DIY Idee – Shabby Chic Adventskranz aus Holz basteln – Häuser im Lichterglanz





DIY Adventskranz aus Holz - PINIhr sucht nach einer ausgefallenen Idee für einen selbst gebastelten Adventskranz? Selber basteln ist immer schöner als kaufen, finde ich. Wenn es um Dekoration zu Weihnachten und ganz besonders, wenn es um einen Adventskranz geht, dann finde ich Basteln umso schöner! 🙂

Im Folgenden findet Ihr meine Anleitung für einen ganz besonderen Adventskranz im Shabby Chic Look. Denn er brennt niemals ab und kann jedes Jahr aufs Neue wieder aufgestellt werden.

Alles was Ihr braucht ist eine Grundplatte, ein langes Kantholz und ein wenig von einer MDF Platte. Dazu ein paar Farben und Wachse. Und natürlich braucht Ihr etwas zur Beleuchtung für den Lichterglanz.

Aber das zeige ich Euch nun ganz genau.

Es darf wieder Rust-Oleum Kreidefarbe sein

Dieser Artikel ist in Kooperation mit Rust-Oleum entstanden (also Achtung Werbung 😉 ). Wenn Ihr meine Projekte schon ein bisschen verfolgt, dann ist Euch die Marke mit Sicherheit schon untergekommen.

Rust-Oleum produziert Möbelkreidefarbe, Wachse, Lacke, Sprühlacke und und und. Die Produkte sind qualitativ hochwertig, man kann sie im Baumarkt kaufen und sie haben im Vergleich zu so manch anderer Marke echt faire Preise.

Aus diesem Grund habe ich schon so einige Projekte mit den Produkten von Rust-Oleum umgesetzt. Wenn Ihr mögt, dann schaut gleich auch einmal auf der Seite RustOleumDIY.de vorbei. Dort findet Ihr noch viel mehr Inspirationen dazu, was man mit Rust-Oleum Produkten alles anstellen kann.

Kreidefarbe, Metallic-Lack und Wachse für meinen Adventskranz

Für mein Adventskranz habe ich vier Produkte von Rust-Oleum gebraucht. Auf dem Foto seht Ihr, was genau zum Einsatz kam: Möbelkreidefarbe in Antik-Weiß, Metallic-Lack in Gold, weißes Möbelwachs und farbloses Möbelwachs.DIY Adventskranz aus Holz - Die verwendeten ProdukteDabei muss ich aber dazu sagen: Für meinen Adventskranz war das jeweils viel zu viel! Im Baumarkt könnt Ihr die Farben in diesen 750ml Gebinden kaufen. Aber es gibt sie auch in 125ml Dosen. Die hätten für meinen Adventskranz auch dicke gereicht, denn die Farben sind sehr ergiebig. Und auch die Wachse gibt es in kleineren Dosen.

Nun soll es aber losgehen mit der Anleitung. Bei meiner Arbeit bin ich immer wieder zwischen den einzelnen Elementen des Adventskranzes gesprungen und habe teilweise parallel gearbeitet. In meiner Anleitung werde ich die Arbeitsschritte für Euch aber schön sortieren.

1. Tannenbaum aus MDF bauen

Einzelteile des Tannenbaums aussägen

Zuerst habe ich mir aus einer 19mm dicken MDF Platte den Umriss eines Tannenbaums ausgesägt. Anschließend drei Teile für den Sockel des Tannenbaums. Dort sollte das Batteriekästchen für die kleine Lichterkette untergebracht werden. Das habe ich zuerst ausgemessen und dann die Maßen des Sockels entsprechend gewählt.

Das Sägen geht am besten mit einer elektrischen Feinsäge, einer sogenannten Dekupiersäge. Mehr dazu könnt Ihr auf meiner Seite Shabby Chic mit der Dekupiersäge nachlesen.DIY Adventskranz aus Holz - Tannenbaum aussägenIhr wollt auch so einen Tannenbaum auf Eurem Adventskranz haben? Hier könnt Ihr Euch die Schnitt-Vorlage herunterladen und ausdrucken: SIY_Vorlage_Weihnachtsbaum_Adventskranz.

Nach dem Aussägen habe ich nur noch die Kanten mit etwas Schleifpapier abgerundet.DIY Adventskranz aus Holz - Die Einzelteile des Tannenbaums

Einzelteiles des Tannenbaums montieren

Dann montierte ich den Tannenbaum mittig auf die kleinste der drei Plattformen (die ohne Loch in der Mitte). Dafür trug ich etwas Holzleim auf und schraubte dann von unten eine lange Schraube durch die Platte in den Stamm des Tannenbaums.

Dann bohrte ich ein kleines Loch durch die Platte neben dem Stamm. Denn da sollte später die Lichterkette durchgeführt werden. Anschließend klebte ich die Platte auf die beiden unteren Sockelteile.DIY Adventskranz aus Holz - Tannenbaum verleimen

Tannenbaum mit Schellack grundieren

Da MDF sehr stark saugend ist, muss es vor dem eigentlichen Anstrich immer grundiert werden. Ich arbeite dabei gerne mit Schellack. Der sorgt nicht nur dafür, dass der spätere Anstrich schön gleichmäßig wird.

Er ist zudem natürlich (Ausscheidungen der Lackschildlaus in Alkohol gelöst) und kann die Inhaltsstoffe des Materials absperren. Dann kommen später weder Gerüche noch Schadstoffe aus der MDF Platte frei.DIY Adventskranz aus Holz -Tannenbaum grundierenEin weiterer Vorteil von Schellack ist, dass er sehr schnell trocken ist. Denn sobald der Alkohol verflogen ist, kann es mit der Bearbeitung weitergehen.

Tannenbaum mit Metallic-Lack in Gold von Rust-Oleum lackieren

Nun konnte es also an die erste Farbe gehen. Ich lackierte den kompletten Baum und Sockel mit dem Rust-Oleum Metallic-Lack in Gold. DIY Adventskranz aus Holz - Tannenbaum mit Goldlack überziehenDieser Lack ist ein Kunstharzlack, also nicht auf Wasserbasis. Was bedeutet das? Das heißt für die Verarbeitung vor allen Dingen, dass Ihr den Pinsel hinterher nicht mit Wasser auswaschen könnt. Außerdem solltet Ihr gut auf Eure Kleidung aufpassen, denn diese Lacke lassen sich daraus nicht mehr entfernen. Auch dann nicht, wenn sie noch feucht sind.

Dafür ist so ein Lack aber sehr beständig gegen alle Arten von Beanspruchung. Welchen weiteren großen Vorteil an dieser Stelle aber ein nicht wasserbasierter Lack hat, werdet Ihr gleich erst sehen.

An dieser Stelle muss ich aber noch ein Kompliment an diesen Gold-Lack aussprechen! Ich habe schon so einige Gold-Lacke ausprobiert. Und ich kenne keinen, der nach nur einem Anstrich wirklich golden ist! Die meisten Lacke muss man in zig Schichten auftragen, bis ein wirklich deckendes Gold entsteht. Aber mit dem Lack von Rust-Oleum schafft Ihr es tatsächlich in einem Arbeitsgang!

Tannenbaum mit weißer Kreidefarbe überstreichen

Nachdem das Gold getrocknet war, ging es mit der Kreidefarbe in Antik-Weiß weiter. Damit überstrich ich wieder den gesamten Tannenbaum und Sockel. Nach zwei Anstrichen war die Farbe perfekt deckend.DIY Adventskranz aus Holz - Mit Kreidefarbe streichenDIY Adventskranz aus Holz - Weiße KreidefarbeIhr wollt mehr zum Thema Kreidefarben ganz allgemein wissen? Dann schaut gerne einmal vorbei auf meiner Seite Kreidefarbe und Kalkfarbe – Die Farbe für Euer Shabby Chic Projekt.

Wie komplett überstreichen? Jetzt sieht man das Gold doch gar nicht mehr! Wartet es ab! 🙂

Shabby Chic Look mit Durchscheuern erzeugen

Wie Ihr bei mir auf der Seite vielfach nachlesen könnt (u.a. unter Techniken), gibt es verschiedene Methoden, um einen Shabby Chic Look zu erzeugen. Eine davon ist die sogenannte Kontrastschicht-Methode. Dabei streicht man zuerst in einem Farbton, überstreicht diesen mit einem anderen Farbton und schleift am Ende die zweite Farbe wieder durch. Auf diese Weise kommen Ecken und Kanten mit einem schönen Kontrast zur am Ende gestrichenen Farbe hervor.

Genau diese Technik habe ich auch bei meinem Adventskranz angewendet. Dieses Mal nur mit einem Trick! Denn normalerweise hat diese Methode den Nachteil, dass man beim Schleifen wirklich sehr vorsichtig sein muss. Es kann schnell passieren, dass man zu viel abschleift, so dass man auch die unten liegende Farbe runterschleift.

Bei meinem Adventskranz konnte mir das aber nicht passieren. Denn ich habe nicht mit Schleifpapier geschliffen, sondern mit einem Scheuerschwamm!

Wie das geht? Das ermöglichen die Farben von Rust-Oleum. Ich habe zuerst mit dem Gold-Lack gestrichen, der nicht wasserbasiert ist. Darüber kam die weiße Kreidefarbe auf Wasserbasis. Geht man nun mit Wasser und etwas Gewalt über die getrocknete Kreidefarbe, dann löst sie sich wieder von dem goldenen Lack.

Der goldene Lack ist aber so beständig, dass ihm der Schwamm nichts anhaben kann. Auf diese Weise kann man total einfach einen beliebig starken Shabby Effekt erzeugen, ohne Angst zu haben, dass man hinterher das Ursprungsmaterial (in meinem Fall das MDF) wieder sieht. Genial, oder? 🙂DIY Adventskranz aus Holz - Shabby Chic KantenWenn Ihr mögt, dann schaut auch mal bei meinem Projekt Hochzeitskartenbox vorbei. Denn da habe ich schon einmal mit genau dieser Technik gearbeitet. Damals habe ich silbernen Metallic-Lack mit weißer Kreidefarbe kombiniert…

Kreidefarbe mit Möbelwachs versiegeln

Am Ende musste das Ergebnis dann noch versiegelt werden. Dazu verwendete ich das farblose Möbelwachs von Rust-Oleum. DIY Adventskranz aus Holz - Kreidefarbe mit Wachs versiegelnDas trägt man einfach mit einem fusselfreien Tuch auf und fertig. Es schützt die Kreidefarbe wunderbar. So bleibt kein Schmutz auf der porösen Oberfläche haften und auch Wasser kann Ihr jetzt nichts mehr anhaben.

Beleuchtung am Adventskranz-Tannenbaum anbringen

Im Grunde war mein Tannenbaum jetzt fertig. Es fehlte nur noch die Beleuchtung. Sicherlich kennt Ihr diese mini kleinen LED Lichterketten, die quasi nur aus einem ganz dünnen Draht und ein paar winzigen Lichttropfen bestehen. Genauso eine eignete sich einfach perfekt für meinen Tannenbaum.

Ich bestellte mir eine solche Lichterkette im Internet (amazon: LED Lichterkette (Werbung)). Die hat den Vorteil, dass sie eine Fernbedienung hat (ich will ja nicht ständig an meinem Tannenbaum herumfummeln). Außerdem ist die Farbe des Drahts eine Mischung aus Silber und Gold und somit passt sie farblich sehr schön zu meinem Adventskranz.

Vorher hatte ich ja sichergestellt, dass das Batteriekästchen perfekt in meinen Sockel passt. Ich musste den Draht jetzt nur noch durch das kleine gebohrte Loch führen und dann schön gleichmäßig um den Weihnachtsbaum führen.DIY Adventskranz aus Holz - Lichterkette anbringenDa an dem Draht nur alle 10cm ein LED-Element angebracht ist, ist das nicht ganz so einfach gewesen, wie gedacht. Denn als ich den Draht ganz gleichmäßig um den Baum gewickelt habe, waren die Lichter leider total ungleichmäßig verteilt.

Also habe ich alles noch einmal abgewickelt und neu angefangen. Dabei habe ich die Lichterkette eingeschaltet und dann kreuz und quer gewickelt. Dabei habe ich laufend darauf geachtet, dass sich die Lichter schön gleichmäßig verteilen.DIY Adventskranz aus Holz - Der fertige TannenbaumDIY Adventskranz aus Holz - Die gewickelte LichterketteDer Tannenbaum war somit endgültig fertig. Theoretisch wäre er auch als Dekoration ganz unabhängig von meinem Adventskranz einsetzbar. 🙂

2. Eichenholz als Basis für den Adventskranz bearbeiten

Eichenholzrinde vom Eichenholzbrett entfernen

Als Basis für meinen Adventskranz habe ich mich für ein natürliches Eichenholzbrett entschieden, das direkt aus dem Baum gesägt worden ist. D.h. es handelt sich um natürlich gewachsenes Holz, was an zwei Seiten sogar noch Rinde hat. Solche Bretter bekommt Ihr im Baumarkt zu kaufen. Aber Achtung: Es lohnt sich die Preise der Baumärkte zu vergleichen! Während die Preise bei dem einen Baumarkt total ok sind, zahlt man bei einem anderen Apothekenpreise…

Zwar mag ich es, wenn man bei dem Holz noch die Rinde sieht. Für meinen Adventskranz war mir der Look aber zu rustikal. Aus diesem Grund habe ich im ersten Schritt die Rinde entfernt. Zuerst grob mit einem Meißel, danach etwas feiner mit einer Hand-Drahtbürste.DIY Adventskranz aus Holz - Grundplatte aus Eichenholz

Eichenholz bürsten und Löcher zur Häuschen-Montage bohren

Im nächsten Schritt habe ich das Eichenholz dann gebürstet. Das Thema Holz Bürsten habe ich in meinem Artikel Techniken zum Holz altern lassen ganz ausführlich behandelt. Wenn Ihr Lust habt, dann schaut dort einmal vorbei. Dort findet Ihr auch den Link zu meinem entsprechenden YouTube Video.

Hier nur ganz kurz: Ich habe eine Drahtbürste in meine Bohrmaschine gespannt und damit die gesamte Holzoberfläche bearbeitet. DIY Adventskranz aus Holz - Eichenholz bürstenAuf diese Weise habe ich das Holz schön strukturiert und optisch etwas altern lassen. Anschließend habe ich das Holz mit Schleifpapier in zwei verschiedenen Körnungen wunderbar glatt geschliffen.

Jetzt fehlten noch die Montage-Löcher für die Adventskranz-Häuser. Dazu bohrte ich vier Löcher durch das Brett.

Eichenholz mit weißem Wachs kälken – White Wash Optik

Abschließend musste das Eichenholz versiegelt werden. Dazu gibt es zahlreiche Möglichkeiten. Wenn Ihr mögt, dann schaut einmal unter Holz-Versiegelung im Vergleich vorbei.

Für mich war allerdings sofort klar, dass ich mit weißem Wachs arbeiten möchte. Denn das betont ganz hervorragend die gebürstete Holzstruktur und hellt das Holz ein wenig auf. Man erhält so einen edlen gekälkten Effekt, eine sogenannte White Wash Optik.

Auf dem Foto könnt Ihr sehr schön erkennen, dass das Holz auf der rechten Seite mit dem weißen Wachs behandelt worden ist. Auf der linken Seite ist es noch unbehandelt.DIY Adventskranz aus Holz - Eichenholz wachsenMit dem Wachs von Rust-Oleum geht das völlig unkompliziert. Man arbeitet das Wachs einfach schön tief mit einem fusselfreien Lappen in die Holzstruktur ein und lässt es trocknen.

Am Ende klebte ich noch schnell vier Filzgleiter unter das Brett und dann war es auch schon fertig.

3. Adventskranz Häuser aus Kantholz bauen

Häuser aus Kantholz zuschneiden

Die vier Häuschen, die die Kerzen auf meinem Adventskranz tragen sollten, habe ich aus einem dicken Kantholz zugeschnitten. Solche Kantholzer bekommt Ihr als stabverleimtes Konstruktionsholz im Baumarkt. Die maximale Seitenlänge ist meistens 8x8cm, wie auch bei meinem Kantholz.

Dieses musste im ersten Schritt in vier Teile gesägt werden. Für meinen Adventskranz sollten es 44cm, 36cm, 28cm und 22cm sein. Das sind am Ende die Höhen der vier Häuser.

Im zweiten Schritt habe ich dann mit jeweils zwei Schnitten im 45-Grad-Winkel die Dächer geformt.
Am besten funktionieren solche Sägearbeiten mit einer sogenannten Kapp- und Gehrungssäge.DIY Adventskranz aus Holz - Häuser aus Kantholz

Einschlagmuffen anbringen

Die Häuser sind sehr schmal und hoch und deshalb können sie relativ leicht umfallen. Aus diesem Grund habe ich die Häuser fest auf die Eichenholzplatte montiert. Damit das Verstauen von Januar bis November aber nicht so sperrig ist, habe ich die Häuser so montiert, dass ich sie mehrfach montieren und demontieren kann.

Das funktioniert super mit sogenannten Einschlagmuffen. Man bohrt ein Loch vor, steckt dann die Einschlagmuffe hinein und schlägt das letzte Stück mit einem Hammer in das Holz. So bekommt das Loch im Holz ein Gewinde, in das man beliebig oft Schrauben rein und rausschrauben kann.DIY Adventskranz aus Holz - Montage der Häuser

Löcher für Adventskranz-Kerzen bohren

Anstatt einem Kamin haben meine Häuschen jeweils eine Kerze bekommen. Denn erst dann ersetzen die vier Häuser die Kerzen auf meinem Adventskranz. Macht Sinn, oder? 🙂

Zuerst habe ich mir dafür LED-Kerzen bestellt, die man kabellos verwenden kann (diese hier: Amazon LED Kerzen (Werbung)). Die habe ich deshalb ausgewählt, weil sie recht kurz und dünn sind. Außerdem kann man sie ganz bequem mit einer Fernbedienung steuern.

Als sie geliefert wurden, habe ich den Durchmesser genau ausgemessen und dazu dann den passenden Holzbohrer gekauft. In meinem Fall war ein 16mm-Durchmesser perfekt. Damit musste ich nun die Löcher für die Kerzen in die Dächer bohren.

Da es extrem schwierig ist, freihändig ein solches Loch perfekt gerade zu bohren, habe ich mir eine kleine Hilfskonstruktion gebaut.DIY Adventskranz aus Holz - Löcher für Kerzen bohren Damit wurden die Vertiefungen perfekt gerade. Die Holzarbeiten waren somit abgeschlossen und es konnte wieder mit der Farbe weitergehen.

Adventskranz-Häuser grundieren, in Gold lackieren, mit Kreidefarbe streichen und Shabby Chic Look gestalten

Wie schon meinen Tannenbaum, habe ich nun die vier Häuser zuerst mit Schellack grundiert.DIY Adventskranz aus Holz - Fichtenholz grundieren Anschließend habe ich sie mit dem goldenen Möbellack gestrichen.DIY Adventskranz aus Holz - Häuser Gold lackieren Nach dem Trocknen habe ich sie dann in zwei Schichten mit der Kreidefarbe deckend weiß gestrichen.DIY Adventskranz aus Holz - Häuser weiß streichenNachdem die Kreidefarbe gut getrocknet war, ging es dann auch hier mit dem Scheuerschwamm weiter. DIY Adventskranz aus Holz - Shabby Effekt erzeugenGanz ohne dem üblichen Schleifstaub habe ich die Ecken, Kanten und auch die Flächen abgerieben. So ist ein toller Shabby Look entstanden. Dabei blitzt nun wunderbar das Gold stellenweise hervor und steht in einem schönen Kontrast zur weißen Kreidefarbe.

Nummern mit Freezer Paper Drucktransfer aufdrucken

Nun fehlten nur noch die Zahlen auf den Häusern. Ich wollte meine Adventskranz-Kerzen gerne von eins bis vier nummerieren. Dazu nutze ich die sogenannte Freezer Paper Drucktransfer-Technik. DIY Adventskranz aus Holz - Drucktransfer mit Freezer PaperDie werde ich Euch sehr bald noch ganz genau zeigen. Dann gibt es sogar ein YouTube Video dazu. Hier nur ganz kurz: Ich habe mir die Zahlen mit meinem ganz normalen Tintenstrahldrucker spiegelverkehrt auf Freezer Paper gedruckt (das hier habe ich genommen: Amazon Freezer Paper (Werbung)) und dann das Papier auf die Kreidefarbe gedrückt. Und schon sind die Zahlen übertragen!

Adventskranz-Häuser mit Möbelwachs versiegeln

Damit zukünftig weder die Kreidefarbe noch die aufgedruckten Zahlen Schaden nehmen können, habe ich auch die Häuer abschließend versiegelt. Wie schon bei dem Tannenbaum habe ich dafür das farblose Möbelwachs von Rust-Oleum verwendet.

4. Alle Teile des Adventskranzes montieren

Jetzt mussten nur noch alle Teile zusammengefügt werden. Ich schraubte die Häuser auf die Eichenholzplatte, steckte die LED-Kerzen in die Dächer und stellte den Tannenbaum auf. Fertig!DIY Adventskranz aus Holz - Fertig ohne DekoMit ein wenig weihnachtlicher Deko macht mein Shabby Chic Adventskalender einiges her, finde ich. Von drauß‘ vom Walde komm‘ ich her. Ich muss Euch sagen, es weihnachtet sehr! 🙂DIY Adventskranz aus Holz - Fertig mit DekoDIY Adventskranz aus Holz - Goldener Shabby Chic EffektDIY Adventskranz aus Holz - Gekälktes EichenholzDIY Adventskranz aus Holz - Vintage DesignDIY Adventskranz aus Holz - Mit LED KerzenDIY Adventskranz aus Holz - Goldene Shabby Chic AkzenteDIY Adventskranz aus Holz - Shabby Chic Weihnachtsdeko

Trenner



Ähnliche Projekte zum Weiterlesen

Halloween Deko mit Sprühlack                                           Fensterbank als Sitzbank umbauen
Shabby Chic Vintage Herbst Deko Kürbis Halloween 15Fensterbank als Sitzbank mit Stauraum gestalten IKEA Hack - Fertig

Kommentieren