Na? Wer hat noch keinen Adventskalender? Hier kommt ein DIY Tipp!




Bald ist es wieder soweit! Die Adventszeit naht und somit auch der Tag, an dem das erste Türchen geöffnet werden darf. Ich liiieeebe Adventskalender! 🙂 Und daher sollen auch meine Kinder von Anfang an einen ganz tollen Adventskalender bekommen. Man kann schließlich nicht früh genug damit anfangen, oder?

Ich habe den beiden einen Adventskalender auf Basis von vier Mini-Kommoden von IKEA gebaut und mit den Farben der neuen Kinderlinie „Little Stars“ von Rust-Oleum angemalt. Am Ende ist ein Weihnachtsdeko-Teil daraus geworden, das meine Kinder hoffentlich noch viele Jahre begleiten wird. Ist es nicht herzallerliebst?DIY Kinder Adventskalender bauen - Gebaut für die Ewigkeit

Ihr wollt genau wissen, wie ich vorgegangen bin? Dann schaut gerne einmal unter Adventskalender für Kinder selbst bauen vorbei. Dort gibt es eine genaue Anleitung und sogar die Motiv-Vorlage als Download.

Habt Ihr auch Adventskalender für Eure Liebsten, die Ihr selbst befüllt? Was versteckt Ihr hinter den Türchen? Was könnte man am besten für Kleinkinder nehmen? Bei mir wird es dieses Jahr jeden Tag ein Figürchen oder Tierchen aus einem Lego Duplo Set sein. Die restlichen Steine und Bauteile gibt es dann an Weihnachten. Dann haben meine Kleinen das Set zusammen und können es vollständig aufbauen.

Habt eine wundervolle Vorweihnachtszeit und macht es Euch gemütlich! 🙂

One Reply to “Na? Wer hat noch keinen Adventskalender? Hier kommt ein DIY Tipp!”

  1. Hallo Leonie,

    für dieses Jahr brauchen wir keinen Adventskalender mehr, aber Deine Idee ist superklasse. Der Aufwand ist schon etwas größer für einen Kalender, aber ja, Du hast recht, es ist herzallerliebst. 🙂 Und man kann viele schöne Geschenke sehr gut verstauen. Mal sehen, vielleicht ist es eine Idee für kommendes Jahr und die Kommode kann ja auch noch anderweitig genutzt werden.

    Liebe Grüße
    Antonia

Kommentieren