätte, desto mehr Blumen könnte ich pflanzen. Ein kleiner Topf mit 10cm Durchmesser ist für unter 1€ und ein schon etwas größerer mit ca. 30cm ist für ca. 6-7€ zu haben. Shabby Chic Tontoepfe 1Es gibt sie in jedem Baumarkt und Gartencenter oder aber auch im Internet. Bei amazon werden beispielsweise Sparpakete angeboten, wenn man, so wie ich, gleich ganz viele Töpfe auf einmal haben will (z.B. hier: Blumentopf, Ton, terracotta (5 Stück)).

Da es aber neu gekauften Tontöpfen noch ein wenig an Charme fehlt, habe ich mir überlegt, wie ich diese ganz schnell selber in tolle Shabby Chic Objekte verwandeln kann. Schließlich sollte die Terrasse ja stilvoll und gemütlich bleiben. 😉

Am Ende habe ich mich wie so oft für Kreidefarbe entschieden. Denn laut Annie Sloan halten ihre Farben auf allen Materialien und sind sowohl für innen als auch für den Außenbereich geeignet. Im Außenbereich sollte man die getrocknete Farbe dann auch gar nicht versiegeln, sondern maximal ein wenig glatt schleifen. Was ich da schon alles gesehen habe! Gartenmöbel, Außenfassaden und sogar einen Wohnwagen, der mit Annie Sloan Chalk Paint von außen gestrichen wurde. Bei meinen Tontöpfen wollte ich einmal ausprobieren, ob das wirklich so gut funktioniert und vor allen Dingen, wie lange die Farbe so schön bleibt. Und so ist aus meinem Topfverschönerungsprojekt ganz nebenbei ein Langzeit-Härtetest für die Kreidefarben von Annie Sloan geworden.

 

Das Streichen

Shabby Chic Tontoepfe 2Unglasierte Tontöpfe haben eine raue und vor allen Dingen stark saugende Oberfläche. Genau aus diesem Grund fühlen sich Pflanzen darin auch so wohl. Der Ton nimmt überschüssiges Wasser auf und gibt es langsam wieder an die Pflanze ab. Wenn man den Topf anmalen möchte heißt das, dass man eine Farbe braucht die möglichst nicht sofort im Tontopf verschwindet. Grundsätzlich solltet Ihr im Hinterkopf behalten, dass die aufgetragene Farbe die Atmungsaktivität des Topfes ein wenig einschränkt. Je mehr Farbe darauf kommt, desto größer die Einschränkung.
Kreidefarbe gilt ja als besonders atmungsaktiv, somit musste ich mir darüber nicht unbedingt so viel Gedanken machen. Ich malte also im ersten Schritt alle meine Töpfe mit Kreidefarbe in verschiedenen Farben an. Einige strich ich dabei erst komplett deckend.

Schritt zwei

Shabby Chic Tontoepfe 9Im zweiten Schritt nahm ich dann jeweils nur sehr wenig einer anderen Farbe auf den Pinsel und strich ganz grob über die Oberfläche, so dass eine Art White Wash Effekt entstand. Bei den meisten Töpfen aber strich ich nur mit einer Farbe und dann von Anfang an nicht deckend, so dass der Tontopf im Grunde noch erkennbar war. Diese Variante gefiel mir am Ende am besten. Innen habe ich die Töpfe nur bis kurz unter den Rand gestrichen. Man muss sich ja nicht mehr Arbeit machen als hinterher sichtbar ist. Passend zu den Töpfen hatte ich mir auch Untersetzer geholt, die ich ebenfalls in unterschiedlichen Farben jeweils mit nur sehr wenig Farbe überstrich.Shabby Chic Tontoepfe 7

Auf dem Bild oben rechts könnt Ihr sehen, dass bei dem komplett deckend gestrichenen Topf eine gewisse Struktur erzeugt worden ist. Denn je dickflüssiger die Kreidefarbe ist, desto besser kann man auf glatten Oberflächen interessante 3D-Effekte aufpinseln.
Ganz nach Anleitung von Annie Sloan habe ich am Ende die Töpfe weder mit Wachs noch mit Klarlack überzogen sondern einfach so bepflanzt. Nur bei den Untersetzern konnte ich es mir nicht verkneifen doch zum Klarlack zu greifen. Denn die sind ja durch das ständig darin stehende Wasser einer großen Belastung ausgesetzt. So würde ich nach ein paar Wochen sehen, ob die Versiegelung einen Unterschied machen würde.Shabby Chic Tontoepfe 5Shabby Chic Tontoepfe 10

 

 

Das Ergebnis

Nach vier Wochen

Shabby Chic Tontoepfe 15Auf den folgenden Bildern könnt Ihr sehen, wie meine Tontöpfe nach ca. vier Wochen aussahen.
Meine Blumenzwiebeln sind noch nicht ausgetrieben, aber mit den Töpfen ist bereits etwas passiert. Schon nach so kurzer Zeit, konnte man klar erkennen, dass sich die Kreidefarbe gelblich färbte. Während die Untersetzer noch aussahen wie an dem Tag, als ich sie hingestellt habe, waren die Töpfe selbst schon leicht verfärbt.

Ich vermute, dass kleine Mikroorganismen wie Algen in der porösen Kreidefarbe einfach einen super Halt gefunden haben.Shabby Chic Tontoepfe 14Shabby Chic Tontoepfe 16

 

Nach 3 Monaten

Die folgenden Bilder sind heute, ca. 3 Monate nach dem Tag entstanden, als ich die fertig bemalten Töpfe in meinen Garten gestellt habe. Zusätzlich zu den Verfärbung kann man ganz klar erkennen, dass sich die Farbe von den oberen Rändern der Töpfe gelöst hat. Hier hat sich die Kreidefarbe regelrecht von den Töpfen heruntergewaschen.

Die Untersetzer sehen mit Ihrem Klarlack weitaus besser aus, wenn auch nicht mehr so makellos wie am Anfang. Auf dem letzten Bild könnt Ihr den unteren Rand von einem der Töpfe sehen (durch Klick auf das Bild wird es noch etwas größer). Klar ist er etwas schmutzig, schließlich steht er im Garten. Aber man kann hier sehr gut sehen, dass die Kreidefarbe von Mikroorganismen und Kalk durchsetzt und verfärbt ist und, dass die Farbe abplatzt.Shabby Chic Tontoepfe 18Shabby Chic Tontoepfe 17Shabby Chic Tontoepfe 20Shabby Chic Tontoepfe 21

 

Fazit

Ich war immer etwas skeptisch, ob es wirklich ratsam ist, Kreidefarbe unversiegelt im Außenbereich zu verwenden. Denn wo andere Hersteller viel Chemie brauchen um haltbare Fassadenfarben oder Lacke für den Außenbereich zu mischen, soll nun eine Kreidefarbe genauso haltbar sein? Am Ende hat sich gezeigt, dass meine Skepsis nicht ganz unberechtigt war. Denn hier wird meiner Meinung nach wirklich etwas zu viel in der Werbung versprochen.

Für meine Töpfe war die Kreidefarbe zwar die richtige Wahl. Denn ich muss sagen, durch das Abplatzen der Farbe und die Verfärbungen wirken sie noch ein bisschen mehr Shabby und machen sich wunderbar auf meiner Terrasse. Ob man aber seine Außenwände oder gar Gartenmöbel mit einer solchen Farbe streichen sollte ist fraglich.Shabby Chic Tontoepfe 22
Wenn Ihr dennoch einmal etwas für Draußen mit Kreidefarbe streichen wollt, dann würde ich Euch empfehlen zumindest am Ende Klarlack zu verwenden. Denn auch wenn dieser die Haltbarkeit der Kreidefarbe nicht zu 100% perfektioniert, ist das Ergebnis dennoch viel länger schön als ohne den Klarlack.
Euch gefällt der Pflanztisch der kleine Gewächshaus-Schrank auf dem Foto oben? Denen habe ich in meinem Projekt Gartenmöbelverwandlung selbst das Vintage Aussehen verliehen. Wenn Ihr mögt, dann schaut doch mal vorbei. 🙂

Trenner

 


Ähnliche Projekte zum Weiterlesen

Gartenmöbelverwandlung                                                 Kübel mit Lavendelmotiv
Shabby Chic PflanztischShabby Chic Gartenkuebel 0

7 Replies to “Shabby Tontöpfe für den Garten inkl. Test: Kreidefarbe für Außen?”

  1. dankeschön für Deinen Langzeittest 🙂 ich wollte die Kreidefarben auf Metall Briefkästen verwenden…aus beruflicher Sicht (www.briefkasten-kunst.de) aber nachdem sie nicht so gut halten, lass ich die Finger davon und greife wie immer zu meinen Kunstharzlacken…Viele Grüße von Kirstin

  2. Die Möbel sehen hervorragend aus
    Würde sofort loslegen, wenn ich das so alles sehe. Ich habe aber eine Frage. Kann man in jede Kreidefarbe, Acryl Farbe geben und macht es die Kreisefarbe abwischbarer?

    • Hey Lissy!
      Ja, alle Kreidefarben auf Wasserbasis kann man problemlos mit Acrylfarben auf Wasserbasis mischen. Das ist kein Problem. Tendenziell wird dadurch die Kreidefarbe auch etwas abwischbarer, aber ich denke versiegelt werden sollte die Farbe am Ende dann doch noch…
      Liebe Grüße
      Leonie

  3. ich habe gerade jetzt einen grossen rechteckigen Kunststoffbehälter mit Kreidefarbe bemalt. Am Schluss das Ganze dann doch noch mit farblosem Wachs behandelt. Mal schauen, wie das im Frühjahr aussieht.
    LG Theres

  4. Hallo,

    sieht erstaunlich gut aus was Du da gemacht hast! Ich habe in meiner Garage noch unzählige alte Töpfe liegen, die ich so auf „neu alt“ 🙂 umgestalten könnte.
    Wenn ich dafür Zeit hätte….

    LG
    Marco

Kommentieren