Kinderzimmerlampe – So baut Ihr eine kindgerechte Wandlampe selber!

Kinderzimmer Lampe selber bauen - PINIhr seid auf der Suche nach einer schönen Kinderzimmerlampe? Das war ich auch! Nur leider habe ich nichts gefunden, was meinen Ansprüchen so richtig gerecht werden wollte.

Die Kinderzimmerlampe sollte flach an der Wand sein, eine hübsche Farbe haben und eine Form, die in mein Wandbild passt. Am Ende lief es natürlich darauf hinaus, dass ich die Kinderzimmerlampe selbst gebaut habe. 😉

Hier möchte ich Euch einmal zeigen, wie ich dabei vorgegangen bin. Denn Ihr könnt sie dann wirklich ganz einfach nachbauen! Alles, was ich dazu gebraucht habe war eine schon fertige günstige Wandlampe (Amazon Wandlampe 29cm), 2 MDF Platten und ein paar hübsche Farben.

Die hübschen Farben habe ich dieses Mal wieder von Rust-Oleum bekommen (also Achtung Werbung! 😉 ). Die machen nämlich sehr gute Möbelkreidefarben und ich habe schon sehr häufig damit gearbeitet (z.B. bei meinem Polsterstuhl, meinem Amerikanischen Briefkasten als Hochzeits-Kartenbox oder bei meiner Halloween-Deko). Die Farben kann man im Baumarkt kaufen und sind zu einem guten Preis zu haben. Wenn Ihr mögt, dann schaut auch mal bei Rust-Oleum auf der Seite rustoleumdiy.de vorbei.

 

1. Vorlage für Kinderzimmerlampe erstellen

Jetzt soll es aber mit der Kinderzimmerlampe losgehen. An einer der Wände im zukünftigen Kinderzimmer fehlte noch eine Wandlampe. Da das Wandbild, das ich schon auf die Wand gemalt hatte einen Himmel darstellt, lag nahe, dass die Lampe eine Sonne, einen Stern oder einen Mond darstellt. Ich habe mich für eine Sonne entschieden.

Zunächst einmal bestellte ich eine ganz einfache und günstige flache Wandlampe im Internet mit einem Durchmesser von 29cm. Wenn Ihr eine bereits fertige Lampe einbaut, hat das immer den Vorteil, dass Ihr nicht groß mit der Elektrik rumspielen müsst. Im Zweifelsfall schließt Ihr die Lampe ganz normal an und baut nur außen etwas drum herum.

Dieses Drumherum sollte in meinem Fall also eine Sonne darstellen. Dafür erstellte ich mir zunächst eine Vorlage am Computer. Der weiße Kreis in der Mitte ist genau 29cm groß und soll der eigentliche Lampenkörper sein. Wenn Ihr meine Lampe genauso nachbauen wollt, dann ladet Euch hier gerne direkt die Vorlage als pdf herunter: Kinderzimmer_Lampe_Vorlage.pdf
Kinderzimmer Lampe selber bauen - Vorlage Sonne

Diese ist jetzt natürlich passend für die Wandlampe, die ich gekauft habe. Wenn Ihr eine andere Lampe einbauen möchtet, dann müsst Ihr die Vorlage entsprechend anpassen, d.h. sicherstellen, dass die Wandlampe innerhalb der Sonne Platz hat.

 

2. Vorlage für Kinderzimmerlampe ausdrucken

Anschließend habe ich meine Vorlage in der Originalgröße ausgedruckt. Wenn Ihr meine Vorlage verwendet, dann achtet darauf, dass Eurer pdf Reader das Bild nicht automatisch auf ein DIN A4 Blatt verkleinert. Ihr müsst sie so ausdrucken, dass sie wie ein Poster auf mehrere Blätter gedruckt wird.

Danach klebt Ihr die einzelnen Blätter zusammen und schon ist Eure Vorlage für die Kinderzimmerlampe einsatzbereit. Damit könnt Ihr nun zunächst einmal testen, wie die Lampe später an der Wand aussehen würde und ob Euch die Größe gefällt.Kinderzimmer Lampe selber bauen - Vorlage ausrichten

 

3. MDF Platten mit Hilfe der Vorlage zuschneiden

Meine Sonne besteht aus zwei MDF-Ebenen. Das sind Faserplatten, die Ihr Euch recht günstig im Baumarkt zuschneiden lassen könnt. Für meine Vorlage reichen zwei Platten in jeweils 40x40cm Größe.

Jetzt schnitt ich die Vorlage für nur eine der Ebenen aus (also nur den vorderen gelben Teil). Kinderzimmer Lampe selber bauen - Vorlage ausschneidenDann legte ich sie als Schablone auf die erste MDF Platte und zeichnete die Form rundherum ab. Das gleiche machte ich dann noch mit der zweiten Platte.Kinderzimmer Lampe selber bauen - Vorlage anzeichnen

Auf eine der Platten malte ich dann mittig einen Kreis auf. Der hatte genau die gleiche Größe wie der untere Teil der Lampe, der an die Wand montiert wird. Es ist also nicht der gleiche Kreis wie auf meiner Vorlage! Der untere Teil der Lampe, also der Lampensockel ist nämlich etwas kleiner.Kinderzimmer Lampe selber bauen - Auf MDF anzeichnen

Wenn Ihr Eure gekaufte Lampe habt, dann legt Ihr einfach den unteren Teller mittig in den Stern und zeichnet einmal mit dem Bleistift drum herum. In diesem Ausschnitt kann dann später der Lampensockel versenkt werden.

Jetzt ging es an den Zuschnitt. Die Zackenform der Kinderzimmerlampe lässt sich gut mit einer Stichsäge ausschneiden. Etwas filigraner funktioniert das mit einer elektrischen Dekupiersäge.Kinderzimmer Lampe selber bauen - Mit der Dekupiersäge zuschneiden Zu meiner Dekupiersäge habe ich einmal einen sehr ausführlichen Artikel geschrieben. Wenn Ihr Lust habt, dann schaut mal vorbei unter Shabby Chic mit der Dekupiersäge – Erste Versuche mit meiner Feinsäge.

Die Sägeblätter der gleiten super einfach durch das MDF und Ihr könnt selbst die filigransten Schnitte sehr sauber hinbekommen!

 

4. Lampenmontage vorbereiten

Für den Lampensockel hatte ich ja bereits einen Kreis angezeichnet, also einen Ausschnitt in der oberen Ebene der Lampe. Nun musste noch die untere Ebene für die Lampenmontage vorbereitet werden.

Dazu schnitt ich auch in den zweiten Stern mittig ein Loch, das jetzt aber viel kleiner sein musste als der Ausschnitt für den Sockel der Lampe. Außerdem musste er nicht mehr perfekt rund sein. Also ging der Schnitt an der Feinsäge auch recht flott. Das Einzige was wichtig ist, dass der Lampensockel noch so auf dem Stern aufliegt, dass Ihr ihn im MDF verschrauben könnt. D.h. es muss genügend Rand stehenbleiben, dass Ihr die Lampe montieren könnt.

Da das Kabel im Kinderzimmer bei mir recht weit oben aus der Wand kommt, sägte ich dann noch einen schmalen Kanal vom Rand des Sterns zum inneren Kreis. Gleich werdet Ihr genauer sehen, wofür das gut war.

Wenn bei Euch der Lampenauslass genau da aus der Wand kommt, wo Ihr die Lampe auch aufhängen wollt, dann braucht Ihr diese extra Kabelführung natürlich nicht auszusägen.

Nach dem Zuschneiden beider Teile mussten dann die Schnittkanten nur noch mit Schleifpapier etwas abgerundet werden.

Im letzten Schritt bohrte ich dann drei Löcher durch die untere Ebene der Sonne. Durch diese Löcher sollte die Lampe später an der Wand montiert werden.Kinderzimmer Lampe selber bauen - Die fertig ausgeschnittenen Teile

 

5. Kinderzimmerlampe anmalen

Nun konnte es dann endlich mit der Farbe losgehen. Wie Ihr wisst, arbeite ich bei Holz- und Möbeloberflächen sehr gerne mit Kreidefarbe. Denn die ist stark deckend, wirkt nach dem Trocknen schön matt und pudrig und ist sehr einfach zu verarbeiten. Für die untere MDF Platte wählte ich den Farbton „Kürbis“ der Rust-Oleum Möbelkreidefarben. Kinderzimmer Lampe selber bauen - Mit Kreidefarbe lackierenFür die obere Ebene war der Farbton Senf ideal.Kinderzimmer Lampe selber bauen - Rust Oleum Kreidefarbe

Schnell waren beide Platten perfekt deckend gestrichen. Ich rate Euch bei Kreidefarbe immer dazu, diese entweder mit Möbelwachs oder mit Klarlack zu versiegeln. Denn die Farbe allein ist recht empfindlich. Da die Kinderzimmerlampe an der Wand später keiner Belastung ausgesetzt sein wird, reichte mir hier eine nur leichte Versiegelung. D.h. ich verwendete das farblose Möbelwachs von Rust-Oleum und trug es nur ein Mal ganz dünn auf.Kinderzimmer Lampe selber bauen - Kreidefarbe mit Wachs versiegeln

Auf dem Bild könnt Ihr sehen, dass das Möbelwachs den Farbton der Kreidefarbe auch immer ganz leicht intensiviert, d.h. mehr zum Leuchten bringt.

 

6. Kinderzimmerlampe zusammenbauen und montieren

Nachdem das Wachs getrocknet war, sahen beide Teile dann so aus.Kinderzimmer Lampe selber bauen - Die fertig lackierten Teile Also Vorbereitung zur Montage steckte ich nun den Lampensockel in den oberen Teil der Lampe. Auf dem Bild könnt Ihr sehen, dass dieser ganz hervorragend in den Ausschnitt passt und mit seiner gefalzten Kante perfekt auf dem Rand aufliegt.Kinderzimmer Lampe selber bauen - Der Lampensockel wird eingesetzt

Nun konnte es mit der Kinderzimmerlampe an die Wand gehen. Ich nahm zuerst den unteren Teil der Lampe und montierte ihn mit Hilfe von drei Schrauben an der Wand. Hier könnt Ihr sehr gut sehen, wofür meine Kabelführung gut war. Das Kabel konnte ich nämlich so durch den Rand der Lampe nach unten führen.Kinderzimmer Lampe selber bauen - Der untere Teil wird an die Wand montiert

Im nächsten Schritt setzte ich dann den oberen Teil der Lampe samt Lampensockel auf den unteren Teil auf. D.h. ich zog zuerst das Kabel durch das im Lampensockel vorgesehene Loch. Dann richtete ich den gesamten Stern so aus, dass er symmetrisch versetzt genau vor den Stellen des unteren Sterns saß, wo keine Zacken waren. Dann schraubte ich den Lampenkörper mit drei kurzen Holzschrauben auf dem unteren Stern fest.Kinderzimmer Lampe selber bauen - die Lampe wird montiert

Jetzt konnte die Lampe auch schon angeschlossen und das Leuchtmittel eingesetzt werden. Natürlich könnt Ihr hier ein ganz normales Leuchtmittel verwenden. Ich entschied mich jedoch für eine dieser HUE Birnen, die man in allen möglichen Farben und Helligkeiten einstellen kann (Amazon Philips HUE). Die hat nämlich den Charme, dass ich sie in Sonnengelb (bei HUE „orange“) einstellen kann. Zudem lässt sich die Lampe so weit herunter dimmen, dass sie dem Kleinen später als Nachtlicht dienen kann, wenn er Angst im Dunklen hat… 🙂

Am Ende setzte ich dann nur noch den Lampenschirm auf und fertig! 🙂Kinderzimmer Lampe selber bauen - Ein Highlight im BabyzimmerKinderzimmer Lampe selber bauen - Die fertige Lamoe in der DunkelheitKinderzimmer Lampe selber bauen - So sieht die Lampe von der Seite ausKinderzimmer Lampe selber bauen - Die neue Lampe ist an der Wand

 

Schnell und einfach zur Kinderzimmerlampe

Mit nur wenigen Materialien habe ich so ganz flott eine ganz einzigartige Lampe für das Kinderzimmer gebaut. 🙂 Natürlich funktioniert das genauso gut mit allen möglichen anderen Formen, solange sich der eigentliche Lampenkörper schön integrieren lässt. Ich denke da nicht nur an einen Mond oder einen Stern, sondern beispielsweise auch an einen Heißluftballon, einen Fisch, ein Gespenst, ein U-Boot…. Lasst Eurer Fantasie einfach freien Lauf!

P.S.: Der dunkelgraue Ton der Wandfarbe ist übrigens die Wandkreidefarbe Kiesel von Rust-Oleum, die ich noch aus meinem Projekt Flurgestaltung mit Kreidefarbe Wandfarbe übrig hatte.

 

Trenner

 



Ähnliche Projekte zum Weiterlesen

Kinderzimmer Wandbild streichen                                     Sitzbank mit Stauraum bauenKinderzimmer Wandbild streichen - Die fertige Berglandschaft
Fensterbank als Sitzbank mit Stauraum gestalten IKEA Hack - Die Schubladen und Türen einbauen

10 Replies to “Kinderzimmerlampe – So baut Ihr eine kindgerechte Wandlampe selber!”

  1. Liebe Leonie, die Lampe ist sowas von schön geworden!! Die hast du mit soviel Liebe gebaut. Das wird ein wundervolles Kinderzimmer!!
    Herzlichst, Evi

Kommentieren