Annie Sloan Chalk Paint – Ein Klassiker unter den Kreidefarben

Veröffentlicht am von

Was ist Annie Sloan Chalk Paint?

AnnieSloanChalkPaintAnnie Sloan Chalk Paint (übersetzt Annie Sloan Kreidefarbe) gehört zu meinen Lieblingsprodukten, wenn es um die Gestaltung von Shabby Chic Möbeln und Wohnaccessoires geht. Ich stelle sie Euch hier noch einmal separat vor, da es sich lohnt, etwas mehr über sie zu erzählen.

Laut dem englischen Hersteller ist Chalk Paint eine umweltfreundliche, schnell trocknende Kreidefarbe auf Wasserbasis. Sie erfüllt gemäß EU-Bestimmungen die Richtlinien für Spielzeug und Kindermöbel und kann für diese verwendet werden. Sie ist ökologisch unbedenklich, nicht giftig, hat sehr niedrige VOC-Werte (flüchtige Organische Stoffe), ist geruchsfrei sowie frei von Ethylen, Glycol und Blei.

Dabei gibt Annie Sloan, die Gründerin der Marke an, dass sie die Farbe „Chalk Paint“ genannt hat, weil sie eine stumpfmatte und pudrige Optik hat. Eben genauso wie die von Kreide. Wieviel Kreide in der Farbe steckt, wird dabei nicht erläutert. Chalk Paint sei nicht nur eine Farbe, der Kreide hinzugefügt worden ist. Sie sei eine einzigartige Dekorationsfarbe, entwickelt für Möbel, Böden und Wände. In jahrelanger Erfahrung und Forschung sei sie zu dem geworden, was sie heute ist.

AnnieSloanChalkPaintFlorence

Ich liebe die Farben von Annie Sloan und kann sie Euch nur empfehlen! Sie sind zwar entgegen der Aussage des Herstellers alles andere als geruchsfrei. Jedoch ist der Duft nicht total unangenehm, wie bei manch einem Lack. Die Deckkraft ist auch so gut, wie man sie von einer klassischen Kreidefarbe erwartet. Dabei habe ich die Erfahrung gemacht, dass dunklere Farbtöne wesentlich besser decken als die Weißnuancen. Das trifft aber nicht nur für diese Kreidefarbe, sondern auch für alle anderen Farben zu. Um ein perfekt deckendes und gleichmäßiges Ergebnis zu erzielen, muss man Weiß zweimal streichen. Dunklere Farbe, wie beispielsweise ein kräftiges Blau, wird schon nach einem Anstrich makellos.

Besonders durch die Konsistenz

Annie Sloans Chalk Paint ist sehr schön dickflüssig, fast schon cremig und lässt sich dadurch sehr angenehm auftragen. Das Besondere an der Kreidefarbe ist, dass sie sich nicht, wie beispielsweise Lacke auf Lösemittelbasis, beim Trocknen glattzieht. Sie trocknet in der Struktur, wie sie aufgetragen worden ist. Auf diese Weise entsteht mit Kreidefarbe auf jedem Möbelstück ein anderes einzigartiges „Muster“, das Ihr selbst durch Eure Streichtechnik bestimmen könnt. In ihren Anleitungen streicht Annie Sloan ihre Möbel oft bewusst sehr dick mit viel Farbe auf dem Pinsel, so dass sehr deutliche Pinselstrukturen auf der Oberfläche entstehen, quasi ein 3D-Look. Diese kommen dann im Finish beispielsweise mit dunklem Wachs (mehr dazu hier: Möbelwachse) sehr schön zur Geltung, wenn es in den Vertiefungen zurück bleibt.

Hält auf allen Oberflächen

Die tollste Eigenschaft für mich ist jedoch die Tatsache, dass die Farbe auf fast allen Oberflächen hält! Egal ob Holz, Plastik, Metall, Terrakotta, Tapete oder sogar Stoff, laut Annie Sloan kann man mit Chalk Paint alles streichen. Das funktioniert mal mehr und mal weniger gut. Auf Stoff beispielsweise hat mich das Ergebnis nicht überzeugt. Meinen Test dazu findet Ihr unter Stoffe mit Kreidefarbe anmalen?.

Aber auf den meisten Oberflächen hält die Farbe tatsächlich erstaunlich gut. Dabei ist keinerlei Vorbehandlung notwendig! Laut Hersteller muss man alte Möbelstücke nicht abbeizen, abschleifen oder sonst irgendwie bearbeiten. Man sollte nur groben Schmutz entfernen und kann dann sofort loslegen. Egal, ob sich noch eine alte Wachsschicht auf dem Möbel befindet oder metallene Applikationen vorhanden sind – Annie Sloan streicht einfach darüber und es funktioniert! Ich würde trotzdem meistens empfehlen, die Oberflächen zumindest grob anzuschleifen, damit die Farbe einen besseren Halt findet. Aber grundsätzlich ist es wirklich so, dass nur sehr wenig Vorarbeit nötig ist, wenn Ihr mit der Kreidefarbe arbeiten möchtet. Seitdem ich mit meinem Blog gestartet bin, habe ich die Kreidefarbe schon bei einer ganzen Menge Projekte eingesetzt. Meinen Buffetschrank, die Kommode Eva, den Spiegel Rosi oder die Polsterstühle Pierre & Louis habe ich beispielsweise komplett mit Chalk Paint gestrichen und es hat richtig Spaß gemacht!

Kleine Kreideklümpchen kommen vor

Manchmal kommt es vor, dass man kleine Kreideklümpchen in der Farbe hat, die dann in der Oberfläche kleben bleiben. Das passiert insbesondere dann, wenn die Farbdose schon länger offen ist und getrocknete Farbe von Rand der Dose in die Farbe bröckelt. Wenn Euch das stört, müsst Ihr Euch aber nicht unbedingt die Mühe machen, die Klümpchen aus der noch feuchten Farbe zu fischen. Nach dem Trocknen lassen sich diese kleinen Erhebungen sehr einfach mit etwas Schleifpapier flach schleifen.

Immer an Versiegelung denken

Wie auch alle anderen Kreidefarben fühlt sich die getrocknete Farbe zunächst rau an und ist sehr empfindlich für Verschmutzungen. Schon eine minimale Menge Fett oder Schmutz reichen aus, um auf der Oberfläche Flecken zu hinterlassen, die man nicht mehr wegwischen kann, weil sie sich in der porösen Farbschicht festhalten. Aus diesem Grund sollte man die mit Chalk Paint gestrichenen Objekte am Ende immer entweder mit Möbelwachs versiegeln oder mit Klarlack überziehen, um sie so widerstandsfähiger zu machen.

Wo bekommt Ihr Annie Sloan?

Chalk Paint ist, wie andere Kreidefarbe, auch nicht so einfach erhältlich wie gewöhnliche Buntlacke beispielsweise. In den letzten Jahren hat sich das Angebot aber stark vergrößert und es ist immer einfacher, an Kreidefarbe heranzukommen. Annie Sloan legt nach eigener Aussage jedoch viel Wert darauf, dass ihre Produkte nicht zur Massenware werden, sondern dass sie nur von leidenschaftlichem Personal in kleinen Fachgeschäften vertrieben werden. RuehrstabIm Internet kann man die Vertriebspartner in Deutschland heraussuchen und wenn man Glück hat, befindet sich ein Laden gar nicht so weit entfernt. Ansonsten verkaufen einige dieser kleineren Läden die Farbe aber auch über ihre eigenen Internetshops. Über diesen Weg beziehe auch ich meine Produkte von Annie Sloan. Wo genau man Kreidefarben kaufen kann, könnt Ihr auf meiner Seite Kalk- und Kreidefarben lesen.

Preislich liegt eine 1-Liter-Dose bei ca. 30€. Je nach Anbieter bekommt man sie auch in kleineren Größen abgefüllt, also beispielsweise 100ml, 250ml oder 450ml, wobei dann auch der Literpreis höher ist. Für Leute, die Großes vorhaben, bieten einigen Shops sogar noch größere Gebinde als einen Liter an, wie z.B. 2-Liter Dosen. Auch wenn der Literpreis bei einem solch großen Topf am geringsten ist, würde ich Euch trotzdem nicht empfehlen, gleich eine so große Menge zu kaufen. Denn auch wenn Ihr viele Projekte habt, die Farbe trocknet dann doch zu schnell in der Dose aus.

Offene Farbdosen nicht zu lange aufbewahren!

Wenn die Farbe in der Dose trocknet, dann entstehen die oben angesprochenen getrockneten Klümpchen in der Farbe. Denn ist die Dose einmal offen, dann kann sie nicht mehr wirklich luftdicht verschlossen werden. Bei den alten Dosen konnte es sogar passieren, dass die Dose nach dem Öffnen ganz langsam durchrostet. Bei den neuen Dosen kann das wohl nicht mehr passieren, aber sicher ist sicher: Wenn Ihr Farbreste länger aufbewahren möchtet, ist es daher ratsam, wenn Ihr sie beispielsweise in ein Glas abfüllt und dann dicht verschließt.

Trenner

 




Seiten zum Weiterlesen


Kalk- und Kreidefarben                                                       Buffetschrank

 

56 Replies to “Annie Sloan Chalk Paint – Ein Klassiker unter den Kreidefarben”

  1. Hallo, ich würde gerne einen alten antiken Tresor mit Unterschrank um 1900 im Shabby Look schwarz streichen. Der Tresor selber ist aus Metall und mit einer Art Holzstrukturfarbe (Eiche hell, evt. Bierlasur) gestrichen. Der Unterschrank ist aus Holz
    Kann ich einen Anstrich von Tresor und Unterschrank riskieren bzw. würde es funktionieren ?

    Danke und viele Grüße

    • Hi Michael!
      Ja, ich denke das kannst Du riskieren. 🙂 Du solltest alle Flächen sehr gut reinigen und von Fett befreien. Danach kannst Du dann mit Kreidefarbe streichen. Auf der glatten Metalloberfläche wird der erste Anstrich etwas „rutschen“. Der zweite hält dann aber schon besser und spätestens der dritte Anstrich deckt dann perfekt.
      Liebe Grüße und viel Erfolg bei Deinem Projekt!
      Leonie

Kommentieren