Kreidefarbe – Die 10 häufigsten Fragen zur Anwendung


Wenn Ihr das erste Mal mit Kreidefarbe arbeitet, ist es ganz normal, dass ihr noch ein wenig unsicher seid. 🙂 Ich habe Euch einmal die zehn häufigsten Fragen zum Arbeiten mit Kreidefarbe zusammengestellt. Ganz unten im Artikel findet Ihr das Video zu diesem Artikel. Falls Ihr also keine Lust zum Lesen habt, dann scrollt einfach bis ganz nach unten! 😉

Trenner

 

1. Welche Untergründe sind für Kreidefarbe geeignet?

Kreidefarbe kann sowohl auf saugfähigen Untergründen wie Holz, Pappe, Ton oder sogar Stoff genutzt werden, als auch auf nicht saugfähigen Untergründen wie Metall, Glass, Kunststoff oder lackierten Oberflächen. Ja man kann sagen, dass Kreidefarbe auf allen Oberflächen benutzt werden kann. Das funktioniert zwar nicht auf allen Flächen gleich gut, aber es funktioniert.

 

2. Muss ich meine Oberflächen vorbereiten?

Ja, ein wenig Vorbereitung muss fast immer sein. Die Oberflächen sollten grundsätzlich immer trocken, fest und frei von Staub und Fett sein. Manchmal reicht die Reinigung mit ganz normalem Spülmittel. Manchmal sind die Verschmutzungen aber auch hartnäckiger. Da kann dann Anlauger und Entfetter helfen (z.B. der hier: Amazon Molto Anlauger und Entfetter). Natürlich könnt Ihr auch direkt mit der Farbe loslegen, sie wird dann aber nicht so gut haften, wie nach einer optimalen Vorbereitung.

 

3. Muss ich alte Möbel abschleifen?

Vintage Shabby Chic Candy Bar Hochzeit Wedding 9Wenn Euer altes Möbelstück seinen Lack schon verliert, er also absplittert, dann solltet Ihr auf jeden Fall alle losen Lackteile entfernen. Ansonsten ist es in der Regel aber nicht notwendig, den alten Lack zu abzuschleifen. Es reicht, wenn Ihr Eure Oberflächen nach der Reinigung leicht mit Schleifpapier anraut, so dass die neue Farbe etwas Halt findet.

 

4. Muss ich grundieren?

Das kommt immer ganz darauf an, was Ihr streichen wollt. Denn während es bei einigen Materialien völlig ok ist, direkt mit der Kreidefarbe anzufangen, kann sie sich auf bestimmten Oberflächen ganz unschön verfärben. Holzarten mit einem hohen Gerbsäureanteil, wie beispielsweise Eiche können ausbluten. Dabei reagieren die Inhaltsstoffe des Holzes mit der frischen Farbe und es bilden sich gelbliche Flecken. Um das zu verhindern solltet Ihr, wenn Ihr Euch unsicher seid, am besten immer grundieren. Achtet dabei unbedingt darauf, dass es sich um einen Isoliergrund handelt, also darauf, dass die Grundierung eine Sperrwirkung hat. Noch mehr Infos zu diesem Thema findet Ihr unter Grundierungen.

 

5. Womit trage ich die Kreidefarbe auf?

Vintage Shabby Chic Candy Bar Hochzeit Wedding 15Grundsätzlich könnt Ihr die Kreidefarbe auftragen, ganz wie es Euch beliebt. Ich nehme meistens einen Pinsel, der viel Farbe aufnehmen kann. Dazu könntet Ihr einmal auf meiner Seite Pinsel & Roller vorbeischauen. Je nachdem für welche Technik Ihr Euch entscheidet, könnt Ihr aber auch einen Schwamm oder ein Tuch verwenden. Auch ein Roller ist im Grunde für den Farbauftrag geeignet. Allerdings wird mir persönlich das Ergebnis damit zu glatt. Schließlich ist doch das Besondere an Kreidefarbe, dass man später noch die Pinselstriche erkennen kann.

 

6. Wieviel Kreidefarbe benötige ich?

Ja, das ist eine Frage, die ich nur mit ganz viel „das kommt drauf an“ beantworten kann. Grundsätzlich ist Kreidefarbe aber sehr ergiebig und Ihr kommt auf jeden Fall weiter als Ihr denkt. Vielleicht einmal so zur groben Orientierung: Für meinen Buffetschrank hat eine Dose (bei einer Dose rede ich immer von einer 750ml-Standard-Größe) von der weißen Kreidefarbe gereicht. Mit einer Dose hätte ich ganz locker fünf oder mehr von solchen Sesseln wie Polsterstuhl Peter streichen können. Und eine Dose würde reichen um zwei oder drei Kommoden wie Funky Bertha streichen zu können.

 

7. Wie lange muss Kreidefarbe trocknen?

Vintage Sideboard Amy 17Im Vergleich zu anderen Lacken ist Kreidefarbe sehr schnell trocken. Je nachdem wie dick Ihr die Farbe aufgetragen habt, kann es zwischen 30 Minuten und 2-3 Stunden dauern, bis die Farbe trocken ist. Wenn Ihr Eurem gestrichenen Gegenstand noch mit Schleifpapier den Shabby Look geben wollt, dann wartet aber lieber noch etwas länger. Denn wenn die Farbe doch noch leicht feucht ist, dann setzt sich das Schleifpapier zu schnell zu.

 

8. Wie kann ich Kreidefarbe versiegeln?

Beim Versiegeln der getrockneten Kreidefarbe habt Ihr die Wahl zwischen Möbelwachs und Klarlack. Grundsätzlich ist Wachs matter als Klarlack, ist aber nicht ganz so widerstandsfähig. Klarlack bietet den besten Schutz, bringt aber auch immer etwas Glanz auf die Oberfläche. Lest dazu gerne auch noch einmal die Antwort zu der Frage Wann nehme ich Klarlack und wann Möbelwachs für die Versiegelung? in meinen FAQ.

 

9. Kann ich Kreidefarbe auch im Außenbereich verwenden?

Shabby Chic Tontoepfe 21Das kommt ganz darauf an, was Ihr vorhabt und welches Ergebnis Ihr Euch wünscht. 😊 Ich habe für Euch einmal getestet, wie gut Kreidefarbe im Außenbereich hält. In meinem Artikel Shabby Tontöpfe für den Garten habe ich einfache Tontöpfe mit Kreidefarbe gestrichen und dann beobachtet, was mit Ihnen passiert. Das Ergebnis: Die Farbe blättert schon nach sehr kurzer Zeit ab und wird sehr unansehnlich. Für meine Töpfe ist der Look perfekt. Heute, nach ca. zwei Jahren sehen die Töpfe großartig aus. Sie wirken als wären sie schon Jahrzehnte alt. 😊 Wenn Ihr Euch einen solch gammeligen Look aber nicht für Eurer Projekt wünscht, dann verwendet besser einen Lack, der für den Außenbereich konzipiert ist.

 

10. Kann ich meine Treppe oder meinen Tisch mit Kreidefarbe streichen?

Grundsätzlich gibt es fast nichts, was Ihr nicht mit Kreidefarbe streichen könnt. Allerdings solltet Ihr Euch darüber bewusst sein, dass Kreidefarbe nicht so widerstandsfähig ist wie beispielsweise ein Acryllack. Wenn Ihr mich fragt, ob Ihr eine so beanspruchte Oberfläche wie eine Tischplatte oder Treppenstufen mit Kreidefarbe streichen könnt, dann rate ich Euch meistens davon ab. Natürlich könnt Ihr Eure Oberflächen abschließend mit sehr widerstandsfähigem Klarlack versiegeln. Fußbodenlack eignet sich beispielsweise sehr gut. Ich bin aber trotzdem der Meinung, dass die Flächen bei starker Nutzung einfach nicht lange schön bleiben. Lest dazu gerne auch mal in meinen FAQ meine Antwort zur Frage Kann ich meine Treppe mit Kreidefarbe streichen?.

Trenner

 

Ihr habt ein paar allgemeine Fragen zur Kreidefarbe? Dann schaut doch mal bei meinem Artikel Kreidefarbe – Die 5 häufigsten Fragen vorbei. Ansonsten findet Ihr bestimmt die eine oder andere nützliche Antwort in meinen FAQ.

In meinem Video beantworte ich Euch die Fragen auch noch einmal ganz persönlich. 😉




Zum Weiterlesen

Mein Top 5 Kreidefarben                                                    Kreidefarbe und Kalkfarbe

Merken

2 Replies to “Kreidefarbe – Die 10 häufigsten Fragen zur Anwendung”

  1. Hallo,
    ich hab in unsere Küche Fliesenklinker an der Wand angebracht und nun festgestellt, dass sie einfach zu rötlich im ganzen ausfallen! Meinst Du Kreidefarbe wäre eine Möglichkeit denen einen Shabby Look zu verpassen?lg Magdalena

    • Hi Magdalena!
      Ja, normalerweise sollte das kein Problem sein. So ein Fliesenklinker ist porös genug, dass die Farbe sehr gut darauf halten sollte. Hast Du noch ein paar davon übrig, also welche, die noch nicht an Deiner Wand sind? Denn dann könntest Du das Ganze zur Sicherheit einmal an denen testen.
      Liebe Grüße
      Leonie

Kommentieren